Facebook als Job-Portal


Eine aktuelle BITKOM-Studie besagt es: Der Stellenmarkt verlagert sich zunehmend auch zu FACEBOOK!

Der Branchenverband BITKOM hat herausgefunden, dass ca. 30 % der Unternehmen ihre Stellenangebote im Web 2.0 bzw. in Sozialen Netzwerken veröffentlichen. Der Branchenverband hatte eine Umfrage unter 1.500 Unternehmen aus allen Branchen in Auftrag gegeben.

„Das Web 2.0 ist der Stellenmarkt der Zukunft“, das sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. Es sind in erster Linie große Unternehmen (> 500 Mitarbeiter), die das Web 2.0 bzw. Soziale Netzwerke als Stellenmarkt zunehmend erschließen und nutzen.

Im Jahr 2010 waren es der o. g. Studie zufolge 58 % der großen Unternehmen, die diesen Weg beschritten. Kleine und mittlere Unternehmen können dabei immerhin einen Anteil von 29 % aufweisen.

Das lässt die Schlussfolgerung zu, dass alle Unternehmen (auch) dort präsent sein wollen (und müssen), wo sich zahlreiche Menschen privat oder beruflich „vernetzen“, diskutieren, kommunizieren, informieren; einfach einen Großteil ihrer Freizeit verbringen.

Es soll aber auch nicht unerwähnt bleiben, dass derzeit immer noch die traditionellen Internet-Job-Börsen (wie Stepstone oder Monster) die entscheidenden Web-Arbeitsmarkt-Plätze darstellen. Immerhin werden diese Online-Möglichkeiten von 71 % der Unternehmen für Stellengesuche genutzt.

Quelle: heute.de/ZDFheute

1 Kommentar

  1. Guter Artikel! Sehe ich auch so, obwohl ich da bisher eher soziale Netzwerke wie Xing oder LinkedIn an forderster Front sehe. Jobportale müssen Wege finden soziale Netzwerke zu nutzen, bspw. über Referalprogramme. Hab mich neulich bei einem neuen Jobportal angemeldet, wo man Stellen bspw. über Facebook an Freunde weiterempfehlen kann oder sogar eine Liste von bestimmten Stellen einer Branche auf eine eigene Homepage setzen kann.
    Wen es interessiert, findet auf http://jobbotschafter.de/index.php/blog-beitrag/items/die-mitmach-jobboerse-fuer-jedermann/jb/1.html genaue Informationen wie das funktioniert.

    Gruß „einer der ersten Jobbotschafter“ 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s