Meine Domains


„INSIDER“ und DIE, die mich kennen – wissen es –> ICH besitze einige Domains!

Heute möchte ich hier mal auf ein paar weinige meiner Domains aufmerksam machen, weil diese TOP-genau zur aktuellen politischen Lage passen.

–> Es handelt sich dabei um die folgenden Domains aus meinem Bestand:

russenerdöl.de

russengas.com

russengold.com

russengold.de

russengold.info

russenwodka.com

russenwodka.de

 

Wer noch mehr Domains von mir sehen möchte, der schaue einfach hier:

–> heinkas Domains bei sedo

 

Vertrags“fesseln“


Würde mir DAS jemand erzählen, ich würde es wohl gar nicht glauben – nein!

So langsam „bekomme ich wirklich die Krise“ und glaube, ich bin „im falschen Film“!

Ich will´s hier mal kurz schildern, worum es geht:

In der Anfangszeit meines Tätigseins im Internet und des damit einhergehenden Registrierens von unterschiedlichen Domains, fehlte mir – verständlicherweise – in der einen oder anderen Angelegenheit einfach noch die Erfahrung! Jedenfalls habe ich mich damals auf einen Web-Provider (= Internetdienstanbieter oder Internetdienstleister) eingelassen, von dem ich es nunmehr schon einige Jahre lang versuche, wieder „loszukommen“!

Nach einigen Jahren des Tätigseins im weltweiten und riesengroßen Internet und nach einigen Jahren der diesbezüglichen verschiedenartigsten „Lernprozesse“, versuchte ich es, mich betreffs einiger Dinge von diesem Web-Provider wieder zu trennen!

Aber – denkst´e! Dieses „Prozedere“ – DAS dauert nun schon einige Jahre an!

ICH bin ganz bestimmt nicht ganz unerfahren betreffs des (Auf-)Kündigens abgeschlossener Verträge – egal ob nun ONLINE oder OFFLINE! Und ICH bin auch ganz bestimmt nicht unerfahren hinsichtlich des Abschlusses von Verträgen der einen oder anderen Art – egal ob ONLINE oder OFFLINE!

–> Aber im konkreten Falle – im konkreten Falle da beginne ich schon langsam an MIR SELBST zu zweifeln!!?? DAS ist unglaublich, dreist, frech!!

Es ist derart schwierig, sich von diesem Web-Provider hinsichtlich abgeschlossener Verträge wieder zu trennen, dass ich dabei geradezu „graue Haare“ bekomme! Immer wieder „verlängern sich“ ehemals abgeschlossene – aber gekündigte (!!) – Verträge auf geradezu mysteriöse und undurchschaubare Art und Weise!!?? Ich könnte verzweifeln …

Was mir in den letzten Jahren diesbezüglich schon alles passiert und widerfahren ist – man kann es kaum fassen, geschweige denn – glauben!

ICH bin sooo „satt“ und frustriert davon, dass ich´s gar nicht in Worte fassen kann … ICH bin total „sauer“ und genervt!

Glücklicherweise kann ich´s aber inzwischen behaupten, dass ich mich bezüglich der meisten vertraglichen Bindungen mit diesem Internetdienstleister bereits „frei machen konnte“ – glücklicherweise …

–> Es bleibt jetzt nur noch ein sehr „kleiner Rest“, den ich mit Sicherheit auch noch „stemmen“ werde – und dann, dann bin ich endlich „FREI“, was diese Vertragsbindungen betrifft …

–> Und ich mache bzw. setze danach mit ganz großer Sicherheit die berühmt-berüchtigten:

–> DREI KREUZE!  –> + + +

Update am 21.01.2014:

Also – ich habe solch ein geradezu „durchtriebenes“ System bei noch keinem anderen Internetdienst(e)anbieter kennenlernen müssen! (… und ich habe wirklich schon mit VIELEN zu tun gehabt!)

Jetzt hat sich schon wieder einer meiner Verträge, der eigentlich per Dezember 2013 gekündigt war, auf unerklärliche Art und Weise bis zum November 2014 verlängert!!??

Wirklich – alles was Recht ist – aber ICH schaue hier nicht mehr durch!!

DomainHandel bzw. heinkas Lese-Tipp


Wer sich im INTERNET „bewegt“ – ob nun aus rein privaten oder geschäftlichen Gründen – der kommt mit sehr großer Wahrscheinlichkeit über kurz oder lang mit dem Begriff „DOMAINS“ in Berührung!

