heinka in eigener Blog-Sache


Also ganz ehrlich – sooo habe ich mir das nicht vorgestellt!

–> Ich habe das auf WordPress.com angebotene Widget „about.me“ vor ein paar Tagen in eine meiner zwei Seitenleisten aufgenommen. So weit – so gut!

Dieses Angebot hatte ich so verstanden, dass – unabhängig von meinem eigentlichen Blog – eine spezielle Seite „about me“ erstellt wird/werden kann, die man sich dann bei Interesse aufrufen und anschauen kann. Das hätte ich ja auch ganz gut gefunden …

Aber nun, nun erscheint ein Großteil meines Textes auf dieser Seite „about.me“ direkt in meiner Seitenleiste!!?? –> DAS gefällt mir nicht!!

–> Wer klickt denn noch auf dieses Widget, also auf besagte Seite „about.me“, wenn man auch hier bereits so gut wie alles sehen kann und „präsentiert“ bekommt!!?? Ich glaube, DAS tut dann niemand mehr.

Hmmm, jetzt ist also wirklich die Frage, wie könnte ich die o. g. Seite noch etwas interessanter gestalten bzw. sollte vielleicht dieses Widget ganz anders in meinen Blog eingefügt und zugeordnet werden!?

Allerdings darf man es nicht vergessen, dass einer individuellen Anordnung von Widgets im Blog bestimmte Grenzen gesetzt sind. Also, was tun!!??

heinkas Anmerkung:

Meine Blog-Statistik sagt es mir: Das hier ist mein 1010-er Beitrag auf „Heinkas DNs & DN-News“! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s