heinkas Lese-Tipp oder Nervendes auf Facebook


Ich habe heute wieder mal einen Lese-Tipp für Euch, meine lieben Blog-Besucherinnen und Blog-Besucher!

FACEBOOK – dieses große soziale Netzwerk – das ist ja in aller Munde, und zwar weltweit! Es ist gigantisch, riesengroß, (all)mächtig, unüberseh- und unüberhörbar!

Logisch, dass sich weltweit sehr viele FACEBOOK-Nutzer – oder solche, die es werden wollen bzw. NIE werden wollen – zahlreiche Gedanken über dieses Internet-Netzwerk machen.

–> So gibt es auch und/oder beispielsweise in der Blogger-Szene die unterschiedlichsten Beiträge zum Thema FACEBOOK.

Ich möchte heute hier mal auf einen Beitrag betreffs dieses sozialen Netzwerkes aufmerksam machen, in dem einige Punkte zusammengetragen worden sind, die verdeutlichen sollen, WAS NUTZER eines sozialen Netzwerkes keinesfalls machen sollten – WIE SIE sich also keinesfalls verhalten sollten!

–> Es geht um den folgenden Beitrag: 7 Möglichkeiten, auf FACEBOOK wirklich JEDEN zu nerven

–> Man findet diesen Beitrag HIER – auf www.huffingtonpost.de!

Ich empfehle allen FACEBOOK-Nutzern – aber auch allen Nutzern anderer sozialer Web-Netzwerke bzw. allen Nutzern von Web-Communities – sich diesen Beitrag mal anzuschauen und durchzulesen!

Denn in diesem Beitrag sind einige Punkte bzw. Nutzer-Verhaltensweisen aufgeführt und beschrieben, die vom Verfasser dafür „verantwortlich“ gemacht werden, dass sich dadurch zahlreiche ANDERE im Internet davon unglaublich belästigt und über alle Maßen genervt fühlen (können)!

Es wird sehr deutlich und konkret aufgezeigt, WAS man als Web-NUTZER in einem sozialen Netzwerk keinesfalls machen bzw. niederschreiben sollte – WIE man sich also nicht verhalten sollte, will man nicht viele ANDERE damit und dadurch einfach nur und immer wieder –> total NERVEN!

Es gibt in dem o. g. Beitrag recht viele interessante Punkte, die vom Verfasser kritisch „ins Visier“ genommen werden! Zudem werden jeweils „kühne“ Schlüsse gezogen, WORAUF das jeweilige Nutzer-Verhalten zurückzuführen ist, was es also für Ursachen dafür gibt und was genau – seitens des Nutzers –  damit erreicht werden soll.

Es wird sehr offen hinterfragt, WAS man als Status-Meldung auf FACEBOOK seinem so genannten Freundeskreis jeweils „zumuten“ kann, darf und sollte.

In einigen Punkten gebe ich dem Beitrags-Verfasser absolut Recht – jedoch nicht in allen! Denn es ist geradezu eine „Gratwanderung“, auch auf diesem Gebiet das Richtige und Wahre zu tun!

Denn: Was man auch tut oder lässt – es findet sich mit Sicherheit immer jemand, dem genau DAS missfällt! DAS steht 100 %-ig fest!

–> Auch hier gilt nämlich: „Jedem Menschen Recht getan, das ist ein Ding, das niemand kann!“

Und deshalb empfehle ich, den o. g. Beitrag nicht zu ernst und „verbissen“ zu nehmen!

–> Man muss und sollte ihn mit einem gewissen „Augenzwinkern“ lesen, verarbeiten und aufnehmen!

Und noch etwas:

–> WER keine TOLERANZ besitzt sowie keine Größe, Güte, Nachsicht und Verständnis aufbringen kann und will und damit die Beiträge, Kommentare, Meldungen etc. pp. anderer Web-NUTZER „nicht ertragen kann“, der sollte am besten ALLE sozialen Web-Netzwerke einschließlich aller Web-Communities ganz einfach und für immer und ewig –> meiden! 😉

Facebook-Freundschaften und/oder heinkas Lese-Tipp


Gerade habe ich einen Blog-Artikel gefunden, der kurz und knapp genau DAS beinhaltet, was auch mir bei dem Begriff „Facebook-Freundschaften“ einfällt!