Mein heutiger Lese-Tipp bezieht sich auf das Thema „DOMAINS“ bzw. etwas konkreter –> auf den Handel mit DOMAINS.

Es geht dabei um einen aktuellen Blog-Beitrag zu dieser Thematik, und zwar im Blog danischenker.com, in dem interessante und wertvolle Tipps und Hinweise zum DOMAIN-HANDEL gegeben werden.

Wen also dieses Thema interessiert, der lese den folgenden Beitrag:

7 Domainhandel-Thesen und die knallharten Antworten eines Profis (+kostenloser Download).

DAS ist meine heutige Lese-Empfehlung für meine lieben Blog-Besucherinnen und Blog-Besucher!

–> Und ich bin davon überzeugt, dass besagter Blog-Beitrag für alle Web-Nutzer, die sich mit DOMAINS bzw. mit dem DOMAIN-HANDEL beschäftigen, ein lesenswerter Artikel ist, der wissenswerte, weiterführende, hilfreiche Fragen, Antworten, Hinweise und Aspekte zu dieser spannenden Thematik beinhaltet, preisgibt, liefert.

Ergänzend zu diesem Thema nachfolgend ein paar meiner DOMAINS:

domainerdeals.de, domainerin.org, domainforum.co, domainhandel.tel, domainjurist.eu

Meine DOMAINS bei SEDO findet man HIER.

Update am 06.09.2013:

Mein besonderes Dankeschön geht an meinen Web-Bekannten Jens Peterssen, der auch in dem o. g. Beitrag seine Erfahrungen weitergibt. –> DANKE dafür!

helga.info


Kürzlich habe ich mir (m)eine aller-, aller-, allererste DOMAIN gekauft! Es ist eine Namens-DOMAIN – genauer gesagt –> eine VORnamens-DOMAIN!

–> Es ist nämlich die DOMAIN meines Vornamens, die die DOMAIN-Endung .info trägt. Alle einschlägigen DOMAIN-Endungen sind bei besagtem DOMAIN-Namen vergeben und belegt!

Der Name HELGA – also mein Vorname – ist relativ weit verbreitet – auch wenn er ganz aktuell betreffs der Vornamens-Vergabe nicht übermäßig populär ist.

–> Aber ich bin davon überzeugt, auch ER kommt irgendwann zurück und Babys werden wieder den Namen „HELGA“ bekommen! 😉

Jedenfalls ist es immer noch zutreffend, dass Namens-DOMAINS beliebt, begehrt, wertvoll sind. Insofern habe ich mit dem Kauf der o. g. DOMAIN – helga.info – keinesfalls einen Fehler gemacht.

„Bild am Sonntag“ und/oder „Wichtige Web-Seiten“


Weil ich auf meinem Blog ebenfalls eine Seite „Top DNs & WSs“ habe, ist ES mir heute sofort aufgefallen und hat mein Interesse erweckt, und zwar – das Folgende:

–> Es handelt sich um eine Zusammenstellung in der „Bild am Sonntag„, die da heißt:

Die 1000 wichtigsten Internetseiten„.

Die Bild am Sonntag veröffentlicht heute in ihrer Ausgabe eine sehr umfangreiche, interessante, sehens- und lesenswerte Übersicht von 1000 wichtigen Internet-Seiten –> verständlicher- und logischerweise herausgesucht aus der jeweiligen Sicht und gemäß Wertung der dafür zuständigen Bild am Sonntag-Redakteure.

Diese Seiten wurden dabei in 50 Rubriken unterteilt –> von Politik bis Partnerschaft sowie von Kind bis Kunst.

Außerdem wurden ein paar wenige auserwählte Internet-Seiten jeweils mit einer der folgenden Anmerkungen versehen:

  • mögen wir
  • mögen wir sehr
  • empfehlen wir unbedingt.

Der Bild am Sonntag-Leser findet eine sehr übersichtlich-gestaltete und gut-strukturierte Zusammenstellung von sage und schreibe 1000 aktuellen Internet-Seiten vor.

–> Eine beachtliche und hervorhebenswerte Fleißarbeit wurde hier vollbracht.

Bemerkenswert ist es außerdem, dass über einige Zeitungsseiten hinweg, eine Art „Ratgeber“ entstanden ist: Ohne Übertreibung kann man in diesem Zusammenhang von einem „Bild-Familienratgeber“ für´s World Wide Web sprechen!

