Mein Weg zum DB & mehr

Ich kam sehr zufällig zum Domain-Business (= DB), und zwar im Zusammenhang mit meiner Gewerbetätigkeit, die ich Ende 2004 begonnen habe! Über eine Selbstständigkeit begann ich nach meiner betriebsbedingten Kündigung im Jahre 2002 durch den weltweit-tätigen Konzern ABB nachzudenken!
Bei ABB hatte ich alles in allem eine Betriebszugehörigkeit von über 30 Jahren erreicht gehabt! Es gab im damals gültigen Tarifvertrag eine Klausel, dass ich eigentlich hätte Kündigungsschutz haben müssen! Aber es gab auch gleichzeitig eine Klausel, die eben diese Festlegung gleich wieder aushebelte!

Ich begann mich also mit einer möglichen Selbstständigkeit vor dem Auslaufen meiner bezahlten Arbeitslosigkeit und der Feststellung bzw. (bitteren) Erkenntnis, dass keiner auf über 50-Jährige auf dem sogenannten Arbeitsmarkt wartet, ernsthaft zu befassen!
Außerdem war ich es Leid, mich vom AA, heutzutage Bundesagentur für Arbeit, wie ein „kleines Kind“ behandeln zu lassen! Ich nutzte die Möglichkeit der sogenannten „ICH-AG“ und gründete das Kleinunternehmen „EDV-Dienstleistungen“! Hauptsächlich wollte ich dabei Notebook-Bauteile über eBay verkaufen bzw. einkaufen!

In diesem Zusammenhang habe ich mir Anfang 2005 die ersten Domains gereggt; das waren:
notebook-schrott.de
notebook-schrott.com
notebook-schrott.info
notebook-schrott.org
notebook-schrott.net
und etwas später:
notebook-schrott.eu.
Eigentlich wollte ich mit diesen Domains mal einen passenden Webauftritt schaffen! Heute empfinde ich diese Domains nicht mehr als passend betreffs einer Website, die im Zusammenhang mit meiner Tätigkeit stehen sollte!
Einige Domains davon habe ich auch schon wieder gelöscht!

Obwohl ich damit nicht sagen möchte, dass ich diesen Domain-Begriff schlecht finde! Bedenke ich die Entwicklung der Schrottpreise in der letzten Zeit bzw. die wiedererlangte Bedeutung von Schrott heutzutage überhaupt, so denke ich, haben auch diese Domains früher oder später ihre Daseinsberechtigung!

Die o. g. Domains dümpelten dann bestimmt über ein Jahr beim Provider 1&1 vor sich hin und eigentlich suchte ich dann eine Möglichkeit, diese zu löschen!
Erst dabei habe ich etwas von der Möglichkeit des Domain-Parkens mitbekommen und das dann auch genutzt! Und irgendwie kamen immer mehr Domains dazu! Obwohl, meine Einnahmen beim Domain-Parken, die liefen gegen „Null“!

Ja, und Ende 2007 habe ich dann als erstes das Domain-Forum domain-people.de gefunden, mich dort angemeldet und begonnen, mich tiefgründiger und umfassender mit dem Domain-Business auseinanderzusetzen. Da ich im Kreise meiner Familie und Verwandtschaft niemanden hatte, mit dem ich mich intensiver über dieses Gebiet austauschen konnte, war ich sehr froh, dieses Forum gefunden zu haben!

Über dp lernte ich dann Tobias alias Tobi alias domain-dealer kennen!

Über das Forum dp kam ich nach ein paar Monaten zum domainforum.info und war sehr erfreut, dass dort auch ein paar User angemeldet waren, die ich von dp her bereits kannte! Viele User dort, die fand ich so richtig nett!!!
Nach Sperrung von Tobias bei df, dessen Gründe sich mir nicht sooo recht erschließen wollten und die ich wirklich nicht nachvollziehen konnte, habe ich mich vorwiegend dem DD-Forum zugewandt!

Ich war sehr froh darüber, Tobias, dass Du diesen Weg als Antwort auf Deine df-Sperrung gewählt hattest!
Ich habe dem DD-Forum relativ viel Zeit gewidmet, weil ich mich zum einen hier sehr wohl fühlte und zum anderen, weil ich es wollte, dass dieses Forum eine Chance auf lange Sicht haben möge!!!

Ein wenig später habe ich mich dann noch beim Forum consultdomain.de angemeldet, in dem ich jedoch vorwiegend lese!

