Werbung


WERBUNG darf/kann/soll –> auffallen, übertreiben, provozieren, polarisieren, überzeugen, ins „Auge fallen“, im Gedächtnis bleiben und SIE kann durchaus auch mal „schrill und schräg“ sein!

 

heinkas Anmerkung:

Ja – so sehe ich DAS!  WERBUNG muss den Kunden/Konsumenten ansprechen – ansonsten kann man´s gleich sein lassen!

heinkas Fotos


Na gut – es hilft wohl nichts!!??

–> Diesen Beitrag hatte ich heute Früh schon fertig verfasst – wollte IHN dann veröffentlichen und –> weg war ER!!?? Nur die Tags und die einzelnen zugewiesenen Kategorien – die sind bzw. waren noch vorhanden!!??

–> Also, nochmals:
Neu in meiner BLOG-Seitenleiste findet man seit gestern Abend – „heinkas Fotos“. Gestern, und zwar am späten Abend, habe ich ein neues WordPress.Com-Widget eingefügt. Es nennt sich: „GALERIE“.

In dieser GALERIE sind nunmehr einige meiner Fotos hinterlegt. Sie werden in Form einer fortlaufenden Diashow angezeigt!

Man sollte es wissen, dass ich in den letzten Jahren sehr viel fotografiert habe. Ich habe dadurch eine sehr beachtliche Sammlung an Fotos – mittlerweile.

Dass Fotos und Bilder fürs Internet sehr nützlich und hilfreich sind/sein können, DAS habe ich von einem langjährigen, guten Web-Bekannten und Web-Partner gelernt … vor ein paar Jahren! 😉 Er hatte und hat wohl stets und ständig einen „Knipser“ dabei … 😉 … einfach immer! 😉

Ja – es ist schon etwas dran – Fotos und Bilder beleben alles Geschriebene – egal, ob offline oder online! Fotos und Bilder haben eine ganz besondere Wirkung auf deren Betrachter; oftmals können sie viel mehr als tausend Worte rüberbringen und vermitteln.

Sie sind ein hilfreiches und sehr wirkungsvolles Instrument vieler Mitteilungen, Nachrichten, der Kommunikation und der Werbung überhaupt! Sie sind aus dem Online- wie auch dem Offline-Leben gar nicht mehr wegzudenken.

Wer also Lust und Laune verspürt, der schaue sich einfach mal „heinkas Fotos“ in der BLOG-Seitenleiste an! 😉 Ich wünsche viel Freude dabei! 😉

heinkas Lese-Tipp


Es ist wohl mittlerweile ein offenes Geheimnis, dass es dieses SOCIAL MEDIA gibt!

SOCIAL MEDIA bietet sehr viele Möglichkeiten, auf sich und/oder Ihr Unternehmen wirkungsvoll aufmerksam zu machen, und zwar über das gigantisch-große Internet!

SOCIAL MEDIA bietet aber auch die Möglichkeit, sich selbst und/oder Ihr Unternehmen wirkungsvoll und „sehr effektiv“ – „unmöglich“ zu machen! 😉

Und genau darum geht es in einem lesenswerten Beitrag auf karrierebibel.de, auf den ich heute hier hinweisen möchte:

–> Bei Interesse lese man das Folgende: Social Scheitern: 25 Wege, um Social Media zu versemmeln

Diesen Beitrag empfehle ich ausdrücklich, weil er sehr nachhaltig, verständlich, eindrucksvoll und dabei humorvoll DIE WEGE aufzeigt, die mit Sicherheit dazu führen, dass SIE bzw. IHR UNTERNEHMEN im SOCIAL MEDIA-Bereich „Schiffbruch erleiden“!  😉

–> Es werden also sehr deutlich und unverkennbar 25 Punkte formuliert, die SIE bzw. IHR UNTERNEHMEN keinesfalls bei der Anwendung und Nutzung von SOCIAL MEDIA erfüllen dürfen und sollten!

