heinkas Lese-Tipp


Und schon wieder habe ich einen TOP-Lese-Tipp parat! Man findet besagten Beitrag auf www.webmastertools.eu!

–> Ja, es ist eine .EU-Domain! ;)

Dabei geht es um die richtige und vor allem um die erfolgreiche Anmeldung in Google News!

–> DAS dürfte viele Nachrichten-Redaktionen und auch viele Blogger interessieren!

Denn: Wer möchte mit einem interessanten und aktuellen WEB-Beitrag nicht gerne in den legendären News von Google zu finden sein!? Es ist doch kein Geheimnis, dass mittlerweile “alle Welt” googelt, wenn nach bestimmten Definitionen, Erklärungen, Informationen, aktuellen Nachrichten oder anderem gesucht wird!!

Es ist einfach so, dass Google als Suchmaschine im Internet für eine unglaublich große Anzahl an Web-Usern eine feste und zuverlässige Adresse darstellt und überhaupt nicht mehr wegzudenken ist. Und auch die gesonderte Rubrik “Google News” hat mittlerweile einen überaus hohen Stellenwert im weltweiten Internet und wird täglich stark frequentiert.

Also ist es schon sehr erstrebenswert und gleicht geradezu einem Privileg, wenn man es weiß, dass die eigenen Artikel, Beiträge, Kommentare u. a. in den Google News aufgenommen worden sind/aufgenommen werden.

Um das zu erreichen, ist ein bestimmtes Prozedere erforderlich: Es sind sehr gewissenhaft, penibel und sorgfältig gewisse Schritte der Be- und Abarbeitung einzuhalten, um erfolgreich das Antrags- und Aufnahmeverfahren in die Google News abzuarbeiten und vor allem zu bestehen.

–> Und genau diese einzelnen Dinge, die verschiedenen Punkte, die es dabei strengstens zu beachten gilt, sind in dem ausführlichen Beitrag enthalten, auf den ich heute hier verweisen möchte!

–> Es geht dabei im einzelnen um:

Google News Anmeldung (Schritt 1) vom 12.12.2011

Anmeldung bei Google News bestätigen (Schritt 2) vom 12.12.2011.

Alles wird mit verständlichen, einfachen und doch klaren und deutlichen Worten und gut strukturiert von einem Kenner dieser Materie sehr ausführlich beschrieben. Es gibt zahlreiche wertvolle Hinweise und Tipps, wie man was machen sollte bzw. was man unbedingt unterlassen und nicht machen sollte.

Jeder Web-User, der sich also ernsthaft mit dem “kühnen” Gedanken beschäftigt, seine textlichen Produkte und Angebote in die Google News “reinzubringen”, der sollte diese hier empfohlenen Beiträge sehr genau durcharbeiten.

–> Ich wünsche recht viel Erfolg dabei und hoffe, Dich, Dich oder Dich – bzw. Deine schriftlichen Arbeiten – alsbald auf Google News wieder finden zu können! ;)