–> Ich kann, will und möchte diesen Ausführungen zu 100 % zustimmen – und zwar in allen Punkten!

Auch mich stört dieser Begriff „Facebook-Freunde“ bei diesem Sozialen Netzwerk am allermeisten:

–> FREUNDE – das ist so ein großes, schönes, inhaltsschweres Wort – mit diesem sollte und darf man einfach kein „Schindluder“ treiben!

Und in den allermeisten Fällen sind die so genannten „Facebook-Freunde“ leider keine wirklichen FREUNDE! Auch – wenn DAS wunderbar wäre!

Aber: Wahre und wirkliche FREUNDE im Leben zu finden – das ist fast vergleichbar mit der legendären „Suche nach einer Nadel im Heuhaufen“, ja leider! Und DAS – DAS trifft sowohl „offline“ wie „online“ zu!

Und hier meine heutige Lese-Empfehlung: Facebookfreundschaften……

Zu finden ist dieser Beitrag auf schwabenkrawall.wordpress.com

heinkas Anmerkung:

Ganz konkret ist mir auf FACEBOOK schon das Folgende „passiert“:

Ich glaubte es, „FACEBOOK-er“ gut bis sehr gut zu kennen … –> und – wurde von diesen nicht nur aus dem so genannten „Freundeskreis“ entfernt – nein, ich wurde direkt, „eiskalt“, gnadenlos und ohne irgendeine Erklärung –> „blockiert“!

–> Tja, und auf solche „Erfahrungen“ will, kann und möchte ich gerne, sehr gerne – verzichten! Denn: Sie ziehen mich runter und machen mir einfach nur schlechte Laune – sogar sehr schlechte Laune!

Da fällt mir doch direkt dieser FACEBOOK-Spruch ein; bestimmt kennen ihn viele FACEBOOK-er!!??

–> Geh einfach weiter und läch´le – DU kannst sie nicht alle töten!–> Stimmt genau! DAS ist Satire bis schwarzer Humor – aber – es trifft „den Nagel auf den Kopf“! 😉

Und – ich finde, es geht zu weit, wenn MIR jemand vorschreiben will und möchte, WIE und in welcher Art und Weise ich meine sehr persönliche Seite oder Fanpage in einem Sozialen Netzwerk zu gestalten und zu betreiben habe!

Denn: DAS macht es doch gerade aus –> dieses Unterschiedliche, Verschiedenartige und Vielfältige bei der Herangehensweise und Umsetzung der Gestaltung einer (Web-)Seite!

–> Da erwarte ich einfach ausreichend Toleranz dahingehend, dass man ES den anderen so machen lässt, wie ER ES für angemessen, richtig und wichtig hält! –> Jeder muss und soll dabei seine ureigensten Erfahrungen machen können und dürfen …

Mir persönlich ist es sehr wichtig, dass ich meinen ganz eigenen Weg unbehelligt gehen kann und darf – ganz egal, ob „am Ende“ gute oder schlechte Erfahrungen das Resultat sein werden.

Echte FREUNDSCHAFT – das ist etwas sehr Seltenes und sehr Wertvolles! Aber falsche Freunde, die verletzen Dich nur …

Tja – ich habe nicht nur diese sehr persönlichen Erfahrungen gemacht – im Sozialen Netzwerk FACEBOOK!

–> Nein, ich habe auch „dicke“ Freundschaften kaputtgehen sehen … Ich habe es beobachten können und müssen, wie „gute“ Freunde von heute auf morgen sich plötzlich fürchterlich verstritten haben!

Und DAS betraf nicht nur FREUNDSCHAFTEN – nein – manchmal betraf DAS auch LIEBESBEZIEHUNGEN!

–> Ja, wirklich, auch dieses „ONLINE-Leben“ kann mitunter so richtig traurig und ausgesprochen „stressig“ sein und es kann sehr dramatisch verlaufen!

