Weitere Schritte im Kampf gegen Conficker


Microsoft will durch ein Bündnis mit verschiedenen Anbietern gegen die weitere Ausbreitung des Conficker-Wurms vorgehen.

Als ein besonders wichtiger Partner gehört mit zu diesem Bündnis die ICANN, die internationale Organisation zur Verwaltung der Top-Level-Domains.

Gemäß eines Eintrages im ICANN-Blog ist es mittlerweile gelungen, die Domain-Adressen zu identifizieren, auf denen sich mit dem Conficker-Wurm infizierte Rechner mit weiteren HandlungsAnweisungen versorgen sollen.

Microsoft will durch Sperrung dieser Seiten den Aufbau eines immer größeren und unberechenbaren Bot-Netzes behindern und eindämmen.

Quelle: it-administrator.de

Siehe auch: heise.de/newsticker

Siehe auch: e-recht24*de

Siehe auch: pcwelt.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s