Opfer nicht = Opfer!!????


WIE makaber und menschenverachtend ist das denn!!???? Aber – es gibt offenbar diesen Unterschied – einen Unterschied zwischen –> OPFER & OPFER!!

brandenburger-tor-russia-online

heinkas Anmerkung:

Mir persönlich geht es nicht darum, dass etwas angestrahlt wird; angestrahlt in den Farben eines bestimmten Landes.

Aber es hatte sich nun mal eingebürgert, dass man den Opfern von Terrorattacken in der Form gedenkt, indem man in großen Städten dieser Erde bekannte und wichtige Gebäude und/oder Bauwerke in den jeweiligen Farben des betreffenden Landes als Zeichen der Solidarität, der Verbundenheit, der tiefen Trauer anstrahlt!

Und wenn DAS dann nur im Falle von Terrorismus-Opfern auf russischem Gebiet NICHT getan wird, dann glaubt man wirklich, man befindet sich „im falschen Film“ – mal sehr gelinde ausgedrückt! DAS kann einfach alles nicht wahr sein!!!

 

Natürlich sollte man auch all´ den unzähligen unschuldigen Toten und Opfern von Gewalt und von verbrecherischen Kriegen dieser Erde gedenken und diese niemals vergessen: Für SIE zünde ich hier eine Kerze an:

MINOLTA DIGITAL CAMERA

Und natürlich bleibt die Aufgabe sehr, sehr aktuell, alles für den Frieden auf dieser Erde zu tun und den Kriegstreibern endlich das Handwerk zu legen, denn SIE setzen sehr maßgeblich die Ursachen für Terrorakte!!!

 

Obdachlosigkeit


Für mich ist die OBDACHLOSIGKEIT mit das Schlimmste, das Unmenschlichste, das Brutalste, das Unchristlichste, was eine Gesellschaft hervorbringen kann bzw. was die kapitalistische Gesellschaftsordnung „zu bieten“ hat!

Terror kennt keine Landesgrenzen …


TERROR:

–> Es gibt IHN von „unten“ und von „oben“!

Angriffs-, Wirtschafts- und Eroberungs-KRIEGE – das ist auch –> TERROR!

MINOLTA DIGITAL CAMERA

Frage!!


„Wir schaffen das!“

ALLE „Hartz 4-Empfänger“ in Arbeit zu bringen –> wäre DAS nicht mal ´ne echte Herausforderung und ´ne überaus lohnenswerte Aufgabe!!??

–> Und es sollte solch eine Arbeit sein, von der diese „Hartz 4-Empfänger“ zusammen mit ihren Familien menschenwürdig leben können!!

heinkas Anmerkung:

–> „Schaffen wir DAS auch, Frau Merkel!!??“

Und was noch viel, viel, viel schlimmer, menschenverachtender, unmenschlicher, unchristlicher ist – das ist die OBDACHLOSIGKEIT, die es gibt:

–> Für Männer, für Frauen, für alte Menschen, für Jugendliche, für Kinder!!

Was ist DAS für ein irres, krankes, eiskaltes „Scheiß“-System, in dem DAS möglich ist und wird!!????

–> ICH finde darauf keine, wirklich keine entschuldigende Antwort, gar keine …

WARUM hat man DAS ALLES nicht schon längst „geschafft“ – oder besser: –> „ABGESCHAFFT“!!??

Tatsache


Es mag ja so manch einer in diesem Lande zu GELD kommen!

–> Jedoch DIE, DIE täglich einer/ihrer „ganz normalen“ Arbeit nachgehen, die sind es ganz bestimmt nicht!

P. S.: Es gibt in diesem Lande so schreiende Ungerechtigkeiten, dass man verzweifeln könnte …

Klartext!


Hier eine der zahlreichen brillanten Reden von Gregor Gysi: –> Reinhören, weil Probleme unserer Zeit, die entsprechenden Zusammenhänge, Ursachen und Wirkungen sehr gut erkannt und treffend „auf den Punkt gebracht“ werden!

Vom „domain-dealer“ zum „Gast644“


Das hier ist eine FOREN-Geschichte! Es ist eine Web-Foren-Geschichte! Es ist eine traurige Web-Foren-Geschichte!