Und weil es für alles auch eine musikalische Umsetzung gibt – hier ein paar Beispiele dafür, wie es sein sollte:

Glasperlenspiel: Freundschaft

Doro Pesch: In Liebe und Freundschaft

Xavier Naidoo: Was wir alleine nicht schaffen

Freundschaft

Joel Brandenstein: Ich würde alles für Dich geben

Und was durchaus auch hierher passt:

Nena: In meinem Leben

Update am 26.02.2013:

Hmmm … gerade habe ich´s bemerkt, dass der von mir eingangs hier genannte Blog-Beitrag offenbar wieder gelöscht worden ist!! Dafür wird´s wohl konkrete Gründe geben!!??

Ich finde es etwas schade … werde aber trotzdem meine Verlinkung zu o. g. Beitrag bzw. Blog hier nicht löschen.

Denn – ich finde besagten Blog durchaus sehens- und lesenswert! Offenbar bevorzugt der Blogbetreiber – ähnlich wie ich – kurze und knappe sowie verständliche Beiträge zu ganz unterschiedlichen Themen dieses Lebens! Und offenbar erspart auch er sich dabei die zwar empfohlene aber doch auch immer etwas aufwendige Beitragsgliederung!?

Ich mag diesen Schreibstil und werde ganz bestimmt hin und wieder mal die Beiträge auf schwabenkrawall.wordpress.com lesen!

Foren-„Theater“


Mein Blog

Zum Thema „(Web-)Foren“ habe ich hier auf meinem Blog schon mehrfach etwas geschrieben:

–> Ganz klar – immer aus meiner ganz persönlichen Sichtweise heraus und immer geprägt von meiner sehr individuellen Einschätzung sowie meinen Lebenserfahrungen, Ansichten und Einsichten!

Ich kenne Web-Foren unterschiedlichster Themen-Gebiete seit dem Jahr 2007: Damals habe ich mich erstmals bei einem Forum angemeldet –> es war ein medizinisches Forum zum Thema Demenz-Erkrankungen! Das Aufsuchen dieses Forums hatte sehr private, familiäre Gründe.

Weil ich mich während dieser Zeit zudem noch mit anderen Themen-Gebieten befassen musste, habe ich mich damals – ebenfalls als „Pionier“ bzw. „blutiger Anfänger“ – in ein Domain(er)-Forum begeben. Über dieses spezielle Forum kam ich mit der Zeit – also in den darauf folgenden Monaten und Jahren – noch mit weiteren Web-Foren zu diesem sehr spezifischen Thema „Domains“ in Berührung.

Mittlerweile kann ich feststellen, so einiges dort schon erlebt – und wohl auch ü b e r l e b t – zu haben. Was man da so mitmacht – nein!

Ich habe lange überlegt, ob ich das Nachfolgende tatsächlich hier zu einem Beitrag verarbeiten soll oder besser nicht!!?? –> Ich habe mich d a f ü r entschieden, auch wenn ES ein Beitrag hauptsächlich für „Insider“ werden wird! 😉

Foren – allgemein

Wie eingangs schon erwähnt, gibt es zum ganz allgemeinen Thema FOREN auf diesem – und auch auf anderen Blogs von mir – bereits einige Beiträge.

–> Für alle meine lieben Blog-Besucherinnen und -Besucher, die sich damit bisher noch nicht beschäftigt haben, ganz kurz ein paar Worte zum Thema (Web-)FOREN:

FOREN gibt es im weltweiten Internet zu allen nur möglichen Lebensbereichen, -gebieten, -interessen, -problemen, -fragen!

–> Ich behaupte, zu jedem Thema dieser Erde gibt es mittlerweile auch ein passendes FORUM, und zwar in ganz unterschiedlichen Sprachen. (Wer also mehrere Sprachen beherrscht, der ist auch diesbezüglich klar im Vorteil! Aber DAS nur nebenbei …)

FOREN sind im Prinzip Soziale Netzwerke, wenn auch oftmals vergleichsweise kleine und überschaubare. In FOREN treffen sich online Menschen, die sich für das dort angebotene spezielle Thema ganz besonders interessieren – aus verschiedenen Beweggründen heraus.

