klick-germany.de & KartoffelMarmelade


Eigentlich habe ich´s heute im Fernsehen gehört! Danach habe ich gezielt im World Wide Web danach gesucht!

Wonach? Nach KARTOFFELMARMELADE!

Ja, es gibt sie! Es gibt sie wirklich, die KartoffelMarmelade!

Und hier der kurze Bericht:

Sigrid Rau kennt das Rezept! Sigrid Rau hat vor nicht allzu langer Zeit, vor ca. fünf Jahren, nach einigem Experimentieren einen Weg gefunden, aus der guten, alten und beliebten KARTOFFEL einen köstlichen und schmackhaften Brot-Aufstrich herzustellen. Wie genau, das ist und bleibt ihr Geheimnis!

Der Kartoffel-Aufstrich wird mit Ananas, Kürbis, Vanille, Birne, Krokant und anderen Zutaten verfeinert und soll ein kulinarisches Erlebnis sein!

Mittlerweile kocht Sigrid Rau KartoffelMarmeladen in allen denkbaren Geschmacksrichtungen.

Im Januar 2006 hat sie die Anhaltinische Schlemmer-Manufactur gegründet, beim Marmeladen-Casting den ersten Preis gewonnen.

„Heute verkaufe ich 300 Gläser im Monat, manchmal auch mehr“, sagt sie.

Fünf Variationen dieses KartoffelMarmeladen-Brot-Aufstrichs werden auf KLICK-Germany zum Verkauf angeboten.

DirektLink: www.klick-germany.de

bzw. hier: kartoffelmarmelade bei klick-germany

Quelle: lifepr.de

Siehe auch: chefkoch.de

Siehe auch: gofeminin.de

Siehe auch: stadtdatenbank.de

heinkas Anmerkung: Ich finde das einfach umwerfend! 😉  Ich finde das genial! 😉

Ich glaube, ich muss dieses Besondere wirklich mal bestellen, um es zu probieren!!

2 Kommentare

  1. Hallo Sigrid!

    Ich freue mich sehr, dass Sie meinen neuesten Blog-Beitrag sooo schnell gefunden haben! 😉

    Ja, ich habe tatsächlich erst heute am späten Nachmittag von Ihrer KartoffelMarmelade über´s Fernsehen das allererste Mal etwas gehört. Ich finde das wirklich richtig toll und großartig!

    Bestimmt bestelle ich mir mal eine Kostprobe von dieser ganz besonderen Marmelade.

    Ich wünsche Ihnen auch weiterhin ganz viel Freude, Spaß, noch viele neue Ideen und Erfolg beim Herstellen so ganz unterschiedlicher Brotaufstriche!

    Mit freundlichen Grüßen, Helga Kallisch

    Gefällt mir

  2. Hallo, Heinka – nett, was Sie da geschrieben haben über mich! 300 Gläser im Monat sind etwas untertrieben. Seit der Veröffentlichung eines Artikels von dpa und eines Fernsehbeitrages am vergangenen Donnerstag im MDR habe ich viele Aufträge und Anfragen bekommen. Der Tag hat zuwenig Stunden. Probiert doch mal die Kartoffelmarmeladen, es ist wirklich eine Überraschung – neueste Sorte: Kartoffel-Möhren mit Ingwer.
    Mit freundlichen süßen Grüßen Sigrid Rau

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s