Gefunden auf Facebook


Vielleicht sollte ich tatsächlich mal solch eine Beitragsrubrik hier einführen wie oben genannt, nämlich: „Gefunden auf Facebook“.

Unter diesem Slogan werde ich hier ab und an mal schreiben, was ich Besonderes, Lesens- und Wissenswertes im großen sozialen Netzwerk FACEBOOK „gefunden“ habe!

Heute ist mir das Folgende aufgefallen, das ich hier unbedingt mal „zum Besten“ geben möchte!

Bei Interesse lese man hier: –> http://dieweltpresse.de/nsa-beklagt-deutsche-rechtschreibung/

Ich sage dazu nur: „Herrlich!“

Ich finde DAS so witzig, obwohl es natürlich eher ein wahres Armutszeugnis für die Deutschen darstellt. Trotzdem!

Was ich allerdings ungesehen und völlig ungeprüft glauben mag und auch glaube, ist die Tatsache bzw. die in diesem Artikel gemachte Aussage, dass es in den „Überwachungsbereichen“ unglaublich viel belangloses, langweiliges, sehr persönliches und für andere ausgesprochen uninteressantes „Zeugs“ geben soll und wohl tatsächlich gibt!

–> DAS überrascht mich ganz und gar nicht!  😉

P. S.: Aber, bitte, DAS HIER beachten:

„Die Weltpresse ist ein kritisches Satire-Onlinemagazin, das sich hauptsächlich mit aktuellen Themen befasst. Sämtliche Darstellungen sind frei erfunden und Namensübereinstimmungen zufällig. Die Redakteure arbeiten unentgeltlich und sind somit auf die Unterstützung ihrer Eltern angewiesen. Der Chef fährt aber oft in den Urlaub.“

😉

Facebook´s Erweiterung


Heute habe ich´s bemerkt! Mir ist es heute aufgefallen!

–> FACEBOOK hat Neues zu bieten!

Jetzt wird man beim Schreiben eines Beitrages nicht mehr nur gefragt

„Was machst du gerade?“ – nein, man bekommt jetzt zusätzlich die folgende Aufforderung eingeblendet:

„Teile, was du gerade fühlst oder tust!“

FACEBOOK möchte also noch mehr von und über uns erfahren – wie schön!!?? 😉

Man hat ab sofort beim Verfassen eines Beitrages die Möglichkeit, durch das Einfügen zusätzlicher Smilies auszudrücken, in welcher Stimmungs- und Gefühlslage man sich ganz aktuell befindet. Schließlich können ja durchaus ALLE wissen, in welcher LebensLage oder LebensSituation man gerade „so steckt“ … Warum auch nicht!!??

Ebenso lässt es sich ab sofort sehr schnell und einfach hinzufügen bzw. deutlich ausdrücken, WAS man gerade so macht und „anstellt“! So weit – so gut! 😉

Aber auch hier gilt:

Es bleibt jedem FACEBOOK-Nutzer selbst überlassen, ob und wie er sich darauf einlässt! Wenn man „diese Spielerei“ nicht nutzen möchte – ja, dann tut man es eben einfach nicht!

–> Es gibt keinen Zwang dafür –> JEDER-MANN und JEDE-FRAU muss, kann und sollte DAS jeweils selbst und eigenständig für sich entscheiden!

 

Bei Interesse lese man zu diesem Thema auch hier:

Smilies und Co. – erweiterte Funktion für Facebook-Beiträge,

zu finden auf blog.schwindt-pr.com/.

Wochenend-Musik


Auf FACEBOOK wurde ich auf das folgende nette Lied(chen) aufmerksam gemacht: Ich möchte DAS meinen lieben Blog-Besucherinnen und Blog-Besuchern nicht vorenthalten:

Julia & Niki: Google di google da

–> Einfach mal reinhören! 😉 MIR gefällt´s!

MINOLTA DIGITAL CAMERA

MINOLTA DIGITAL CAMERA

Facebook & more


//
//

So manch einer glaubt es ganz bestimmt, dass DAS ALLES nur ein Zeitvertreib – ein privates Vergnügen sei!

Jedoch – es gibt eine Studie der Universität Cambridge, die zu folgendem Schluss gekommen ist:

Aus harmlos-erscheinenden „Gefällt mir“-Aktivitäten der FACEBOOK-Nutzer können zahlreiche Informationen über die jeweiligen Nutzer herausgefiltert bzw. geschlussfolgert werden, und zwar ohne bewusstes Zutun derselbigen.