In FOREN tauscht man sich wissensmäßig aus, kommuniziert, diskutiert, kann Fragen stellen, bekommt oftmals hilfreiche Antworten und kann zudem neue Menschen kennen lernen. Manchmal münden diese Online-Begegnungen sogar in persönlichen Treffen, und zwar im ganz realen Leben.

FOREN sind also zum überwiegenden Teil eine sehr positive Möglichkeit, mit anderen Menschen zu einem speziellen Thema in Kontakt zu treten, sich auszutauschen, sich weiterzubilden und weiterzuentwickeln und eben auch – um Neues und NEUE kennen zu lernen.

Normalerweise ist es kein großes Problem, sich in einem FORUM anzumelden, um sich dann dort aktiv oder passiv einzubringen.

In einem FORUM gibt es immer festgelegte Regeln, die alle Nutzer dieser Community zu beachten haben und DAS auch tun sollten.

Domain(er)-Foren

Ich glaube, dass Domain(er)-Foren ihre ganz besonderen „Eigenheiten“ und „Gesetze“ aufweisen!!?? Ich habe schon viel Zeit in solchen FOREN verbracht und behaupte, DAS einschätzen zu können.

Bisher habe ich noch keine andere Web-Community kennen gelernt, die so kompliziert und schwierig zu nehmen ist, wie ein Domain(er)-Forum!

Manchmal habe ich den Eindruck, dass sich gerade in solch einem Forum ausgesprochen und über alle Maßen eigenwillige, eigenbrötlerische, sehr empfindsame und sensible Charaktere zusammenfinden!!??

–> Man möge mir diese Einschätzung verzeihen! 😉

Jedenfalls ist es in keiner anderen Community, die ich bislang online oder offline kennen gelernt habe, derart ungewiss und unberechenbar, WIE das/ein „Nutzer-Echo“ jeweils aussieht/aussehen wird:

–> Voraussehen und voraussagen kann man DAS jeweils gar nicht; in keinster Weise!

Und so ist es für mich auch überhaupt nicht (mehr) (!) verwunderlich, dass es gerade in Domain(er)-Foren hin und wieder mal so richtig „kracht“ und „die Post abgeht“ – ja!

–> Für schwache Nerven und für „Zartbeseitete“ ist DAS mit Sicherheit nicht zu empfehlen und nicht geeignet! 😦 Ich habe über die Jahre hinweg dort viele, viele Nutzer kommen und (oftmals schnell wieder) gehen sehen – ja!

Na ja – INSIDER wissen, was ich meine!

–> Jedenfalls – lange Rede kurzer Sinn – es gab wieder mal so richtigen Zoff in einem der Domain(er)-Foren: Man hat keine „Mühe“ und keinen „Einsatz“ gescheut und es so richtig „krachen lassen“! Man hat sich Unmögliches um die Ohren gehauen!

–> Mit solchen Begriffen – und vor allem Verhaltensweisen – wie: Respekt, Achtung, Anstand, gutes Benehmen scheinen einige überhaupt nichts anfangen zu können!!?? Sie haben wohl in ihrem Leben noch nie etwas davon gehört!!??

Wenn es zudem jemand „wagte“, eine Äußerung betreffs der Streitenden abzugeben, dann geriet DIESER umgehend mit „unter die Räder“ oder besser – zwischen die Fronten! Er wurde gleich mit „zermalmt“ – im wahrsten Sinne des Wortes …

–> Na ja, und weil sich erhitzte Gemüter nicht so schnell wieder beruhigen können, kam es wie es kommen musste:

  • Das konkrete Diskussionsthema wurde letztendlich – nach vorheriger Ankündigung und auch „sanfter Verwarnung“ – beendet und geschlossen!
  • Die zwei maßgeblichen „Kampfhähne“ erhielten eine Forumssperre, und zwar für ein paar Monate!