–> Ansonsten ist das sichere Scheitern vorprogrammiert und nur eine Frage der Zeit! 😉

heinkasnews.de oder heinka in eigener Sache


Ich möchte heute hier mal auf einen anderen BLOG aufmerksam machen, den ich schon relativ lange betreibe! Es war mein allererster BLOG, den ich aus bestimmten Gründen – und schon vor ein paar Jahren – im Internet angelegt habe – oder besser: hatte.

Seit Ende Oktober 2008 gibt es meinen BLOG „heinkasnews.de„. Warum und weshalb ich mich damals zum Bloggen entschieden habe, DAS ist eine sehr eigene und längere Geschichte! Eigentlich hatte ich es nie vor, mich mit dieser „Schreiberei“ zu befassen – noch dazu öffentlich im Internet! Aber in gewissem Sinne wurde ich dazu gedrängt …, habe es dann wahrhaftig auch getan – tue es immer noch – und ich habe „diese Bloggerei“ tatsächlich „lieb“ gewonnen! 😉

Sei´s wie´s sei: Jedenfalls nutze und nutzte ich dafür das bzw. ein fertiges und vorgegebenes Blogger-Web-Angebot eines größeren Internet-Unternehmens.

Vor ein paar Tagen nun wurde die mir für meinen BLOG jahrelang zur Verfügung gestellte Software aktualisiert und somit auch „modernisiert“. (Und DAS war wirklich mal dringendst nötig!)

Jedenfalls habe ich jetzt viel mehr Möglichkeiten, selbst gestalterisch auf das Aussehen meines Web-Blogs einwirken zu können. Die Gegebenheiten unter den zurückliegenden, „alten Bedingungen“ waren doch stark eingeschränkt.

Ich möchte mit diesem Beitrag HIER nur mal darauf aufmerksam machen, dass mein o. g. BLOG „heinkasnews.de“ seit ein paar Stunden sehr anders aussieht, als bislang gewohnt!

–> Und – ER gefällt mir so! Und – es lässt sich jetzt viel besser darauf und damit arbeiten!

Ergänzend zu diesem BLOG gibt es sowohl im Sozialen Netzwerk FACEBOOK eine entsprechende Seite als auch im Sozialen Netzwerk Google+; sozusagen als unterstützende Hilfsmittel!

Tja, das war es, was ich hier mal festhalten und bekanntmachen wollte! WER also möchte, der schaue sich auch meinen BLOG „heinkasnews.de“ einfach mal an! 😉

–> Ich persönlich freue mich über jede BLOG-Besucherin und über jeden BLOG-Besucher – und zwar auf allen meinen Web-BLOGs!

Update am 08.04.2013:

Das Folgende möchte und muss ich heute hier mal ergänzen: Denn – einen Nachteil hat diese Sache für mich – nämlich:

–> Es wird für mich noch schwieriger zu entscheiden, auf welchem meiner Blogs ich jeweils WAS niederschreibe! DAS wird tatsächlich immer komplizierter … Eigentlich müsste ich Blogs zusammenlegen – DAS würde ALLES vereinfachen …

Social Media – Fragen & Antworten oder: heinkas Lese-Tipps


Und wieder mal geht es um SOCIAL MEDIA! Es geht um Fragen und Antworten rund um dieses Thema!

–> Fakt ist, dass sich viele fragen:

  • Soll ich oder soll ich nicht!!??
  • Soll ich mich mit SOCIAL MEDIA-Angeboten befassen oder soll ich DAS lieber sein lassen!!??
  • Soll ich SEITEN innerhalb Sozialer Netzwerke erstellen und diese betreiben oder soll ich nicht!!??

Weil genau diese und andere Fragen sehr häufig gestellt werden, gibt es heute hier von mir gleich mehrere Lese-Tipps, die bei der Beantwortung zahlreicher SOCIAL MEDIA-Fragen helfen sollen und können!