Im September 2008 habe ich am Treffen einiger DDF-User in Cottbus teilgenommen. Ich habe mich sehr gefreut, einige User und bis dahin nur „virtuelle Bekannte“ mal live und wahrhaftig kennenlernen zu können. Es war ein tolles Zusammentreffen in einer ausgesprochen guten Atmosphäre. Ich denke sehr gerne daran zurück. Ein paar Fotos von dem Cottbuser DDF-User-Treffen finden Sie unter „heinkas Webalbum“.

Jedoch ein weiteres Treffen wird es für mich nicht geben! Es folgt, warum das so ist:

Leider gibt es mittlerweile unüberbrückbare Differenzen zwischen einem Teil der DDF-Stammuser (damit meine ich die vergleichsweise wenigen User, die sich tatsächlich auch mal im Forum äußern!) und mir, was ich zutiefst bedaure. Man verweigert es mir strikt, in diesem Forum auch weiterhin mitzuarbeiten. Sicher habe ich Fehler gemacht, jedoch eine lebenslange Sperre, die empfinde ich als viel zu hart und absolut überzogen. Und eine schlüssige Begründung für meine Sperre, die habe ich bis heute nicht erhalten! Meiner Meinung nach gibt es betreffs meiner Person keinesfalls nur „CONTRA“, sondern auch „PRO“, vorausgesetzt, man will und kann das erkennen, sehen und wahrhaben. heinka

Update am 25.12.2008: Eigentlich bin ich ein gutmütiger und harmoniebedürftiger Mensch! Und doch habe ich es schon „geschafft“, in zwei DN-Foren gesperrt zu werden! Das verstehe, wer will; ich verstehe es und mich selbst nicht, was sicherlich kein sooo gutes Zeichen ist! 😉 Manchmal frage ich mich schon: Habe ich tatsächlich den richtigen Umgang für mich gewählt!? 😉 Und bei aller Ungerechtigkeit, die ich dabei empfinde, dass mich in dem einen Falle ausgerechnet ein Domainer gesperrt hat, der selbst in zwei DN-Foren gesperrt ist, das finde ich – man möge es mir verzeihen – trotz allem irgendwie total witzig oder besser: tragisch-komisch!? Ist wohl so ´ne Art „Ironie des Schicksals“, so scheint es mir!?

Ich bin der Meinung, mit mir kann man bestens hinkommen; ich bin wirklich sehr unkompliziert! Wem das nicht gelingt, dem kann ich auch nicht helfen…

Update am 27.12.2008: Nachfolgendes finde ich ebenfalls sehr wichtig, so dass ich es hier nochmals hervorheben und festhalten möchte: Ich interessiere mich wirklich sehr für das Domain-Business, auch, wenn man mir im Zusammenhang mit einer ForumsSperre gerade d a s jetzt auszureden versucht.

Aber, ich bin es Leid, mich für Sachen zu rechtfertigen, für die ich mich nicht zu rechtfertigen brauche! Soll doch jeder denken, was er mag; es ist mir egal! Es ist mir völlig egal, denn ich muss niemandem mehr begründen, warum ich was wie tue! Diese Zeiten sind ein- für allemal vorbei!

Aber zurück zum eigentlichen Thema: Ich finde nicht nur das Thema „DOMAINs“ an sich spannend, sondern mich hat auch schon immer das umfangreiche Gebiet Werbung & Gestaltung & Vermarktung unglaublich interessiert! (Nicht umsonst hatte ich während meiner EOS-Zeit (zu DDR-Zeiten: EOS = Erweiterte OberSchule, an der man das Abitur nach insgesamt zwölf Jahren Schulzeit ablegen konnte) als parallele FacharbeiterAusbildung den Beruf „Dekorateur“ gewählt!) In meiner Kindheit gehörte das Zeichnen und auch das Basteln ganz lange Zeit zu meinen absoluten Lieblingsbeschäftigungen. In meiner Freizeit habe ich einige Weiterbildungsmöglichkeiten genutzt und z. B. diesbezügliche Zirkel besucht.

Betreffs des oben Genannten bietet das breite Feld des Domain-Business unglaublich viele Möglichkeiten. Für mich ist es einfach faszinierend festzustellen, welche Gestaltungsvarianten es bei der Umsetzung bzw. Projektierung einmal gefundener DomainNamen zu anspruchsvollen und werbewirksamen Websites gibt! Das ist für mich ein so interessantes, facettenreiches und überhaupt nicht langweiliges Thema, dass es mich tatsächlich und wahrhaftig total in seinen Bann zieht! Darüber hinaus gibt es auf diesem Gebiet viele Angebote an ausgereifter und sehr hilfreicher Super-Software, die dabei einsetzbar ist und die die Domain-Projekt-Realisierung erleichtert.