Über FOREN habe ich auf diesem meinen Blog hier schon so einiges geschrieben! Leider waren es meistens traurige Geschichten!

Auch diese hier ist wieder eine traurige, eine nachdenklich stimmende Geschichte!

Und ich will es nicht verhehlen, ich bin über diese Sache nicht nur sehr traurig; nein, irgendwie bin ich geradezu betroffen!

Aber hier jetzt die angekündigte Geschichte:

Da es das Internet schon eine ganze Weile gibt, gibt es auch (Web-)Foren schon eine ganze Weile. Und es gibt in diesen Foren —> User, also Nutzer, Community-Mitglieder.

Es gibt Foren-User, die bereits eine jahrelange Foren-Zugehörigkeit aufweisen können. Mitunter sind sie mit Gründung eines Forums dort Mitglied geworden und haben diese Mitgliedschaft über Jahre aufrechterhalten; sind also in einem Forum über viele Jahre aktiv gewesen.

Im konkreten Fall geht es um solch ein Foren-Mitglied: Der vielen Internet-Usern bekannte Nickname dieses Foren-Mitgliedes: domain-dealer:

  • SEIN freiwilliger Foren-Eintritt: 11.04.2004
  • SEIN unfreiwilliger Foren-Austritt: 20.08.2010
  • Die durch IHN in dieser Zeit verfassten Foren-Beiträge: 12.284

Diese rein-statistischen Daten besagen, dass es sich hierbei um ein sehr, sehr aktives Foren-Mitglied gehandelt hat, das sehr, sehr viel (Frei-)Zeit in den letzten Jahren in dieses Forum investiert hat. Und dabei war er nicht bzw. nie nur ein „Leser“ im Forum! (Wenn dem so gewesen wäre, dann wäre ihm mit Sicherheit auch überhaupt nichts „passiert“! DAS ist so sicher, wie das berühmte „AMEN“ in der Kirche!) 😉 Er hat sich also sehr, sehr häufig zu Wort gemeldet!

Allerdings hat/hatte domain-dealer eine charakteristische Eigenschaft, die ihm eindeutig und zweifelsfrei und zum wiederholten Male zum Verhängnis geworden ist:

Er bringt/brachte seine Meinung immer ganz klar, sehr eindeutig, absolut unverschnörkelt, ein wenig drastisch und unmissverständlich zum Ausdruck! Seine Beiträge, das sind/waren immer (glas)klare An- und Aussagen!

Und das ist/war – für sich genommen – schon mal ein relativ großes Problem!

Weil:

Betroffene User können/konnten oftmals nur schwer, sehr schwer damit umgehen.

Man wollte einfach so einiges nicht in dieser Klarheit, Härte, Deutlichkeit, Direktheit, Unverblümtheit, Offenheit, Brutalität, Uncharmantheit, Ungeschminktheit, Schonungslosigkeit, Rücksichtslosigkeit, Zugespitztheit, leichten Übertriebenheit, gewissen Respektlosigkeit, Arroganz, Schroffheit hören. Man wollte es oftmals einfach nicht einsehen oder wahrhaben, was da so geschrieben stand! (Und ich muss es mal noch hinzufügen, ich klammere mich bei dieser Betrachtung gar nicht aus! Soll heißen, auch ich selbst hatte damit so manches Mal ein Problem! Allerdings verwunderte es mich schon ganz erheblich, dass auch viele, viele User männlichen Geschlechts damit so gar nicht zurechtkamen!? Dabei sagt man doch eigentlich immer: „Männer sind das starke Geschlecht“!?) 🙄

Jedenfalls war die Folge des hier gerade Beschriebenen: Man fühlt/fühlte sich als betroffener User ungerecht behandelt und reagierte dementsprechend. Das war immer und immer wieder zu beobachten!

Das war ganz eindeutig das eine Problem! Daraus ergab sich oftmals ein „argumentativer Schlagabtausch“, der wiederum die im jeweils konkreten Fall nicht betroffenen Forums-User störte. Sooo nahm das Schicksal seinen dramatischen, jedoch unaufhaltsamen Lauf.

