Web 2.0


Mein Beitrag bezieht sich heute auf eine aktuelle Online-Studie von ARD und ZDF.

–> Bei Interesse schaue man hier: www.ard-zdf-onlinestudie.de.

In dieser Studie geht es um das so genannte „Mitmach-Web“, auch kurz als Web 2.0 bezeichnet.

Diese Studie kommt zu interessanten Ergebnissen. Sie ist das Resultat der bundesweiten Befragung von ca. 1800 Personen.

Ausgehend von der Bezeichnung „Mitmach-Web“ hat man dabei herausgefunden, dass sich die allermeisten Nutzer im Internet passiv verhalten! –> Man konsumiert dabei sehr gerne Angebote und Inhalte, die ein vergleichsweise kleiner Nutzer-Anteil bereitstellt. Das MITMACHEN beschränkt sich also im wesentlichen auf den passiven Konsum.

–> Es ist nur ca. ein Drittel der Internet-Nutzer, das sich durch aktive Mitarbeit im Web 2.0 hervorhebt.

Das wird am Beispiel des Online-Lexikons „Wikipedia“ verdeutlicht: Nur ca. 3 % beteiligen sich aktiv an der Gestaltung von Wikipedia; der passive Nutzer-Anteil hingegen liegt bei 70 %. –> Das spricht doch eine sehr deutliche Sprache!

Ganz ähnlich sieht es auch bei Video-Portalen im Internet aus: Hierbei kommt diese Studie zu dem Ergebnis, dass das Verhältnis der aktiven zu den passiven Nutzern bei 7 % zu 58 % liegt.

Interessantes wurde bei der Analyse der sozialen Netzwerke im Internet (wie beispielsweise Twitter, Facebook, Google+) herausgefunden: Aktuell haben ca. 42 % der Internet-Nutzer ein eigenes Konto in mindestens einem sozialen Netzwerk.

Soziale Netzwerke decken eine breite Palette ab; sie bieten Multifunktionalität, die sehr gerne von den Web-Usern angenommen und genutzt wird.

–> Einen Schwerpunkt bei der Nutzung sozialer Netzwerke bildet der unkomplizierte, schnelle und sichere Austausch mit Freunden, Bekannten, Verwandten. So besuchen ca. 55 % der Nutzer täglich ihr konkretes soziales Netzwerk.

Die ARD- und ZDF-Studie ist weiterhin zu folgendem Ergebnis gekommen: Das mit Abstand beliebteste Kommunikationsmittel im Internet ist immer noch die E-Mail.

Quelle: www.lr-online.de

heinkas Anmerkung:

Meine Beobachtungen im Internet führen zu dem gleichen Ergebnis, wie hier beschrieben: Ich sehe DAS voll bestätigt durch meine relativ aktive Nutzung von Web-Foren oder sozialen Netzwerken. Ich wünschte mir es manchmal, würde mich darüber freuen und es sehr begrüßen, wenn der Anteil der aktiven Nutzer höher sein würde!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s