Jedoch, gefragt ist trotz allem dabei immer noch und in allererster Linie Kreativität, Können, Gestaltungsfreude und Gestaltungsvermögen. Gerade auf diesem weiten Gebiet habe ich noch sehr, sehr viel Nachhole- und LernBedarf. Auch deswegen ist und war mir der Austausch mit Gleichgesinnten (z. B. in Foren) ausgesprochen wichtig! Allerdings ist es auch zutreffend, dass Foren, neben vielen positiven Seiten, auch negative Seiten haben können. Aber dazu habe ich bereits vor einiger Zeit an anderer Stelle etwas geschrieben, und zwar hier. Leider habe ich es ganz konkret selbst erfahren, dass man gerade dabei ganz besonders aufpassen muss, wem man sein Vertrauen schenkt und wem man lieber etwas mehr Zurückhaltung entgegenbringt! Ja, das habe und musste ich erkennen! Es ist und war für mich sehr lehr- und aufschlussreich, mehr möchte ich dazu nicht schreiben!

Update am 01.01.2009: Manch ein User wollte mir durch bestimmte Angebote auf meinem Weg zum DB – oder überhaupt – helfen, was ich auch immer ausgesprochen lieb und sehr nett fand. Ich möchte jedoch diese Gelegenheit hier auch mal nutzen, dazu ein paar wenige Worte zu verlieren: Ich nehme nicht gerne fremde Hilfe in Anspruch, ich bitte nicht gerne jemanden um Hilfe; ich sage nicht gerne: „Vielen Dank!“; ich lasse mich nicht gerne unter irgendeinen Druck setzen und ich mache mich auch überhaupt nicht gerne in irgendeiner Form von jemandem abhängig! Von daher war ich stets sehr zurückhaltend, wenn solche oder überhaupt Hilfsangebote gekommen sind! Es wurde mir für Mitarbeit sogar Entlohnung in Aussicht gestellt! Jedoch, auch da gilt das von mir eben Geschriebene! Lieber gar keine Vergütung, aber – bitteschön – kein Abhängigkeitsverhältnis irgendeiner Art! Das möchte ich einfach nicht mehr, selbst auf die Gefahr hin, dass ich damit mach einen vor den Kopf stoße oder gestoßen habe!

Die Zeit, die ich vor allem in ein Forum investiert habe, die habe ich mir gerne genommen; allerdings, wie sich herausstellte, war das so was von falsch, dass es falscher hätte gar nicht sein können! Geradezu ALLES, aber auch ALLES in diesem Zusammenhang wurde letztendlich als völlig negativ, abwertend – ja irgendwie auch verletzend – be- und gewertet; das weiß ich mittlerweile und es macht mich sehr nachdenklich, betroffen und auch traurig! Vielleicht verstehe ich sie ja auch einfach nicht richtig, diese Web-Regeln“ und alle sich daraus ergebenden Verhaltensweisen!? Das kann natürlich auch sein… Vielleicht bin ich deshalb in diesem Fall gescheitert; ich weiß es nicht. Es ist und bleibt für mich eine offene, unbeantwortete Frage; es ist eine persönliche Niederlage, die ich mir sehr gerne erspart hätte. Ich bin immer noch, so viele Wochen danach, maßlos enttäuscht darüber, wie sich alles ergeben hat. heinka

Update am 09.01.2009: Nur eines will ich hier mal ergänzen, da heute wieder mal ein FREITAG ist: An meiner Einschätzung zu den hier genannten Vorgängen in den letzten Wochen hat sich nichts, aber auch gar nichts verändert und ich glaube, auch langfristig gesehen, wird es so bleiben! heinka

Update am 29.01.2009: Was das von mir hier Geschilderte betrifft – es ist alles wie gehabt! Ich werde und kann meine Meinung zu dem hier Geschriebenen nicht korrigieren! Ich bin immer wieder, immer noch unglaublich enttäuscht von alledem und einfach nur „stinkesauer“! heinka