Wollte man mit domain-dealer etwas (also beispielsweise: Meinungsverschiedenheiten, unterschiedliche Standpunkte) per PN (= Persönlicher Nachricht) klären, das war kaum machbar! Er war der Meinung, in einem solch spezifischen (Fach-)Forum sollte betreffs demgemäßer Angelegenheiten einfach jeder User alles erfahren -/wissen können! Und er ging dabei wohl davon aus, dass DAS auch alle verkraften -/vertragen würden! In diesem hart umkämpften Business-Bereich warb er für Forums- und User-Transparenz und „lebt/lebte“ diese selber auch!

Etwas möchte ich noch erwähnen: In der langen Foren-Zugehörigkeit gab es einige Vorfälle, die Spuren, auch Wunden und Verletzungen bei einigen Usern – auch beim domain-dealer – hinterlassen hatten. Auch das spielte, rückblickend und analysierend betrachtet, im hier dargestellten Geschehen eine gewisse Rolle.

Alle Faktoren zusammengenommen, führten jedenfalls zu der einen oder anderen Zurechtweisung, Ermahnung bzw. Verwarnung des Users „domain-dealer“! Dann jedoch, so meine heutige Einschätzung, lief es recht gut im Forum!

Bis dann eines Tages noch ein weiterer Fakt hinzukam, der „das so genannte Fass zum Überlaufen“ brachte, und zwar für mich völlig unverhofft und unerwartet! Ich hätte nie gedacht, dass DAS solche Auswirkungen haben könnte und würde:

Bei dieser konkreten Sache, bei der es um Klärung der Identität eines Domain-Inhabers ging, und zwar hatte ein anderer Forums-User den domain-dealer um Hilfe in dieser Sache gebeten, war auch ich in gewissem Maße mit eingebunden, weil ich meine Meinung dazu sehr deutlich, und zwar in diesem Fall „pro domain-dealer„, zum Ausdruck gebracht habe/hatte. Ich betone es nochmals: In diesem Fall wollte DOMAIN-DEALER einem anderen User helfen, Unklarheiten/Ungereimtheiten aufzuklären! Aber, er ist dabei wohl den falschen Weg gegangen…!?

(Rückblickend glaube ich jedoch auch, dass man sein Anliegen nicht verstanden hat/nicht verstehen wollte und sich für die „falsche Seite“ stark gemacht hat. DAS zumindest zeigte sich „im Laufe der Zeit“ ganz deutlich bzw. wurde durch die nachfolgenden Ereignisse untermauert. DAS aber interessierte dann niemanden mehr sooo richtig… Einen Schuldigen = Sündenbock für aufregende/aufgeregte Diskussionen, den hat/hatte man ja gefunden!) 😦

Jedenfalls kam es schlussendlich, also ganz aktuell, zu einer lebenslänglichen Forums-Sperre des Users „domain-dealer“ bzw. zur Account-Löschung des Users „domain-dealer“!

Jetzt ist „domain-dealer“ ganz aktuell nur noch „Gast644“ mit keinem einzigen Forums-Beitrag…

Was mir noch aufgefallen ist:

  • Offiziell wurde im Forum weder die SPERRE des Users „domain-dealer“ bekannt gegeben, noch wurde ein GRUND für diese Maßnahme genannt!?
  • DOMAIN-DEALER hat selbst das Forum davon in Kenntnis gesetzt, dass es ihm begründungslos mitgeteilt worden sei, dass er per 20.08.2010 dem Forum nicht mehr angehören wird/darf!
  • Daraufhin hat er erklärt, dass er zukünftig nicht mehr/nie mehr dazu bereit ist/sein wird, seine wertvolle Zeit für dieses Forum zu opfern!

Alles in allem war das eine sooo ungewöhnliche Verfahrensweise, dass es offenbar einige User eine gewisse Zeit lang gar nicht so richtig glauben konnten/wollten, dass es tatsächlich alles so ist bzw. so kommen wird.

Ich finde, das ist eine traurige Foren-Geschichte; eine sehr traurige…

Das Makaber-Unglaubliche dabei ist ja noch, dass es sich hierbei nicht nur um eine lebenslange Forums-Sperre handelt, sondern es wurde ein „Foren-Hausverbot“ ausgesprochen und verhängt, was immer das auch sein möge!? (Ich muss mich wirklich erstmal schlau machen, was das eigentlich ist!?) Und besagtes Foren-Hausverbot, das betrifft nicht nur das eine Forum, in dem DAS hier vorgefallen ist, nein, es betrifft alle Foren des Foren-Betreibers! (Und das, das sind wohl ganz schön viele…)

Für die vielen, vielen Stunden, die domain-dealer für dieses eine Forum geopfert hat, bekommt er nun diese „Quittung“ präsentiert!