Dieser Zeitraum dürfte ausreichend dafür sein, „wieder runterzukommen“ und sich zu beruhigen! 🙂 Ganz bestimmt!

Und – was gibt es dazu noch zu sagen!? –> Mit Sicherheit werden die „zwei Gesperrten“ in den kommenden Wochen und Monaten von anderen Forumsnutzern vermisst werden – mehr oder weniger schmerzlich!

Aber – glücklicherweise gibt es ja noch andere „Web-Wege“ über die man miteinander in Kontakt bleiben kann und auch wird, wenn man DAS denn will und möchte! 😉

Schlussfolgerung

Und die Moral von der Geschicht´:

ENGEL sind auch manchmal –> Teufel und DEALER mitunter –> so richtig, richtig böse! 🙂 –> So ist das!

–> Und irgendwie hat sich dabei keiner von diesen beiden „mit Ruhm und Ehre bekleckert“ …

(–> Und „am Rande“ wurde auch mir persönlich noch eine (Lebens-)Lehre erteilt, die im Übrigen meine hier niedergeschriebene Einschätzung 100 %-ig bestätigt, leider … und die mich sehr nachdenklich stimmt!)

Das EINE übersehe ich bei alledem allerdings auch nicht und ich muss es wohl hier noch hinzufügen:

Natürlich gibt es in DOMAIN(ER)-Foren auch sehr vernünftige Foren-Nutzer, denen man vertrauen kann und auf die man sich absolut verlassen kann! Nur bleiben diese – wenn solch ein „vergiftetes“, gereiztes und „hoch-explosives“ Klima herrscht – immer „im Hintergrund“ und melden sich öffentlich kaum zu Wort!

Update am 16.01.2013:

Der Vollständigkeit halber muss und möchte ich mal noch das Folgende ergänzen:

Ich habe in den zurückliegenden Jahren auch ein sehr faires DOMAIN(ER)-Forum kennen gelernt: Es war das von der Firma MOVETEC betriebene .tel-Domain-Forum, nämlich dieses hier: TEL-DOMAIN.

Dort herrschte ein ausgesprochen kameradschaftlicher, freundschaftlicher und freundlicher Ton zwischen allen Usern. Man fühlte sich immer sehr gut beraten und „aufgehoben“! Ich bedaure es sehr, dass es dieses Forum mittlerweile nicht mehr gibt!

–> Ersatzweise gibt es jetzt für alle .tel-Domain-Freunde das folgende Forum, allerdings englischsprachig: www.teltalk.org

Kleiner Nachtrag:

Ich freue mich über das rege Interesse an meinem Beitrag! DANKE dafür!

–> Und das EINE ist mir natürlich klar: Wären die Reaktionen aus besagtem Web-Forum auf meinen Blog-Beitrag „Foren-„Theater““ durchweg „positiv“, dann hätte ich etwas falsch gemacht! 🙂

Und zu guter Letzt: Hätte ich noch meine DOMAIN foren.tel, dann hätte ich sie hier dazugeschrieben … 😉

Update am 24.01.2013:

Gerade eben ist mir der folgende Beitrag von vor ein paar Jahren wieder mal „in die Hände gefallen“, nämlich dieser hier:

–> Warum herrscht in Domainerforen so ein Reizklima?

Dieser Blog-Beitrag spiegelt „1 zu 1“ meine zahlreichen diesbezüglichen und hier geschilderten Erfahrungen wider, auch wenn er bereits etwas älter ist. Geändert hat sich an den darin getroffenen Feststellungen leider nicht viel …

Im Übrigen muss man eigentlich den Unterschied zwischen „internem“ und „offenem“ FOREN-Bereich gar nicht machen!

