Zutreffend!


Glück, Harmonie, Erfüllung, Zufriedenheit, Lebensfreude

–> SIE werden maßgeblich davon bestimmt, WER uns/WER DICH umgibt!

 

Deshalb:

Achte sehr genau darauf, mit WEM DU DICH einlässt; welche MENSCHEN in Deiner Nähe sind!

Optimismus


Eine optimistische Lebens- und/oder Grundeinstellung erleichtert, verbessert und verschönert vieles! Deshalb sollten wir uns alle genau darum bemühen!

Und das EINE, DAS sollte man wissen:

„Jegliches Ende ist auch gleichzeitig immer ein Neuanfang!“

Und hier ein passender Song zu dieser Thematik:

Musik für DICH & mehr …


Einfach großartig und von der Thematik her immer wieder –> TOP-aktuell:

Und hier noch ein paar Fotos von der einzigartigen Freilichtbühne in RALSWIEK auf der wundervollen Insel Rügen, auf der alljährlich die STÖRTEBEKER-Festspiele stattfinden:

Bei Interesse für dieses kulturelle TOP-Ereignis – schaue man auch HIER:

–> stoertebeker-festspiele auf rügen

Zutreffend


Denk ich an Deutschland in der Nacht,
Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
Ich kann nicht mehr die Augen schließen,
Und meine heißen Tränen fließen.

Die Jahre kommen und vergeh´n!
Seit ich die Mutter nicht geseh´n,
Zwölf Jahre sind schon hingegangen;
Es wächst mein Sehnen und Verlangen.

Mein Sehnen und Verlangen wächst.
Die alte Frau hat mich behext,
Ich denke immer an die alte,
Die alte Frau, die Gott erhalte!

Die alte Frau hat mich so lieb,
Und in den Briefen, die sie schrieb,
Seh ich, wie ihre Hand gezittert,
Wie tief das Mutterherz erschüttert.

Die Mutter liegt mir stets im Sinn.
Zwölf lange Jahre flossen hin,
Zwölf lange Jahre sind verflossen,
Seit ich sie nicht ans Herz geschlossen.

Deutschland hat ewigen Bestand,
Es ist ein kerngesundes Land,
Mit seinen Eichen, seinen Linden,
Werd ich es immer wiederfinden.

Nach Deutschland lechzt ich nicht so sehr,
Wenn nicht die Mutter dorten wär;
Das Vaterland wird nie verderben,
Jedoch die alte Frau kann sterben.

Seit ich das Land verlassen hab,
So viele sanken dort ins Grab,
Die ich geliebt – wenn ich sie zähle,
So will verbluten meine Seele.

Und zählen muß ich – Mit der Zahl
Schwillt immer höher meine Qual,
Mir ist, als wälzten sich die Leichen,
Auf meine Brust – Gottlob! sie weichen!

Gottlob! durch meine Fenster bricht
Französisch heit´res Tageslicht;
Es kommt mein Weib, schön wie der Morgen,
Und lächelt fort die deutschen Sorgen.

von Heinrich HEINE

P. S.: Weil´s einfach passt – zur aktuell-politischen Lage! Leider!

Online-Petition


Ich verlinke hier mal zu einer Online-Petition, die ich für sinnvoll halte:

–> Es geht um die halbjährliche Zeitumstellung, die gut und gerne abgeschafft werden könnte und sollte!

WER DAS also genauso sieht, der kann sich gerne mit seiner Unterschrift an dieser Online-Petition beteiligen, indem er den nachfolgenden Link folgt:

–> https://www.openpetition.de/petition/online/ende-der-uhrumstellung