Und hier meine Lese-Empfehlungen:

Social Media – ja oder nein: Acht Fragen – acht entscheidende Antworten – zu lesen auf: www.bbglive.de

Warum Sie diese Antworten auf Social Media Fragen kennen müssen – zu lesen auf: www.erfolgs-blogging.de

Denk nicht mal dran – 10 falsche Vorurteile gegen Social Media – zu lesen auf: karrierebibel.de

Soziale Netzwerke beeinflussen Kaufentscheidungen: zu lesen auf: bjoerntantau.com

Ich bin ganz klar der Meinung, man sollte SOCIAL MEDIA nutzen, wenn man für sich bzw. sein Unternehmen ONLINE werben will, muss und möchte.

Es ist eine sehr effektive und effiziente Möglichkeit, auf sich und sein Unternehmen nachhaltig aufmerksam zu machen sowie Kunden zu werben und mit diesen in direkten, unmittelbaren Kontakt zu treten. Und – es ist eine kostengünstige Variante, sich auf dem umkämpften Markt weltweit zu präsentieren.

heinkas Lese-Tipp


Heute habe ich wieder mal einen Lese-Tipp parat! –> Und zwar geht es um einen Beitrag auf www.tagseoblog.de:

–> Es geht um den Artikel: Die effektivste SEO-Methode von allen.

Alle Web-User, die sich mit dem Erstellen und Betreiben von Internet-Seiten der einen oder anderen Form beschäftigen, sollten sich diesen Artikel mal anschauen. Ich kann ihn mit bestem Wissen und Gewissen hier empfehlen und tue DAS auch hiermit!

–> Denn der Verfasser dieses Blog-Beitrages kennt sich aus! Er kennt sich mit der Materie bestens aus und agiert sehr erfolgreich im so großen und weltweit verfügbaren Internet – und das schon über einen beachtlich-langen Zeitraum hinweg!

–> Und deshalb vertraue ich ihm einfach und auch seinen zahlreichen, sehr interessanten Web-Artikeln und -Beiträgen!

heinkas Lese-Tipp


Jeder Webseiten-Betreiber ist darum bemüht, mit einer – also seiner – Webseite bei der am meisten genutzten Suchmaschine GOOGLE so gelistet zu werden, dass man ihn bzw. seine Seite tatsächlich auch findet! Das ist vor allem dann von sehr großer Bedeutung, wenn die betreffende Webseite geschäftlichen Prozessen dient; wenn man damit also Geld verdienen kann, will und muss.

Deshalb gibt es Optimierungsprozesse mit dem Ziel, seine/eine Webseite mit Können, Wissen und vielleicht auch ein paar Tricks im Internet, also vor allem in den GOOGLE-Suchergebnissen/-Suchresultaten/-Suchergebnis-Seiten – sehr häufige und gängige Bezeichnung dafür einfach: SERPs – so weit wie möglich nach vorne zu bringen.

Bei diesen Optimierungsmaßnahmen bzw. Optimierungsprozessen sind bestimmte Dinge, konkrete Faktoren und Kriterien zu beachten, will man damit erfolgreich sein. Wenn man diese nicht kennt oder missachtet, dann ist und wird eine Seitenoptimierung keinen spürbaren Erfolg zeigen; dann wird das RANKING der jeweiligen Seite in den GOOGLE-Suchergebnis-Seiten, den GOOGLE-SERPs, bedeutungslos sein.

–> Man kann gut und gerne sagen, dass die erfolgreiche OPTIMIERUNG von WEBSEITEN geradezu eine KUNST darstellt!

Mein Lese-Tipp heute und hier beschäftigt sich mit genau dieser Thematik: Ich möchte auf den folgenden Artikel verweisen, der mit Sicherheit viele Web-User interessieren wird:

Die Google Ranking Faktoren 2012 für Deutschland.

