Social Media & ICH


Ich glaube, mein Social Media-„Sättigungsbereich“ von = 100 % ist fast erreicht! 😉

Mittlerweile – also in den letzten Monaten oder gar Jahren – habe ich sehr, sehr viel Zeit in alle nur möglichen und unmöglichen Social Media-Angebote investiert! Ich habe mir also einen recht soliden und umfassenden Überblick über Social Media-Angebote im Internet verschaffen können und tatsächlich auch verschafft!

Aber ich bin jetzt an einen Punkt (an)gekommen, wo ich mir sage: Muss DAS wirklich ALLES sein!!?? Ist es wirklich sinnvoll und notwendig, Unmengen an Zeit, Kraft, Nerven in die Social Media-Web-Angebote einzubringen!!?? Bringt DAS ALLES wahrhaftig so viel Positives, dass man DAS auch weiterhin tun sollte bzw. sich „antun“ sollte!!??

Ich bin zu der Schlussfolgerung gekommen: NEIN!! Und das heißt ganz konkret, dass ich zukünftig meine Verweildauer in Social Media-Bereichen stark reduzieren und zurückfahren werde! Ich habe DAS ALLES gründlich auf mich (ein)wirken lassen – und irgendwie reicht es jetzt!! 😉

Was ich toll finde, ich habe mir mit Hilfe von Social Media ein regelrechtes individuelles, ganz persönliches Netzwerk geschaffen, in das fast alle meine Blogs, mein Twitter-Account, meine Facebook-Seiten und auch meine Google+ Seiten eingebunden sind und auch jeweils miteinander verbunden sind. Da gibt es zahlreiche und ausgesprochen hilfreiche Verknüpfungen und Verbindungen mit- und untereinander. DAS ist ´ne klasse Sache!

Denn: Man schreibt etwas an der einen, sehr konkreten Stelle und kann DAS dann gleichzeitig zusätzlich auch noch ganz woanders einfügen (lassen) und festhalten!

–> DAS macht Sinn und vereinfacht vieles! Ja, DAS gefällt mir! 😉

Ich habe über die Social Media-Wege sehr viele Nutzer aus nah und fern kennengelernt! Es sind viele Bekanntschaften entstanden; ja – in wenigen Fällen auch ganz neue und wertvolle Freundschaften! Und „dieses Feld“, das werde ich auch weiterhin pflegen und um den Erhalt sehr bemüht sein! Aber eben nicht mehr in dem großen Maße, wie es bislang erfolgt ist.

Ich habe bzw. hatte mir allerdings auch „ausreichend“ Ärger, Aufregung, Boshaftigkeiten, Gehässigkeiten „eingefangen“ – in diesen Sozialen Netzwerken der einen oder anderen Art!

Und es ist natürlich logisch und liegt eindeutig auf der Hand, dass man DAS nicht unbedingt braucht, haben will und möchte! Denn – DAS schlaucht mit der Zeit und zehrt unsagbar am Nerven-Kostüm! Wozu soll man sich DAS antun!!?? DAS ist nämlich wirklich für gar nichts gut – für überhaupt nichts!! Es schadet einem selbst lediglich … Und auch deshalb ist es an der Zeit, einen gewissen Schlussstrich zu ziehen – einen Schlussstrich unter all´ diese Social Media-Dinge!

–> Und DAS, DAS tue ich hiermit! 😉

Bei Interesse schaue man auch hier:

Es gab nämlich vor ein paar Monaten im Rahmen des Webmaster Fridays schon mal einen Blog Beitrag mit ähnlichem Inhalt wie diesen hier, nämlich: –> Social Media – wann ist es genug?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s