Google Art Project


Google ermöglicht mit einem neuen Projekt den virtuellen Besuch von Museen. Dabei wird die Google-Street View-Technologie angewendet.

Das neue Google-Abgebot nennt sich Google Art Project.

Google Art Project bietet derzeit den Online-Besuch von 17 internationalen Museen an, in denen mehr als 1000 Kunstwerke untergebracht und ausgestellt sind.

Zu den 17 Kunst- und Kulturstätten gehören auch 2 deutsche Museen, die man per Web aufsuchen kann, und zwar die Gemäldegalerie in Berlin und die Alte Nationalgalerie in Berlin.
Dank Google kann man sich durch die Innenräume der Museen bewegen und die darin ausgestellten Kunstwerke anklicken. Daraufhin gibt es zahlreiche Informationen zu diesen Kunstwerken, YouTube-Videos eingeschlossen.

Das Google Art Project bietet dem Nutzer zudem eine Funktion an, mit der sich eine ganz eigene Sammlung anlegen und zusammenstellen lässt, in der sich die persönlichen Lieblingskunstgegenstände befinden.

Quelle: zdnet.de/news

Siehe auch: bild.de

Siehe auch: basicthinking.de/blog

Siehe auch: winfuture.de/news

Siehe auch: googlewatchblog.de

heinkas Anmerkung:

Was für ein tolles Web-Projekt! Google ermöglicht es uns damit, einzigartige Kunstwerke sozusagen vom Wohnzimmer aus zu betrachten. Das ist doch unglaublich, was uns das Web, was uns Google ermöglicht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s