Zudem wurde zu jeder der gelisteten 1000 Internet-Seiten eine kurze, knappe, aber präzise Inhaltsangabe hinzugefügt.

–> So kann sich der Leser sehr schnell einen Überblick verschaffen: Er kann sich problemlos orientieren und herausfinden, was für ihn besonders interessant sein könnte und müsste und was man sich unbedingt im Internet selbst mal anschauen sollte.

Und man darf und sollte es nicht außer Acht lassen und auch dementsprechend werten, dass es für alle Internet-Seiten, die in dieser Bild am Sonntag-Auflistung enthalten sind, eine großartige Werbung darstellt:

–> Es ist zweifellos etwas Besonderes, mal an dieser Stelle und in dieser Art und Weise – und in dieser Auflage (!) – erwähnt bzw. DARIN überhaupt aufgeführt worden zu sein! 😉

–> Und logischerweise ist DAS natürlich und zwangsläufig auch ein sehr schöner Erfolg für die jeweiligen Inhaber und/oder Betreiber dieser gelisteten Web-Seiten und der dazugehörigen Domains bzw. deren Domain-Inhaber.

Abschließend noch eine Anmerkung und sehr persönliche Meinung meinerseits:

–> Man kann zur BILD stehen wie man will – SIE ist eine Macht, die man nicht unterschätzen sollte! DAS wäre ein großer und fataler Fehler!

Jedenfalls empfehle ich hiermit allen meinen lieben Blog-Leserinnen und -Lesern, sich diese Bild am SonntagZusammenstellung mal aufmerksam anzuschauen.

–> Es ist eine wahre und spannende „Abenteuerreise durch die Welt des WWW„! 😉

Und hier noch ein Link zum Thema:

–> DER BILD-FAMILIENRATGEBER: Die 1000 wichtigsten Internetseiten

Übrigens: Die unter diesem Link zu findenden 50 Kategorien sollte man jeweils auch mal anklicken und sich ansehen!

Foren-„Theater“


Mein Blog

Zum Thema „(Web-)Foren“ habe ich hier auf meinem Blog schon mehrfach etwas geschrieben:

–> Ganz klar – immer aus meiner ganz persönlichen Sichtweise heraus und immer geprägt von meiner sehr individuellen Einschätzung sowie meinen Lebenserfahrungen, Ansichten und Einsichten!

Ich kenne Web-Foren unterschiedlichster Themen-Gebiete seit dem Jahr 2007: Damals habe ich mich erstmals bei einem Forum angemeldet –> es war ein medizinisches Forum zum Thema Demenz-Erkrankungen! Das Aufsuchen dieses Forums hatte sehr private, familiäre Gründe.

Weil ich mich während dieser Zeit zudem noch mit anderen Themen-Gebieten befassen musste, habe ich mich damals – ebenfalls als „Pionier“ bzw. „blutiger Anfänger“ – in ein Domain(er)-Forum begeben. Über dieses spezielle Forum kam ich mit der Zeit – also in den darauf folgenden Monaten und Jahren – noch mit weiteren Web-Foren zu diesem sehr spezifischen Thema „Domains“ in Berührung.

Mittlerweile kann ich feststellen, so einiges dort schon erlebt – und wohl auch ü b e r l e b t – zu haben. Was man da so mitmacht – nein!

Ich habe lange überlegt, ob ich das Nachfolgende tatsächlich hier zu einem Beitrag verarbeiten soll oder besser nicht!!?? –> Ich habe mich d a f ü r entschieden, auch wenn ES ein Beitrag hauptsächlich für „Insider“ werden wird! 😉

Foren – allgemein

Wie eingangs schon erwähnt, gibt es zum ganz allgemeinen Thema FOREN auf diesem – und auch auf anderen Blogs von mir – bereits einige Beiträge.

–> Für alle meine lieben Blog-Besucherinnen und -Besucher, die sich damit bisher noch nicht beschäftigt haben, ganz kurz ein paar Worte zum Thema (Web-)FOREN:

FOREN gibt es im weltweiten Internet zu allen nur möglichen Lebensbereichen, -gebieten, -interessen, -problemen, -fragen!

–> Ich behaupte, zu jedem Thema dieser Erde gibt es mittlerweile auch ein passendes FORUM, und zwar in ganz unterschiedlichen Sprachen. (Wer also mehrere Sprachen beherrscht, der ist auch diesbezüglich klar im Vorteil! Aber DAS nur nebenbei …)

FOREN sind im Prinzip Soziale Netzwerke, wenn auch oftmals vergleichsweise kleine und überschaubare. In FOREN treffen sich online Menschen, die sich für das dort angebotene spezielle Thema ganz besonders interessieren – aus verschiedenen Beweggründen heraus.