Nein, das ist nicht gerecht! Ich finde, das ist keine gerechte Entscheidung! Ich find´s unerträglich ungerecht!

Durch die Sperre von DOMAIN-DEALER geht dem Forum ein streitbarer und umstrittener, meiner Meinung nach aber trotzdem sehr, sehr wichtiger User verloren!

Zudem habe ich ihn als stets hilfsbereiten Mitstreiter kennengelernt; trotz aller vorhandenen vielgestaltigen geschäftlichen und persönlich-familiären Verantwortungsgebiete und Belastungen!

Auch, wenn mir in diesem Punkt nicht alle Recht geben werden, die ihn online oder offline kennengelernt haben; in besagtem Forum war ER tatsächlich und wahrhaftig – bei allem WENN und ABER – „das Salz in der Suppe“!

Hier noch ein sinnreicher Song, der zu diesem Thema passt: SAG MIR mit „ICH TROJE“.

Auch ein passendes Sprichwort/Zitat habe ich natürlich noch gefunden:

„Wer die Wahrheit redet, findet keine Herberge!“ Sprichwort,

„WAHRHEIT ist eine widerliche Arznei; man bleibt lieber krank, ehe man sich entschließt, sie einzunehmen!“ von August von Kotzebue

Und hier noch ein paar meiner zum Thema passenden Domains:

foren.tel, itisasitis.de, mynickname.eu, domainerin.org, domainhandel.tel, domainforum.co, bericht.tv, seelenbluten.com, dassalzindersuppe.de, zeigmirdenweg.de


heinkas Nachbetrachtung:

Zum Thema „Klare An-/Aussagen“ habe ich hier, also auf heinkas.blogspot.com, etwas geschrieben!

Zum Thema „Ehrlichkeit/Offenheit/Wahrheit“: Das ist so eine Sache!

Ich glaube, sehr, sehr viele Menschen haben damit ein Problem, wenn jemand spontan, ungeschminkt, knallhart, offen seine Meinung kundtut! Die Wahrheit ist mitunter nur schwer, sehr schwer zu ertragen!

Ja sicher, es ist auch „der Ton, der die Musik macht“! Es kann aber nicht jeder diplomatisch geschickt, sensibel, sanft, sorgsam, sorgfältig, (aus)gewählt, einfühlsam, behutsam, vorsichtig, umschreibend, nur andeutend, feinfühlig, wohl überlegt und durchdacht, exakt-geschliffen und unangreifbar, unverfänglich, tadellos, rücksichtsvoll, „durch die Blume“ formulieren und seine Aussagen „in Watte gepackt“ rüberbringen! Nein, das kann einfach nicht jeder…

Und dann, dann wird das ohnehin bestehende Problem mit der Wahrheit zu einem noch größeren…

„Wahrheit/Offenheit/Ehrlichkeit“ – das ist sehr oft nicht nur ein Problem in einem sehr kleinen Kreis, also beispielsweise in einer Paar-, also Zweierbeziehung, oder in einer Familie oder innerhalb der Verwandtschaft, nein, das ist ein ganz allgemeines gesellschaftliches Problem.

Wahrheit – das heißt sehr oft auch Kritik! Und das bedeutet, es gibt gleich noch ein Problem!

Denn: Der Mensch, und ich behaupte, jeder Mensch, möchte einfach viel lieber gelobt, denn getadelt werden! Der Mensch möchte einfach sehr oft die Wahrheit als solche nicht hören! Viel lieber und schon eher macht er sich selbst etwas vor. Das ist ein Problem, ein sehr großes Problem.

Und auch darin sind die Ursachen für das hier in diesem Beitrag Genannte, das hier Geschilderte zu suchen bzw. zu finden! Das ist ganz eindeutig so!