Update am 13.02.2009: Heute ist wieder mal ein Freitag, noch dazu ein Dreizehnter! Es war auch an einem Freitag; und zwar am Freitag, den 14.11.2008. Für mich ein verhängnisvoller Tag; ich hatte mich wohl zu weit aus dem Fenster gelehnt und einfach geschrieben, was ich dachte. Und das, das ist eben manchmal ein Fehler. Was ich jedoch inzwischen auch erkennen musste: Ich habe einiges total falsch eingeschätzt, und ich habe mein ureigenstes Vertrauen viel zu leichtfertig vergeben. Und dass mir das passiert ist, das ärgert mich eigentlich bei der ganzen Sache am allerallermeisten. DAS, das hätte mir einfach nicht passieren dürfen! Das werde ich mir wohl nie verzeihen! heinka

Update am 14.02.2009: Das hier möchte ich mal heute noch hinzufügen: Es ist denkbar, dass ich irgendwann diesen „Rückblick“ hier noch ergänze und dazu etwas schreibe, wieso und warum ich mich eigentlich mit der Bloggerei befasse! Das ist eine gar nicht so uninteressante und sehr eigenständige Story, die jedoch auch irgendwie mit ein paar Aussagen auf dieser Seite hier zu tun hat. Also, vielleicht habe ich mal Lust und Freude daran, das näher zu erläutern!? Zum gegenwärtigen Zeitpunkt möchte ich es jedoch noch nicht, und zwar aus ganz bestimmten Gründen. LG, heinka

Update am 01.03.2009: Auch, wenn ich derzeit nicht mehr im DDF bin bzw. sein darf, ich wünsche trotz allem dem Betreiber und Inhaber dieses Forums für Domainer alles Gute zum einjährigen Bestehen! Vielleicht kommen ja sogar auch für mich wieder bessere Zeiten!? Ich wünsche mir das sehr. LG, heinka

Update am 10.03.2009: Dank völlig unbeabsichtigter Propaganda, dürfte es sich ja nun in Domainer-Kreisen so gut wie rum“gelesen“ (oder vielleicht auch tatsächlich: rum“gesprochen“!?) haben, was hier Sache ist! Aber, es stört mich nicht!

Man macht sich halt entweder so oder so einen Namen! 😉 Es sollte sich einfach jeder um sich selber kümmern; da gibt es normalerweise genügend zu tun! 😉

Ich kann´s nur immer wieder feststellen: Eine ForumsSperre, die kann ich einsehen, die zweite auf diese Art und Weise überhaupt nicht! Obwohl, wenn ich´s mir recht überlege, so ist in beiden Fällen ein „LEBENSLÄNGLICH“ nicht gerechtfertigt! Das ist eher lächerlich! So sehe ich das, auch, wenn es mir nicht so recht hilft! 😉 Eigentlich ließe sich beides auf einen einfachen Nenner bringen….. aber, nein, das behalte ich jetzt doch lieber für mich! 😉

Eines ist mir mittlerweile auch völlig klar geworden: Begibt man sich ins WWW, also in eine doch recht breite und große Öffentlichkeit, dann muss man sich darüber im Klaren sein, dass da nicht nur eitel Sonnenschein auf einen wartet, sondern eben auch orkanartige Stürme; mal bildlich geschrieben!

Eben so, wie es im normalen RealityLive auch ist; nicht mehr und nicht weniger; naja, vielleicht manchmal tatsächlich noch etwas schlimmer! 😉 In diesem Sinne, heinka

Update am 01.04.2009: Wir haben ihn tatsächlich schon, den 01.04.2009, unglaublich! Kurzer Rückblick bzw. Zwischenbilanz zu dem hier Geschriebenen ergibt, dass ich nach wie vor alles noch genauso sehe, wie hier geschrieben. Sollte sich da irgendwann mal etwas ändern, dann lösche ich diese Seite hier bzw. überarbeite sie! Ich befürchte allerdings, dass das nie passieren wird! Ja, so sehe ich das alles heute… und das, das ist (leider) kein AprilScherz! 😦 heinka

Update am 03.04.2009: Heute muss ich hier mal kurz eine ganz allgemeine Feststellung betreffs Foren-Mitarbeit machen: Mir fällt es mehr als auf, dass man sehr oft den Mut zur WissensLücke nicht hat bzw. – und das finde ich noch schlimmer – diesen auch keinem anderen zugesteht! Diese Intoleranz, ich kann sie nicht verstehen! Es gibt doch überhaupt keinen Grund, sich über jemanden zu mokieren, lustig zu machen oder hämisch zu reagieren, wenn mal ein User etwas nicht weiß! Ich bin mehr als 100 %-ig davon überzeugt, dass es diesen Menschen nicht gibt; einfach nicht geben kann, der alles, aber auch alles weiß! Und gerade ein Forum, das sollte seine Aufgabe doch auch darin sehen, sich gegenseitig auch gerade in dieser Hinsicht zu helfen und sich zu ergänzen! Dass solch eine Atmosphäre in einem Forum herrschen möge, das wünsche/wünschte ich mir sehr! LG, heinka