In FOREN tauscht man sich wissensmäßig aus, kommuniziert, diskutiert, kann Fragen stellen, bekommt oftmals hilfreiche Antworten und kann zudem neue Menschen kennen lernen. Manchmal münden diese Online-Begegnungen sogar in persönlichen Treffen, und zwar im ganz realen Leben.

FOREN sind also zum überwiegenden Teil eine sehr positive Möglichkeit, mit anderen Menschen zu einem speziellen Thema in Kontakt zu treten, sich auszutauschen, sich weiterzubilden und weiterzuentwickeln und eben auch – um Neues und NEUE kennen zu lernen.

Normalerweise ist es kein großes Problem, sich in einem FORUM anzumelden, um sich dann dort aktiv oder passiv einzubringen.

In einem FORUM gibt es immer festgelegte Regeln, die alle Nutzer dieser Community zu beachten haben und DAS auch tun sollten.

Domain(er)-Foren

Ich glaube, dass Domain(er)-Foren ihre ganz besonderen „Eigenheiten“ und „Gesetze“ aufweisen!!?? Ich habe schon viel Zeit in solchen FOREN verbracht und behaupte, DAS einschätzen zu können.

Bisher habe ich noch keine andere Web-Community kennen gelernt, die so kompliziert und schwierig zu nehmen ist, wie ein Domain(er)-Forum!

Manchmal habe ich den Eindruck, dass sich gerade in solch einem Forum ausgesprochen und über alle Maßen eigenwillige, eigenbrötlerische, sehr empfindsame und sensible Charaktere zusammenfinden!!??

–> Man möge mir diese Einschätzung verzeihen! 😉

Jedenfalls ist es in keiner anderen Community, die ich bislang online oder offline kennen gelernt habe, derart ungewiss und unberechenbar, WIE das/ein „Nutzer-Echo“ jeweils aussieht/aussehen wird:

–> Voraussehen und voraussagen kann man DAS jeweils gar nicht; in keinster Weise!

Und so ist es für mich auch überhaupt nicht (mehr) (!) verwunderlich, dass es gerade in Domain(er)-Foren hin und wieder mal so richtig „kracht“ und „die Post abgeht“ – ja!

–> Für schwache Nerven und für „Zartbeseitete“ ist DAS mit Sicherheit nicht zu empfehlen und nicht geeignet! 😦 Ich habe über die Jahre hinweg dort viele, viele Nutzer kommen und (oftmals schnell wieder) gehen sehen – ja!

Na ja – INSIDER wissen, was ich meine!

–> Jedenfalls – lange Rede kurzer Sinn – es gab wieder mal so richtigen Zoff in einem der Domain(er)-Foren: Man hat keine „Mühe“ und keinen „Einsatz“ gescheut und es so richtig „krachen lassen“! Man hat sich Unmögliches um die Ohren gehauen!

–> Mit solchen Begriffen – und vor allem Verhaltensweisen – wie: Respekt, Achtung, Anstand, gutes Benehmen scheinen einige überhaupt nichts anfangen zu können!!?? Sie haben wohl in ihrem Leben noch nie etwas davon gehört!!??

Wenn es zudem jemand „wagte“, eine Äußerung betreffs der Streitenden abzugeben, dann geriet DIESER umgehend mit „unter die Räder“ oder besser – zwischen die Fronten! Er wurde gleich mit „zermalmt“ – im wahrsten Sinne des Wortes …

–> Na ja, und weil sich erhitzte Gemüter nicht so schnell wieder beruhigen können, kam es wie es kommen musste:

  • Das konkrete Diskussionsthema wurde letztendlich – nach vorheriger Ankündigung und auch „sanfter Verwarnung“ – beendet und geschlossen!
  • Die zwei maßgeblichen „Kampfhähne“ erhielten eine Forumssperre, und zwar für ein paar Monate!

Dieser Zeitraum dürfte ausreichend dafür sein, „wieder runterzukommen“ und sich zu beruhigen! 🙂 Ganz bestimmt!

Und – was gibt es dazu noch zu sagen!? –> Mit Sicherheit werden die „zwei Gesperrten“ in den kommenden Wochen und Monaten von anderen Forumsnutzern vermisst werden – mehr oder weniger schmerzlich!