Ausgehend von dieser rückblickenden Analyse, die meinerseits nach bestem Wissen und Gewissen sachlich, nüchtern, unvoreingenommen, objektiv, unparteiisch geführt worden ist; für mich bleiben nach diesem Geschehen die folgenden Fragen offen, auch wenn ich darauf wohl nie eine Antwort erhalten werde:

  • Warum und wofür diese harte Strafe!?
  • Wer hat sooo entschieden!? Ist DAS eine Einzelentscheidung oder haben diese Entscheidung mehrere Personen getroffen!?
  • Was heißt das genau: „Foren-Hausverbot“!? Bedeutet DAS tatsächlich: „Kein Foren-Zugang mehr für immer und ewig“!?

heinka

Update am 07.09.2010:

Ja klar doch, ich mache mir natürlich meinen ganz eigenen „Reim“ auf diese Geschichte! Ich glaube es sehr genau zu erkennen, wie das alles so gelaufen ist.

Seitens des domain-dealers gab es einen Abschieds-Beitrag an alle Forums-User; also einen extra Abschieds-Thread. Und ich erinnere mich sehr genau, da gab es noch so einige Abschieds-Beiträge….. und ganz speziell-angelegte Abschieds-Threads…..!?

Na ja: Ich sage nur: „Es ist wie es ist!“ und habe erneut sehr, sehr Vieles aus alledem gelernt; einfach in vielerlei Hinsicht! Und das, das ist doch (zweifelsfrei) gut so, oder!?

Und mir fällt ein ganz geläufiges und bei der so genannten WENDE vor nunmehr 20 Jahren (!) entstandenes, also kreiertes, sehr oft gebrauchtes, charakteristisches Wort ein! Ja, das passt; würde passen! 😉 Aber, nennen werde ich´s hier nicht… 😉

Update am 15.09.2010:

Ich mache kein Hehl daraus, dass ich mich darüber freue, dass es beim CD-Forum eine „User-Amnestie“ gegeben hat.

Betreffs dieser Angelegenheit danke ich allen daran Beteiligten für die Transparenz und Offenheit, die man in dieser Sache ermöglicht und umgesetzt hat.

Update gegen 13:30 Uhr am 15.09.2010:

Es zeigt sich wieder mal, dass man bei solchen Streitigkeiten unbedingt alle beteiligten Seiten (an-)hören muss! Ansonsten kommt man mit großer Wahrscheinlichkeit zu ganz falschen Schlüssen/Schlussfolgerungen…

Und so gesehen, fehlt mir eigentlich für eine abschließende Wertung und Einschätzung der Dinge, die hier gelaufen sind, noch die Darstellung einer beteiligten Seite!?

Im Übrigen sehe ich es so:

Fühle ich mich von Irgendjemanden ungerecht behandelt, dann kann ich alle Möglichkeiten (aus-)nutzen, meine Sichtweise auf Dinge klarzumachen und ggf. auch durchzusetzen. Auch mit „Instanzen-Hilfe“ ist das ein sehr beschwerlicher und in keinster Weise leichter Weg. DAS sollte man keinem Menschen übel nehmen, wenn er es versucht, (sein) Recht zu erstreiten!

P. S.: Ganz allgemein gesehen kann ich für mich das Folgende feststellen:

Bei Rechtsstreitigkeiten halte ich es immer so, dass ich mir alle in eine Streitigkeit eingebundenen Parteien anhöre. Und selbst dann ist es im Ergebnis dessen oftmals so, dass ich mir immer noch kein verlässliches Bild vom Geschehen machen kann.

Ich will damit sagen:

Es ist sehr, sehr schwierig bei Rechtsstreitigkeiten zu schlichten bzw. eine gerechte Beurteilung abzugeben.

Aber im o. g. konkreten Fall gab es einen gerichtlichen Vergleich der an dieser Sache beteiligten Partner und das, das sollte und muss man akzeptieren! Denn mit Sicherheit haben sich DAS die Streitenden vorher gut überlegt!

Update am 17.09.2010:

In diesem meinen Beitrag geht es auch um „klare An- und Aussagen“. Es geht auch um das Thema, klar, deutlich, schonungslos, eindeutig seine eigene Meinung zu bestimmten Dingen zu artikulieren, also „unübehörbar“ und öffentlich zu äußern. Ich bin der Meinung, diese spezielle Thematik ist ganz eng verbunden mit dem Thema „ZIVILCOURAGE„!