Man findet in diesem Artikel die wichtigsten, neuesten und aktuellsten Kriterien aufgeführt, die für das RANKING einer Webseite in den Suchergebnis-Seiten des Webgiganten GOOGLE bedeutsam sind und demzufolge beachtet werden sollten. Diesem Artikel liegt eine gründliche Studie und Analyse zugrunde, die von Kennern dieser Materie durchgeführt worden sind. Man kann diesen Darlegungen also vertrauen!

Nachfolgend in Kurzform die wichtigsten Faktoren, die den Platz einer Website in den GOOLE-SERPs entscheidend beeinflussen und bestimmen:

Social Signals –> ein relativ neuer Ranking-Faktor;

Werbung –> wobei offensichtlicher Missbrauch von Werbemöglichkeiten spürbar abgestraft wird;

Backlinks–> sie sind und bleiben ein besonders wichtiger Faktor;

– Die Macht der Marke gilt nach wie vor;

Keyword-Domains –> auch ihre Bedeutung bleibt erhalten.

Man sollte sich als Webseiten-Betreiber diesen Artikel unbedingt anschauen!

Und zu dem hier Beschriebenen gibt´s auch noch diese nette Darstellung:

SEO Ranking Faktoren Deutschland 2012: Infografik

Mehr zu den SEO Rankingfaktoren 2012 bei Searchmetrics.

Quelle: blog.searchmetrics.com/de/: Die Google Ranking Faktoren 2012 für Deutschland

Kleiner Nachtrag:

Und das Folgende, das hat mir soeben meine Blog-WordPress-Statistik gemeldet:

„Goal of 970 Posts Completed. Congratulations!“

–> Dazu gratuliere ich mir mal selbst! 😉

Update gegen 14:30 Uhr:

Ausgesprochen interessant und lesenswert ist auch der nachfolgende Artikel zum Thema GOOGLE-Ranking Faktoren:

t3n.de/news/seo: Google Rankingfaktoren 2011 auf einen Blick

Auch wenn dieser Beitrag schon ein paar Monate alt ist, so tut DAS jedoch keinen Abbruch an dessen inhaltlicher Qualität und dessen informativer Aussagekraft. Man sollte ihn sich ansehen! 😉

Update gegen 19:00 Uhr:

Diesen Blog-Artikel, den ich soeben auf Facebook „gefunden“ habe, den muss ich unbedingt hier hinzufügen!

Meiner Meinung nach ist er eine sehr wichtige Ergänzung zum hier eingangs genannten Beitrag über „die Google Ranking Faktoren 2012 für Deutschland„.

–> Denn dieser Beitrag geht auf einige inhaltliche Dinge des Ausgangsartikels ein und erläutert nochmals ausführlich und verständlich einige dieser Aussagen, die bereits zu falschen Schlussfolgerungen geführt haben oder führen könnten!

Es ist dieser Beitrag, den ich hier ergänzend hinzufüge:

Wenn Top-Ranking-Faktoren mit Senf auf der Glatze korrelieren…

Es fällt mir tatsächlich erst jetzt auf, dass der wichtige Google-Ranking-Faktor „guter, einmaliger, einzigartiger Inhalt einer Webseite“ in der eingangs erwähnten Analyse etwas zu kurz gekommen ist.

Ein großes Dankeschön bzw. mein großes Dankeschön geht an den Verfasser des hier zuletzt genannten Blog-Artikels! –> DANKE! 😉

Update am 13.02.2012:

Heute hier zum Artikel-Thema noch eine Ergänzung: Google-Ranking-Faktoren 2012 – Infografik

Zu diesem Beitrag gehört eine INFOGRAFIK, in der die Google-Ranking-Faktoren dargestellt werden, zwischen denen es nach Auffassung des Artikel-Verfassers zahlreiche Verknüpfungen und Abhängigkeiten gibt bzw. zu geben scheint. –> Fazit des Artikel-Verfassers ist, dass gutes Ranking bei GOOGLE immer von einer Summe verschiedener Faktoren bestimmt wird.