–> Solch´ von mir hier beschriebenes „FOREN-Theater„, das spielt und spielte sich in der Regel immer sehr „öffentlich“ ab – also für jedermann zugänglich und einsehbar! Es ist traurig, aber es ist wie es ist! 😦

–> Und DAS wird auch dadurch nicht besser und ändert überhaupt nichts an meinen hier getroffenen Aussagen und Feststellungen, dass man meinen Beitrag hier möglichst mit „schlecht“ bis „sehr schlecht“ bewertet! 🙂

–> Und der allererste Eindruck, den ein Web-FOREN-Besucher – ein „Fremder“ also – bekommt, und der sich innerhalb der „Web-Welt“ verbreitet und ausbreitet, der wird auch dadurch nicht besser, dass man sich als FOREN-Community-Mitglied ggf. im Offline-Leben trifft und dabei blendend versteht! 😦

–> Und wenn man solch ein FORUM als so genanntes FACH- und Business-Forum bezeichnet, dann sollte man es erst recht wissen, WIE man sich darin zu benehmen hat …!!??

Update am 13.02.2013:

Dieses „FOREN-Theater“ hat offenbar mehrere Akte! Und – ein Ende ist nicht abzusehen!

Die hier geschilderten Vorgänge haben „erdbebenartige“ Veränderungen ausgelöst.

–> Meine Meinung dazu: „Viel Lärm um NICHTS!“ Es ist lächerlich, was da gerade passiert.

Und ich bin ja unglaublich überrascht davon, wie wenige Community-Mitglieder doch tatsächlich und wahrhaftig hinter „IHM“ stehen … von sooo vielen …

Update am 14.02.2013:

Es ist kaum zu glauben, aber die über viele Jahre hinweg entstandenen und geradezu „eingefleischten“ Machtstrukturen in besagtem Forum haben sich grundlegend verändert – sie sind zum überwiegenden Teil zerschlagen worden –> oder besser formuliert: „einfach“ zusammengebrochen!

Eine Hand voll User hat dieses Forum verlassen:

–> DAS war in allen Fällen deren freie Entscheidung, ja – ihr ausdrücklichster Wunsch! Ein Teil von ihnen hat geradezu ununterbrochen für ein unerträgliches Negativ-Klima und schlechte Stimmung im Forum gesorgt.

–> Und weil DAS so war, kann ich persönlich auf deren Fachwissen, das unbestritten vorhanden ist, gerne verzichten! Und – es ringt mir auch keinerlei Respekt ab, sorry …

Und natürlich gilt es auch hier: JEDE/R ist ersetzbar, JEDE/R!

Update am 28.07.2013:

Weil´s wirklich schon lange her ist, gebe ich diesen BEITRAG jetzt frei!! Ich hoffe, es hat niemand etwas dagegen!!??

Die verhängten Strafen sind „abgesessen“ – das Forum lebt und es geht ihm gut! 🙂

Diejenige „Streit-Partei“, die zwischenzeitlich nicht aufgegeben hat/te und ihre „Abstrafung“ akzeptiert und „ausgehalten“ hat/te, ist im Forum wieder dabei – seit ein paar wenigen Tagen. 😉

… nur für mich hat dieses ganze Prozedere „ein negatives Nachspiel“ – allerdings außerhalb dieses Forums.

–> Irgendwie wurde ich ja mit in dieses Geschehen „hineingezogen“ – und zwar gegen meinen Willen und wegen eines persönlichen Beitrages in besagtem Forums-Thread.

–> Und DAS, das hat man mir offenbar nicht verziehen und kann und will DAS auch nicht tun!!??

–> Egal: Es ist wie es ist!

P. S.: … und es trifft auch hier zu: Ich persönlich – verzeihe wirklich vieles, vergesse jedoch nichts – gar nichts! 😉

heinkas Lese-Tipp


Heute habe ich einen sehr interessanten Lese-Tipp für Euch parat:

–>Es geht um Prognosen erfahrener und erfolgreicher SEO´s und Social Media-Experten für das Jahr 2013!

Wen DAS interessiert, der schaue und lese unter dem nachfolgenden Link:

–> 6 SEO und Social Media Experten und ihre Prognosen für 2013, zu finden auf dem bekannten Blog: www.selbstaendig-im-netz.de.

Wer sich etwas mit dem Internet beschäftigt, dem wird es nicht entgangen sein, dass sich im Online-Bereich so einiges Beobachtenswertes tut! Ständig ist auch dieses Medium in Bewegung und in Veränderung: Was noch gestern gut und richtig war, das kann schon heute nicht mehr ausreichen und morgen keinen Erfolg mehr garantieren!