Aber – glücklicherweise gibt es ja noch andere „Web-Wege“ über die man miteinander in Kontakt bleiben kann und auch wird, wenn man DAS denn will und möchte! 😉

Schlussfolgerung

Und die Moral von der Geschicht´:

ENGEL sind auch manchmal –> Teufel und DEALER mitunter –> so richtig, richtig böse! 🙂 –> So ist das!

–> Und irgendwie hat sich dabei keiner von diesen beiden „mit Ruhm und Ehre bekleckert“ …

(–> Und „am Rande“ wurde auch mir persönlich noch eine (Lebens-)Lehre erteilt, die im Übrigen meine hier niedergeschriebene Einschätzung 100 %-ig bestätigt, leider … und die mich sehr nachdenklich stimmt!)

Das EINE übersehe ich bei alledem allerdings auch nicht und ich muss es wohl hier noch hinzufügen:

Natürlich gibt es in DOMAIN(ER)-Foren auch sehr vernünftige Foren-Nutzer, denen man vertrauen kann und auf die man sich absolut verlassen kann! Nur bleiben diese – wenn solch ein „vergiftetes“, gereiztes und „hoch-explosives“ Klima herrscht – immer „im Hintergrund“ und melden sich öffentlich kaum zu Wort!

Update am 16.01.2013:

Der Vollständigkeit halber muss und möchte ich mal noch das Folgende ergänzen:

Ich habe in den zurückliegenden Jahren auch ein sehr faires DOMAIN(ER)-Forum kennen gelernt: Es war das von der Firma MOVETEC betriebene .tel-Domain-Forum, nämlich dieses hier: TEL-DOMAIN.

Dort herrschte ein ausgesprochen kameradschaftlicher, freundschaftlicher und freundlicher Ton zwischen allen Usern. Man fühlte sich immer sehr gut beraten und „aufgehoben“! Ich bedaure es sehr, dass es dieses Forum mittlerweile nicht mehr gibt!

–> Ersatzweise gibt es jetzt für alle .tel-Domain-Freunde das folgende Forum, allerdings englischsprachig: www.teltalk.org

Kleiner Nachtrag:

Ich freue mich über das rege Interesse an meinem Beitrag! DANKE dafür!

–> Und das EINE ist mir natürlich klar: Wären die Reaktionen aus besagtem Web-Forum auf meinen Blog-Beitrag „Foren-„Theater““ durchweg „positiv“, dann hätte ich etwas falsch gemacht! 🙂

Und zu guter Letzt: Hätte ich noch meine DOMAIN foren.tel, dann hätte ich sie hier dazugeschrieben … 😉

Update am 24.01.2013:

Gerade eben ist mir der folgende Beitrag von vor ein paar Jahren wieder mal „in die Hände gefallen“, nämlich dieser hier:

–> Warum herrscht in Domainerforen so ein Reizklima?

Dieser Blog-Beitrag spiegelt „1 zu 1“ meine zahlreichen diesbezüglichen und hier geschilderten Erfahrungen wider, auch wenn er bereits etwas älter ist. Geändert hat sich an den darin getroffenen Feststellungen leider nicht viel …

Im Übrigen muss man eigentlich den Unterschied zwischen „internem“ und „offenem“ FOREN-Bereich gar nicht machen!

–> Solch´ von mir hier beschriebenes „FOREN-Theater„, das spielt und spielte sich in der Regel immer sehr „öffentlich“ ab – also für jedermann zugänglich und einsehbar! Es ist traurig, aber es ist wie es ist! 😦

–> Und DAS wird auch dadurch nicht besser und ändert überhaupt nichts an meinen hier getroffenen Aussagen und Feststellungen, dass man meinen Beitrag hier möglichst mit „schlecht“ bis „sehr schlecht“ bewertet! 🙂

–> Und der allererste Eindruck, den ein Web-FOREN-Besucher – ein „Fremder“ also – bekommt, und der sich innerhalb der „Web-Welt“ verbreitet und ausbreitet, der wird auch dadurch nicht besser, dass man sich als FOREN-Community-Mitglied ggf. im Offline-Leben trifft und dabei blendend versteht! 😦

–> Und wenn man solch ein FORUM als so genanntes FACH- und Business-Forum bezeichnet, dann sollte man es erst recht wissen, WIE man sich darin zu benehmen hat …!!??

Update am 13.02.2013:

Dieses „FOREN-Theater“ hat offenbar mehrere Akte! Und – ein Ende ist nicht abzusehen!

