Tatsache


Wir haben eine Gesellschaftsordnung, in der nicht „das Wohl der/des Menschen“ im Mittelpunkt jeglichen Tun, Handelns und Geschehens steht, sondern „das Wohl des GELDES“!

 

heinkas Anmerkung:

… und überall dort, wo das GELD eine Rolle spielt, gibt es für den Einzelnen zahlreiche und unübersehbare, aber auf jeden Fall deutlich-spürbare –> Zwänge, Einschränkungen, Vorgaben, Vorschriften, „Gängeleien“, Unfreiheit(en)!

Musik für DICH & mehr …


Einfach großartig und von der Thematik her immer wieder –> TOP-aktuell:

Und hier noch ein paar Fotos von der einzigartigen Freilichtbühne in RALSWIEK auf der wundervollen Insel Rügen, auf der alljährlich die STÖRTEBEKER-Festspiele stattfinden:

Bei Interesse für dieses kulturelle TOP-Ereignis – schaue man auch HIER:

–> stoertebeker-festspiele auf rügen

… unfassbare Feststellung


Wenn Länder dieser Erde, wo Menschen friedlich zusammengelebt haben und es ihnen sehr gut ging, unter fadenscheinigen Gründen oder auf der Grundlage von dreisten Lügen in Schutt und Asche zerlegt werden; wenn unzählige Unschuldige sterben und aus ihren Ländern vertrieben werden; wenn von einem Volk Gewählte öffentlich zum Tode verurteilt, gejagt und tatsächlich umgebracht werden; wenn diese Welt an den Abgrund eines dritten Weltkrieges geführt wird; wenn also schreiende Ungerechtigkeiten „passieren“ – dann scheint DAS niemanden zu interessieren; dann gibt es so gut wie keine lautstarken Proteste und Demonstrationen dagegen!!????

Wenn aber ein neu gewählter Präsident, der noch gar nicht zum Regieren gekommen ist (!!!!), berechtigterweise so manches infrage stellt, dann plötzlich fühlen sich Menschen angesprochen; lassen sich manipulieren, missbrauchen und agieren!!????

–> HIER läuft doch ganz gewaltigst etwas schief – auf dieser Mutter Erde!

… und natürlich sind und werden PROTESTE – wogegen auch immer – organisiert und nicht dem Zufall überlassen! DAS sollte man niemals vergessen und sich stets vor Augen halten!

heinkas Anmerkung:

WAS hier „abgeht“, das kann einem jeglichen Glauben an die Menschheit/an das Gute rauben – fürwahr!

ES ist nicht zu fassen; einfach unfassbar …

 

 

Oder: