Inspirations- und MotivationsQuellen


WMF

Der letzte Webaster Friday hatte zum Thema:

Inspirations- und Motivationsquellen.

Es geht konkret und kurz und knapp formuliert um die Frage, WIE und WO findet man (immer wieder) (!!) wertvollen „Stoff“ für seinen Blog bzw. für seine Blogs?

Und: WIE motiviert man sich – immer und immer wieder – für´s Bloggen?

Ja – ich weiß es, dass eigentlich schon „alles zu spät ist“, was die Teilnahme an dem letzten Webmaster Friday betrifft!

Ja – ich weiß, dass schon bald das Thema für den nächstfolgenden (!!) Webmaster Friday  herausgegeben werden wird!

Und trotzdem – heute ist mir mal so, genau zu dieser Thematik etwas hier auf meinem Blog zu schreiben.

Zu dem oben genannten Thema „Inspirations- und Motivationsquellen“ gibt es so einige Unter-Themen auf der Webmaster Friday-Seite, die man  – genau genommen – eigentlich akribisch und Schritt für Schritt präzise abarbeiten könnte, müsste und sollte!

–> Aber – DAS (er)spare ich mir heute und hier – weil es SO für mich einfacher und bequemer ist.

Tja – WO also nehme ich entsprechende Blog-Inspirationen her? DAS ist die Frage!

Ich meine, dass das OFFLINE- und auch das ONLINE-Leben eine hervorragende Quelle dafür sind, Themen für die eigenen Blog-Beiträge zu finden! Ich könnte DAS hier jetzt noch sehr detailliert und „breit auswalzen“, welche Offline- und Online-Gebiete ich konkret sehe und meine – was ich jedoch nicht tun werde und möchte.

–> Nur soviel bzw. es ist doch so:

Das LEBEN selbst schreibt unglaublich viele unterschiedliche Geschichten, dass man als Blogger in diesem „Themen-Pool“ immer, immer und immer wieder fündig werden kann und wird. Man muss nur die Augen und Ohren offen halten – zu jeder Zeit und an jedem Ort!

Da ich hauptsächlich über Themen des ganz alltäglichen Lebens blogge, fällt es mir persönlich überhaupt nicht schwer, immer aufs Neue diesbezügliche Hinweise und Denkanstöße zu finden und zu bekommen.

DAS geht schon in meiner relativ großen Familie los – ja! Auch da geht es mitunter „heiß und kontrovers her“ – es ist nie langweilig und immer irgendetwas los! DAS ist schön so und das „offenbart“ bzw. präsentiert mir gleichzeitig eine Vielzahl an wertvollem „Blogger-Themen-Stoff“!

Aber auch in meinem direkten und auch indirektem Lebensumfeld ereignet sich täglich, stündlich, ja minütlich Neues, Spannendes, Interessantes!

Es gibt so viele Informations- und Wissensquellen, das man sie gar nicht ALLE nutzen, verarbeiten und aufarbeiten kann, selbst wenn man das möchte!

–> DAS schafft man einfach nicht! … man hat ja nur täglich diese 24 Stunden!

Für mich stellt sich daher nicht so sehr die Frage, WO und WIE finde ich „Inspirations- und Motivationsquellen“ für meine Blogs.

–> Es stellt sich für mich vielmehr die Frage, OB, WIE, WO und WANN ich ein bestimmtes konkretes Thema verarbeiten möchte, kann und vor allem – will! Die Themen „liegen ja regelrecht auf der Straße“!

Aber – nicht immer habe ich die nötige Lust und Laune und die dafür erforderliche innere Einstellung, mich dem Bloggen „hinzugeben“. Nein – das habe ich nicht immer!

Manchmal verbieten es auch andere Tatsachen und Umstände, über ein bestimmtes Themenfeld etwas auf- und niederzuschreiben.

–> ICH bin einfach nicht „durchgängig“ und ständig dazu in der Lage, einen Blog-Beitrag zu verfassen, der dann auch meinen Ansprüchen und Vorstellungen genügt, den ich als gelungen „abhaken“ und „durchwinken“ kann und mit dem zumindest ICH zufrieden sein kann und bin!

–> DAS sind für mich eher die Probleme, die ich sehe und auch ganz konkret ab und an habe.

Wenn ich mal überhaupt keine Lust und Laune habe und keinerlei „Antrieb“ zum Bloggen verspüre, dann lasse ich es eben sein und warte auf den Zeitpunkt, an dem sich meine Blogger-Leidenschaft wieder einstellt und zurückmeldet!

ICH mache mir diesbezüglich keinen unnötigen Stress – nein!

–> Denn: ICH „muss“ ja nicht unbedingt –> bloggen!

Wenn ich bei meinen Recherchen oder einfach nur ganz zufällig mal auf ein spannendes Thema innerhalb der so großen „Blogger-Landschaft“ stoße, über das ich dann auch berichten oder zumindest andere darauf aufmerksam machen möchte, dann habe ICH überhaupt kein Problem damit, entsprechende Links in meine Blogs einzufügen und damit zu anderen Blogger-Seiten und -Beiträgen zu verlinken. Nein – damit „tue ich mich nicht schwer“!

In meiner Blog-Rubrik „heinkas Lese-Tipp“, findet man zahlreiche Informationen und Hinweise auf Blog-Beiträge anderer Blogger, die ich ganz besonders spannend und interessant finde und die ich genau aus diesem Grunde und über diesen Weg weiterempfehlen möchte.

Was andere Blogger zu dem Thema „Inspirations- und Motivationsquellen“ geschrieben haben, das kann man bei Interesse hier nachlesen:

Inspirations- und Motivationsquellen.

Viele Bloggerinnen und Blogger haben sich dazu ihre sehr individuellen Gedanken gemacht, die wissens- und lesenswert sind.

webmasterfriday-hut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s