Und genau dazu habe ich heute auf einem anderen Blog einen guten Beitrag gefunden, der sich genau mit dem Thema „Zivilcourage“ befasst. Bei Interesse schaue man hier: paulinchen-ist-allein-zu-haus.blogspot.com.

Update am 23.09.2010:

Um nochmals auf das eigentliche Beitrags-Thema hier zurückzukommen: Ich glaube, man entgeht solchen negativen Erfahrungen nur dadurch, dass man sich in FOREN nur und ausschließlich als „stiller und stummer“ Leser beteiligt. Wenn man sich zu keinem Foren-Thema (laut, deutlich, unüberseh- und -hörbar, öffentlich) äußert, dann kann man für immer und ewig Forums-User bleiben, oder!?

Mir scheint es so, dass genau DAS schon so einige Forums-Nutzer erkannt haben…  und es genau so praktizieren. 😉

Update am 07.10.2010:

Endlich ist sie da – die Stellungnahme der anderen Seite im o. g. Rechtsstreit! Ich nenne diesen Rechtsstreit einfach mal „Forensperre-Streit“!

Ich habe auf besagte Stellungnahme gewartet, weil man sich nur dann ein etwaiges Bild von der Sache/von einer Sache machen kann, wenn sich alle beteiligten Parteien dazu geäußert haben. Und das, das haben sie nun…

Ich jedenfalls finde, dass das ein sehr interessanter Rechtsstreit war/gewesen ist!! Sicher gab es einen derartigen Streitfall bisher vor einem Gericht noch nie!? Ob es wieder mal Derartiges geben wird, wer weiß!? —> Auszuschließen ist das nicht!!

Update am 07.10.2010:

Gerade eben erst habe ich die Zeit gefunden, mir die Stellungnahme des Klägers im „Forensperre-Streit“ mal vollständig durchzulesen: Ich kann nur sagen: Sehr interessant! Wirklich spannend! Lesenswert! Aufschlussreich!

Und jetzt, jetzt habe und konnte auch ich einen, also meinen Standpunkt in dieser Sache mit gutem Gewissen fassen! 😉 Danke für die ausführlichen und verständlichen Erläuterungen!

Und ich schreibe es gerne noch einmal auf: Auch aus rein-rechtlicher Sicht liegt hier ein überaus interessanter Rechtsstreit vor!

Update am 16.10.2010:

Was immer noch im Forum selbst so diskutiert wird: Ich kann dazu nur bemerken: „Kindergarten pur!“ —> Mich erinnert das alles an meine schon längst vergangenen Kindertage! —> Auch da kam immer wieder mal das Thema auf: „Wer eigentlich darf mit wem spielen!?“

Und immer wieder mal kam es zu „Gruppen-/Grüppchen-Bildungen“, die sich gegenseitig „bekämpften“!! Und immer wieder mal kam es zu Aussagen der Art: „Nein, mit DIR spiele ich nicht! Du hast das und das und das gemacht…!“ —> So ein Zirkus; der reinste Affenzirkus!

Es zeigt sich wieder mal: „Irgendwie bleiben die Menschen ewig (unbelehrbare (!)) KINDER!“ —> Zumindest trifft das für so einige zu…

Update am 16.10.2010, abends:

Ich habe es gerade bemerkt, dass auch das hier (weiter oben) eingefügte Musik-Video „SAG MIR mit ICH TROJE“ nicht mehr aufrufbar ist! (Leider habe ich Ähnliches ja bereits bei so einigen meiner Beiträge feststellen müssen!)

—> Aber ich habe hier die Variante in polnischer Sprache gefunden! —> Diese ist genauso schön! 😉 Einfach mal reinhören! 😉

Also: Hier nochmals ICH TROJE mit POWIEDZ bzw. SAG MIR!

Update am 25.10.2010:

Ich kann mich irren, aber mir scheint, dass domain-dealer seine ganz persönlichen Konsequenzen aus der hier beschriebenen Foren-Geschichte gezogen hat!? Ich hoffe es für ihn… und mir scheint, dass es tatsächlich so ist!!