–> Auch hier heißt es ganz klar: Immer „am Ball bleiben“! Ansonsten verpasst man den Anschluss …, und zwar – mit Sicherheit! 😉

Kleiner Nachtrag zu meinem Blog-Beitrag „facebook-en“ vom 27.06.2012


Gerade eben auf FACEBOOK gelesen!

Gerade habe ich die richtige ANTWORT im sozialen Netzwerk selbst gelesen, die superst zu der folgenden, ganz typischen FACEBOOK-Frage passt: „Was machst Du gerade?“

Die absolut richtige und sehr zu empfehlende ANTWORT ist sinngemäß diese hier:

„Ich atme gerade ein. Ich atme gerade aus.

Und manchmal ändere ich sogar ganz spontan diese Reihenfolge!“

Diese ANTWORT ist doch genial, oder!? 🙂

–> Ich empfehle SIE hiermit all denjenigen FACEBOOK-Nutzern, die immer sehr genau auf die o. g. und alles „entscheidende“ FACEBOOK-Frage – „Was machst Du gerade?“ – antworten möchten, wollen, können, müsssen! 😉

P. S.: Und noch etwas in ganz eigener Blog-Sache:

Ich habe endlich mal meine Fotos in der rechten Seiten-Leiste „auf Stand“ gebracht! –> Bei Interesse schaue man unter: „HERBST“.

–> Und: Alle Fotos habe ich selbst aufgenommen! 😉 Viel Spaß beim Ansehen!

www.so.cl


Es gibt im Internet ein neues soziales Netzwerk, nämlich dieses hier: www.so.cl

–> Es ist das/ein Angebot von Microsoft! Auch Microsoft hat jetzt/hat ab sofort ein eigenes soziales Online-Netzwerk!

In diesem sozialen Netzwerk steht nicht das jeweilige aktuelle TUN von Web-Usern im Mittelpunkt! Nein, in diesem sozialen Netzwerk geht es darum zu vermitteln, was Web-User im Internet suchen bzw. gerade gesucht haben!

Will man sich diesem Online-Netzwerk anschließen, so benötigt man entweder einen Facebook- oder einen Windows Live-Account.

Ist man „drinnen“, so kann man über die Eingabeleiste verschiedene Suchanfragen stellen, deren Ergebnisse sich über „Add to post“ dem jeweiligen Beitrag hinzufügen lassen.

Es lassen sich aber auch „einfache“ Status-Posts und/oder Kommentare verfassen, diese ein- bzw. hinzufügen und damit der breiten Internet-Öffentlichkeit bekannt geben.

Wenn man es möchte, dann kann man SO.CL als Standardsuchmaschine in seinem Browser einrichten. Dabei gibt es die Funktion „Video Party„, mit deren Hilfe man gemeinsam Videos anschauen kann.

Zusammenfassend kann man feststellen, dass das neue soziale Netzwerk SO.CL eine Art von „Bindeglied“ zwischen GOOGLE, FACEBOOK und TWITTER ist/darstellen soll.

Quelle: www.chip.de

Facebook-Chronik bzw. Facebook-Timeline


Obwohl ich´s unter meinem Beitrag „Facebook-World“ auch bereits erwähnt habe, hier nochmals ein paar Gedanken zur FACEBOOK-CHRONIK bzw. FACEBOOK-TIMELINE!

Derzeit gibt es gerade im großen sozialen Netzwerk FACEBOOK so einige Aktionen, in denen sich viele FACEBOOK-er sehr deutlich gegen die geplante Einführung der Facebook-Chronik – oder auch Facebook-Timeline genannt – aussprechen und so dagegen protestieren. Der Protest soll vor allem zum Ausdruck bringen, dass viele Facebook-Nutzer die jetzt geplante „Zwangseinführung“ dieser neuen/neuartigen FACEBOOK-PROFIL-Darstellung nicht wollen.

