heinkas Lese-Tipp


Heute habe ich wieder einen Tipp für SIE/für EUCH, der viele interessieren dürfte. Es geht dabei um „ÜBERSCHRIFTEN“! Es geht um einen guten, interessanten, werbewirksamen „TITEL“ beispielsweise für das Schreiben eines Blog-Beitrages.

Die ÜBERSCHRIFT muss und sollte ein „Zugpferd“ sein. Sie muss und sollte dem Leser sehr schnell vermitteln, was ihn im jeweiligen Artikel, Beitrag oder Kommentar erwartet.

Die ÜBERSCHRIFT muss und sollte sooo gewählt sein, dass sie den Leser neugierig macht und dieser gar nicht umhin kann, mehr als die ÜBERSCHRIFT zu lesen.

ÜBERSCHRIFTEN sind also bei der Medienarbeit im Allgemeinen, aber auch beim Verfassen von Artikeln, Beiträgen, Kommentaren im Internet im Besonderen, eine ganz wichtige Größe, über die man sich als Verfasser Gedanken machen muss und sollte.

ÜBERSCHRIFTEN muss und sollte man als „Schreiberling“ ganz bewusst und mit Überlegung wählen. SIE sind schließlich das „Aushängeschild“, sie sind das „Eingangstor“ zur jeweiligen schriftlichen (oder mitunter auch mündlichen) Abhandlung, egal zu welchem Thema.

ÜBERSCHRIFTEN sind demzufolge von immenser und nicht zu unterschätzender Bedeutung. Sie entscheiden in entscheidendem Maße darüber, ob sich ein Leser (oder mitunter auch ein Zuhörer) der jeweiligen Gedankenwelt „hingibt“ oder ob er umgehend lieber „das Weite sucht“.

Ich habe einen Beitrag auf t3n.de/news gefunden, bin auf ihn aufmerksam geworden, in dem es 10 wertvolle Tipps für die Auswahl einer ÜBERSCHRIFT gibt. Diesen Beitrag möchte ich heute hier und hiermit allen meinen verehrten Blog-Besucherinnen und -Besuchern sehr empfehlen.

–> Man sollte sich DAS als „Schreiberling“ – wo auch immer – unbedingt mal anschauen:

–> 10 Tipps für Überschriften

1 Kommentar

  1. Pingback: Brandenburger Blogs im Wikio-Ranking August 2011 – Von Stefan Stahlbaum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s