Das „Gefällt mir“-Verhalten der FACEBOOK-Nutzer gibt folglich viel, viel mehr über SIE preis, als es diese wissen und wohl auch wollen; als es ihnen recht sein könnte.

Man ist in gewissem Sinne eine Art „Gefangener“ im Sozialen Netzwerk, eine wertvolle „Quelle“ zahlreicher Informationen – dessen Verhalten sehr präzise und genau beobachtet und ausgewertet wird.

Über den nachfolgenden Link kann man herausfinden, wie das eigene Verhalten im Sozialen Netzwerk FACEBOOK eingeschätzt wird!

–> Wer´s also für sich wissen möchte, der folge ganz einfach diesem Link:

http://www.youarewhatyoulike.com/

Bei Interesse lese man auch hier:

Du bist, was du magst: Facebook-Likes verraten viel über die eigene Persönlichkeit

–> zu lesen auf http://www.basicthinking.de/blog

Ein Knopf zur Selbstauskunft bei Facebook, Twitter und Co.

–> zu lesen auf http://www.sueddeutsche.de/digital

heinkas Anmerkung:

Man muss und sollte sich also bei jeglicher ONLINE-Aktivität darüber im Klaren sein, dass man sich nicht in einem „luft- und interessen-leeren“ Raum befindet:

–> Sondern – es wird immer und überall – auch im INTERNET – sehr genau verfolgt, registriert, gespeichert, ausgewertet, zur Kenntnis genommen – WIE man sich in diesem Medium verhält!

–> DAS muss und sollte jedem sehr klar sein, der das INTERNET privat oder geschäftlich – oder beides – nutzt, will er keine (sehr) (!) unangenehmen Überraschungen erleben!

Es ist kein Spaß! Es kann zu bitterem Ernst werden!

Tja – und das INTERNET vergisst nichts, niemals!

Und – was man auch beachten und bedenken sollte: Man macht sich im INTERNET ganz schnell von jemandem, also von Web-Diensten – abhängig!

–> Und auch diese Tatsache kann so einige negative Auswirkungen haben – im Falle eines Falles, die man sich gar nicht so richtig bewusst macht – im Vorfeld und oftmals!

P. S.: Und irgendwie passt es/passt das: Ich habe gerade eine unglaubliche Geschichte auf Facebook gelesen, die mir wirklich stark zu denken gibt …

 

heinka in eigener Sache


Ich habe es gerade bemerkt – HIER gab´s ein Update auf eine aktuelle WordPress-Version! (Wurde ja eigentlich auch mal „höchste Eisenbahn“!)

–> Nun ist erstmal alles ungewohnt und anders!!?? ICH muss mich hier erstmal orientieren und zurechtfinden!! DAS kann etwas dauern!!

Das ursprüngliche Aussehen meines Blogs „Heinkas News“ war doch ganz, ganz anders! Und – ich hatte mich sehr daran gewöhnt! Und – es gefiel mir ausgesprochen gut!

Egal –> es ist wie es ist!

ICH werde auch aus diesem Web-Auftritt etwas „Ansehnliches“ und Informatives machen – unbedingt! Momentan ist es für mich noch ein geradezu „wüstes Durcheinander“ sowie relativ fad im Aussehen – ohne eine „positive und einladende Ausstrahlung“!

Hmmm … also: In den nächsten Tagen gehe ich dieser/n Sache/n hier auf den Grund – sozusagen! Versprochen!

–> Bis dahin bitte ich um Verständnis, dass es auf „Heinkas News“ etwas chaotisch, ungeordnet sowie überarbeitungsbedürftig und -würdig ausschaut! DANKE!

 

heinkas Lese-Tipp


Im Internet findet man sehr viele wertvolle und hilfreiche Informationen! Ab und an findet man dabei auch Kurioses, Skurriles, Lustiges!

Mein heutiger Lese-Tipp in diesem Blog bezieht sich auf diese zuletzt genannte Kategorie!

–> Es geht um Fragen, die bei ganz seriösen Bewerbungsgesprächen durchaus auch gestellt werden können! Es geht dabei also um Fragen, die man eigentlich nicht erwartet, geht man zu einem Bewerbungsgespräch.

Und dennoch sollte man auch auf so etwas „Ausgefallenes“ vorbereitet sein und bei der Beantwortung solcher Fragen – vollkommen „coll“ bleiben.

Ich empfehle heute hier diesen Artikel:

Bewerbungsgespräch: Die 20 verrücktesten Fragen aus Jobinterviews

Man findet diesen Artikel auf: karrierebibel.de