Die hier geschilderten Vorgänge haben „erdbebenartige“ Veränderungen ausgelöst.

–> Meine Meinung dazu: „Viel Lärm um NICHTS!“ Es ist lächerlich, was da gerade passiert.

Und ich bin ja unglaublich überrascht davon, wie wenige Community-Mitglieder doch tatsächlich und wahrhaftig hinter „IHM“ stehen … von sooo vielen …

Update am 14.02.2013:

Es ist kaum zu glauben, aber die über viele Jahre hinweg entstandenen und geradezu „eingefleischten“ Machtstrukturen in besagtem Forum haben sich grundlegend verändert – sie sind zum überwiegenden Teil zerschlagen worden –> oder besser formuliert: „einfach“ zusammengebrochen!

Eine Hand voll User hat dieses Forum verlassen:

–> DAS war in allen Fällen deren freie Entscheidung, ja – ihr ausdrücklichster Wunsch! Ein Teil von ihnen hat geradezu ununterbrochen für ein unerträgliches Negativ-Klima und schlechte Stimmung im Forum gesorgt.

–> Und weil DAS so war, kann ich persönlich auf deren Fachwissen, das unbestritten vorhanden ist, gerne verzichten! Und – es ringt mir auch keinerlei Respekt ab, sorry …

Und natürlich gilt es auch hier: JEDE/R ist ersetzbar, JEDE/R!

Update am 28.07.2013:

Weil´s wirklich schon lange her ist, gebe ich diesen BEITRAG jetzt frei!! Ich hoffe, es hat niemand etwas dagegen!!??

Die verhängten Strafen sind „abgesessen“ – das Forum lebt und es geht ihm gut! 🙂

Diejenige „Streit-Partei“, die zwischenzeitlich nicht aufgegeben hat/te und ihre „Abstrafung“ akzeptiert und „ausgehalten“ hat/te, ist im Forum wieder dabei – seit ein paar wenigen Tagen. 😉

… nur für mich hat dieses ganze Prozedere „ein negatives Nachspiel“ – allerdings außerhalb dieses Forums.

–> Irgendwie wurde ich ja mit in dieses Geschehen „hineingezogen“ – und zwar gegen meinen Willen und wegen eines persönlichen Beitrages in besagtem Forums-Thread.

–> Und DAS, das hat man mir offenbar nicht verziehen und kann und will DAS auch nicht tun!!??

–> Egal: Es ist wie es ist!

P. S.: … und es trifft auch hier zu: Ich persönlich – verzeihe wirklich vieles, vergesse jedoch nichts – gar nichts! 😉

heinkas Lese-Tipp


Ich habe wieder mal einen sehr interessanten Lese-Tipp für meine lieben Blog-Besucherinnen und -Besucher!

–> Es geht um das Thema „DOMAINS“! Es geht ganz konkret um das Thema „DOMAIN-PROJEKTIERUNG“!

Allen, die sich mit besagter Materie in der ein oder anderen Art und Weise befassen, empfehle ich hiermit, sich diesen Beitrag mal anzuschauen! Er wurde von einem sehr erfahrenen und sehr erfolgreichen „Internet-ler“ geschrieben.

Bei Interesse schaue man hier: Wie projektiert man eine neue Domain?

Man findet diesen spannenden Artikel auf www.tagseoblog.de.

heinkas Anmerkung:

Ich finde das im o. g. Beitrag behandelte Thema sehr interessant! Vor allem wohl auch deswegen, weil ich mich persönlich bislang um das tatsächliche Projektieren einer DOMAIN „erfolgreich“ „gedrückt“ habe!

Ich habe da sehr ernsthafte „Berührungsängste“, weil ich einfach noch die eine oder andere offene Frage diesbezüglich habe! Ich weiß es nicht so richtig, wie genau ich dabei zu verfahren habe bzw. welche konkreten Schritte in Folge erforderlich und notwendig sind und wären.

Und: Ich weiß es ja, ich muss und müsste mich mit dieser Thematik (einfach) mal sehr ernsthaft beschäftigen. Vielleicht tue ich´s ja mal…!? Auf jeden Fall ist es ein ausgesprochen spannendes und umfangreiches „Internet“-Thema.

Hier mal noch ein paar DOMAINS aus meinem Bestand, die zu diesem Thema passen:

domainerin.eu, domain-project.com, domain-projects.com, domain-performance.de, domainforum.co, domain-parkplatz.info, domainpool.co