Frauentag


Am 08.03.2011 gibt es den INTERNATIONALEN FRAUENTAG 100 Jahre! Schon jetzt kann man DAS in allen Medien lesen! Der INTERNATIONALE FRAUENTAG wird in mehr als 150 Staaten dieser Erde begangen.

Der FRAUENTAG hat seinen Ursprung in einer Idee der deutschen Sozialistin Clara Zetkin. Eines der wesentlichen Ziele bestand damals darin, das Wahlrecht für FRAUEN durchzusetzen.

Der FRAUENTAG wurde erstmals am 19.03.1911 durchgeführt. Er verschob sich jedoch nach einem Streik in Russland auf den jeweils 08.03. eines Jahres.

Der INTERNATIONALE FRAUENTAG steht auch für die bzw. mehr Rechte der Frauen; für Chancengleichheit der Frauen. Obwohl einiges in den letzten Jahrzehnten diesbezüglich erreicht worden ist, gibt es immer noch viele ungeklärte bzw. unzureichend geklärte Fragen auf diesem Gebiet.

In diesem Zusammenhang darf man es auch nicht vergessen, dass ein ganzes Gesellschaftssystem vor ein paar Jahren seinen Niedergang erleben und hinnehmen musste, in dem für die FRAUEN schon so einiges total selbstverständlich gewesen ist, was nach diesem Zusammenbruch erneut hinfällig war und wurde bzw. in Frage stand.

Das findet auch seinen Niederschlag darin, dass es noch heute vehemente und berechtigte „FRAUEN“-Forderungen ganz konkret auf folgenden Gebieten gibt: Die Gewerkschaften fordern beispiels- und berechtigterweise das Folgende:

– gleichen Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit

– eigenständige Existenzsicherung für Frauen und sichere Rente

– eine Geschlechterquote für Aufsichtsräte von 40 Prozent

– gleiche Karrierechancen für Männer und Frauen – mehr Frauen in Führungspositionen

– die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf – auch bei der Pflege

– bedarfsgerechte und qualifizierte Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für alle Kinder

– Eindämmung von Niedriglöhnen und prekärer Beschäftigung sowie ein gesetzlicher Mindestlohn von mindestens 8,50 €/Std in allen Branchen

– die Verlängerung des Mutterschutzes von 14 auf 18 Wochen!

Es ist nur zu hoffen, dass sich diesbezüglich in den nächsten Monaten und Jahren etwas in die richtige Richtung bewegen möge.

Quelle: morgenpost.de

Siehe auch: tagesspiegel.de

Siehe auch: direkt-bielefeld.de

Was GOOGLE zum INTERNATIONALEN FRAUENTAG zu sagen hat, das sollte man sich unbedingt mal anschauen:

GOOGLE.COM & FRAUENTAG.

Update am 08.03.2011:

Siehe auch: br-online.de/bayern2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s