–> Und: Sie wollen diese Veränderung einfach nicht; sie wollen am liebsten gar keine Veränderung! Und DAS, obwohl sich die Allermeisten darunter wohl noch gar nichts so richtig vorstellen können!?

Ich persönlich nutze die FACEBOOK-CHRONIK/FACEBOOK-TIMELINE bereits ein paar Wochen, und mir gefällt sie.

Mir gefällt die hierbei gewählte Anordnung und Darstellung der einzelnen Beiträge auf der User-Profil-Seite in Tabellenform sehr gut. Dadurch erscheint alles aufgelockerter, fröhlicher, weniger streng und eintönig, interessanter und spannender. Die herkömmliche User-Profil-Darstellung wirkt vergleichsweise geradezu eintönig und langweilig! 😉

Besonders eindrucksvoll werden Fotos und Bilder innerhalb der Chronik wiedergegeben. SIE kommen TOP rüber! 😉 DAS ist wirklich beeindruckend!

Dass man im oberen Bereich ein bestimmtes Motiv, ein Bild oder Foto, eine Grafik relativ groß einfügen und darstellen kann, auch das gefällt mir sehr gut. Jede Chronik bekommt schon dadurch eine ausgesprochen individuelle Note.

Die Chronik-Beiträge werden jeweils jahr- und monatsweise geordnet; wodurch ein Zurückblättern bzw. das Suchen bestimmter Einträge schnell und unkompliziert möglich ist. Auch DAS finde ich gut!

Es ist alles recht übersichtlich und gut strukturiert, auch wenn die An- und Einordnung der unterschiedlichen Chronik-Beiträge etwas anders als bislang gewohnt erfolgt. Es gibt aber keinen Grund, davor „zurückzuschrecken“! 🙂

Und von den ganz persönlichen Daten sind nach wie vor nur DIE zu sehen, die der konkrete Nutzer jeweils bei FACEBOOK eingetragen bzw. zur Ansicht freigegeben hat!

Wer sich ausführlich und umfassend über die FACEBOOK-CHRONIK bzw. FACEBOOK-TIMELINE informieren möchte, der sollte diesen Artikel hier lesen:

allfacebook.de/features: Einführung in die Facebook Chronik.

In diesem Beitrag wird alles recht verständlich erklärt, be- und umschrieben. Wer sich also mit diesem Thema derzeit beschäftigt, wer sich damit „herumplagt“, der sollte sich unbedingt mal den hier genannten Artikel aufmerksam durchlesen. –> DAS ist meine heutige EMPFEHLUNG! 😉

Da es ja vor allem immer wieder um den Schutz der Daten, der persönlichen Daten geht, hier noch eine Lese-Empfehlung zur Thematik FACEBOOK-CHRONIK bzw. FACEBOOK-TIMELINE:

t3n.de/news: So schützt Du Deine Privatsphäre.

Kleiner Nachtrag:

Und hier als „heinkas Sonderzugabe“ ein Facebook-Song, von dem es ja so einige gibt: FACEBOOK-SONG 😉

Update am 04.02.2012:

Auch hier kann man sich betreffs der Facebook-Chronik informieren: Die wichtigsten Tipps zu Facebooks Chronik.

Update am 07.02.2012: 

Und auch hier wird etwas zur Facebook-Chronik geschrieben: Facebook-Bilderansicht: Neue Optik mit Werbeanzeigen.

Update am 29.02.2012:

Heute wurde im großen sozialen Netzwerk FACEBOOK mitgeteilt, dass per 30.03.2012 auch alle Facebook-Fanpages die neue CHRONIK-Ansicht automatisch erhalten werden.

Schon heute kann/konnte man sich bei Interesse die entsprechende Vorschau einer Facebook-Fanpage anschauen bzw. auch schon auf dieses neue Layout manuell umstellen. –> DAS habe ich bei einigen Fanpages dann auch getan.

Nun muss ich feststellen, dass es schon ein wenig gewöhnungsbedürftig ist, sich an die neuen ANSICHTEN bzw. BILDER zu gewöhnen! –> Aber ich denke mal, desto eher, umso besser! 😉