Update am 04.04.2009: Heute nur ein kleiner, nämlich dieser Hinweis von mir: Auch auf meinen anderen Blogs habe ich zum Thema „FOREN“ das eine oder andere geschrieben! Ganz aktuell habe ich gerade wieder mal etwas diesbezüglich festgehalten! Warum? Es ist für mich einfach ein unglaublich spannendes Thema, auf das ich durch eigenes Erleben immer wieder zurückkomme! Und über bestimmte Vorgänge in Foren, da kann ich einfach nur den Kopf schütteln! Unmöglich, was sich da teilweise so abspielt… Schon so manches Mal musste ich mich dann fragen: „Warum um alles in der Welt begibst Du Dich in dieses virtuelle Etwas hinein, warum!?“ So richtig habe ich da keine Antwort parat. Allerdings weiß ich es mittlerweile, starke Nerven alleine, die reichen dafür nicht aus, will man d a s über einen längeren Zeitraum hinweg unbeschadet überstehen! 😉

In diesem Sinne, ein schönes WE! Ihre heinka

P. S.: Ach ja, das eine, das muss ich einfach auch hier mal erwähnen und noch ergänzen: Am schönsten finde ich die Aussage: „Wir sind hier ein FACHFORUM!“ Dazu fällt mir dann gar nichts mehr ein! Ich werde das hier auch nicht näher erläutern; das Geschriebene muss reichen! Für mich sagt dieser eine Satz einfach mittlerweile ALLES! 😉

Update 20.04.2009: Es gibt wieder mal zum leidlichen Thema „FOREN“ Neuigkeiten! Ich habe dieser ganzen Angelegenheit auf meiner Hauptseite von „Heinkas DNs & DN-News“ einen extra Beitrag gewidmet! Es ist wieder solch eine Story, die mich ausgesprochen wütend macht!

Ich finde es sooo schwach, ich finde es keine Lösung, wenn man User sperrt, weil sie sehr offen ihre Meinung sagen und damit auch mal contra zum Foren-Betreiber/zu den Foren-Moderatoren stehen!

Der Hauptgrund auch hier: INTOLERANZ! UND: Man kann CONTRA nur schwer ertragen!

(Ich weiß, wie das ist: Mehrfach habe ich schon Ähnliches erlebt, und zwar nicht nur in FOREN, sondern auch und vor allem im REALITY LIFE!)

Und es kommt noch hinzu: Es ist das „alte Spiel“ und es funktioniert immer wieder bestens! Einige äußern sich zur Sache, mit der Hoffnung, etwas Positives erreichen zu können! Viele jedoch, die schweigen, schweigen, schweigen…

Letztendlich ist es doch so; im übertragenen Sinne gilt auch hier: „Jeder stirbt für sich allein!“ So, zumindest, sehe ich das! Es würde mich freuen, wenn ich mich irrte! heinka

Update am 26.04.2009: Ja, heute nur ganz kurz so viel: Ich glaube es inzwischen fast, dass FOREN für mich nicht das Richtige sind!? Ich muss diese ganze Sache wohl überdenken. Mir scheint es mittlerweile fast so zu sein, dass sich gerade in den von mir in der letzten Zeit aufgesuchten Foren die INTOLERANZ ganz besonders wohl fühlt!? Vielleicht machen es genau diejenigen User richtig, die dort nur und ausschließlich lesend durch´s Forum „schleichen“!? Ich komme immer mehr zu genau dieser Überzeugung! heinka

Update am 31.05.2009: Lange habe ich hier nichts mehr geschrieben; heute jedoch ist mir wieder mal so: Also, kürzlich glaubte ich eigentlich, diesen ganzen KRIMSKRAMS hier abhaken und diese Seite löschen zu können! Ich war der Meinung, das alles ist ein für allemal für mich abgeschlossen und ich kann das alles hier „unter ULK verbuchen„! Leider merke ich aber: Nein, es geht (immer) noch nicht!

Mich selbst ärgert das wirklich am allermeisten!

Aber, es haben sich Dinge ereignet, die mich echt erneut und wieder sehr stark ins Grübeln bringen, sehr stark! Nein, ich kann das alles hier noch nicht löschen… Ich hätte es mir sehr gewünscht… heinka

Add to Technorati Favorites
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Blogs
Blog

blogoscoop

HOME

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s