heinkas Lese-Tipp oder Nervendes auf Facebook


Ich habe heute wieder mal einen Lese-Tipp für Euch, meine lieben Blog-Besucherinnen und Blog-Besucher!

FACEBOOK – dieses große soziale Netzwerk – das ist ja in aller Munde, und zwar weltweit! Es ist gigantisch, riesengroß, (all)mächtig, unüberseh- und unüberhörbar!

Logisch, dass sich weltweit sehr viele FACEBOOK-Nutzer – oder solche, die es werden wollen bzw. NIE werden wollen – zahlreiche Gedanken über dieses Internet-Netzwerk machen.

–> So gibt es auch und/oder beispielsweise in der Blogger-Szene die unterschiedlichsten Beiträge zum Thema FACEBOOK.

Ich möchte heute hier mal auf einen Beitrag betreffs dieses sozialen Netzwerkes aufmerksam machen, in dem einige Punkte zusammengetragen worden sind, die verdeutlichen sollen, WAS NUTZER eines sozialen Netzwerkes keinesfalls machen sollten – WIE SIE sich also keinesfalls verhalten sollten!

–> Es geht um den folgenden Beitrag: 7 Möglichkeiten, auf FACEBOOK wirklich JEDEN zu nerven

–> Man findet diesen Beitrag HIER – auf www.huffingtonpost.de!

Ich empfehle allen FACEBOOK-Nutzern – aber auch allen Nutzern anderer sozialer Web-Netzwerke bzw. allen Nutzern von Web-Communities – sich diesen Beitrag mal anzuschauen und durchzulesen!

Denn in diesem Beitrag sind einige Punkte bzw. Nutzer-Verhaltensweisen aufgeführt und beschrieben, die vom Verfasser dafür “verantwortlich” gemacht werden, dass sich dadurch zahlreiche ANDERE im Internet davon unglaublich belästigt und über alle Maßen genervt fühlen (können)!

Es wird sehr deutlich und konkret aufgezeigt, WAS man als Web-NUTZER in einem sozialen Netzwerk keinesfalls machen bzw. niederschreiben sollte – WIE man sich also nicht verhalten sollte, will man nicht viele ANDERE damit und dadurch einfach nur und immer wieder –> total NERVEN!

Es gibt in dem o. g. Beitrag recht viele interessante Punkte, die vom Verfasser kritisch “ins Visier” genommen werden! Zudem werden jeweils “kühne” Schlüsse gezogen, WORAUF das jeweilige Nutzer-Verhalten zurückzuführen ist, was es also für Ursachen dafür gibt und was genau – seitens des Nutzers –  damit erreicht werden soll.

Es wird sehr offen hinterfragt, WAS man als Status-Meldung auf FACEBOOK seinem so genannten Freundeskreis jeweils “zumuten” kann, darf und sollte.

In einigen Punkten gebe ich dem Beitrags-Verfasser absolut Recht – jedoch nicht in allen! Denn es ist geradezu eine “Gratwanderung”, auch auf diesem Gebiet das Richtige und Wahre zu tun!

Denn: Was man auch tut oder lässt – es findet sich mit Sicherheit immer jemand, dem genau DAS missfällt! DAS steht 100 %-ig fest!

–> Auch hier gilt nämlich: “Jedem Menschen Recht getan, das ist ein Ding, das niemand kann!”

Und deshalb empfehle ich, den o. g. Beitrag nicht zu ernst und “verbissen” zu nehmen!

–> Man muss und sollte ihn mit einem gewissen “Augenzwinkern” lesen, verarbeiten und aufnehmen!

Und noch etwas:

–> WER keine TOLERANZ besitzt sowie keine Größe, Güte, Nachsicht und Verständnis aufbringen kann und will und damit die Beiträge, Kommentare, Meldungen etc. pp. anderer Web-NUTZER “nicht ertragen kann”, der sollte am besten ALLE sozialen Web-Netzwerke einschließlich aller Web-Communities ganz einfach und für immer und ewig –> meiden! ;)

Facebook-Beiträge


Seit ca. einem Jahr ist es möglich, Kommentare auf Facebook im Nachhinein zu bearbeiten – und wenn erforderlich – zu korrigieren.

Seit einiger Zeit ist es nun auch endlich möglich, dass BEITRÄGE auf FACEBOOK nach dem Einstellen vom jeweiligen Verfasser erneut aufgerufen und bearbeitet, ergänzt, korrigiert etc. pp. werden können! –> DAS ist eine wahre Erleichterung, eine Verbesserung, ein wirklicher Fortschritt – alles in allem – eine sehr begrüßenswerte Facebook-Neuerung!

–> Nun kann man tatsächlich den Wunsch, möglichst einen fehlerfreien BEITRAG auf FACEBOOK zu veröffentlichen, weitestgehend verwirklichen!

(Denn – zumindest ich persönlich mag es gar nicht, wenn Geschriebenes – und sei es auch “nur” auf Facebook – fehlerhaft ist! Ich bin immer sehr darum bemüht, etwas ohne Fehler im Web “zu hinterlassen”! Allerdings – ich will damit nicht behaupten, dass mir DAS immer auch gelingt, nämlich – ETWAS völlig fehlerfrei zu schreiben, zu verfassen, zu veröffentlichen!)

Bislang war man gezwungen, einen fehlerhaften BEITRAG zu löschen und diesen neu zu verfassen, konnte man mit diesen Fehlern “nicht leben”!

Was ich aber noch hinzufügen möchte und muss: Das Ändern von selbst verfassten BEITRÄGEN auf FACEBOOK funktioniert bislang nur innerhalb der FACEBOOK-CHRONIK(en)! (Auf meinen Facebook- Fanpages geht DAS noch nicht!!??)

–> So jedenfalls – stellt es sich mir derzeit (noch) (!!) dar! Auch, wenn ich dazu auf anderen Blogs etwas Anderes lese …!!??

Teile ich allerdings Beiträge anderer Facebook-er auf meine Facebook-Fanseiten, dann wird mir das BEARBEITEN derartiger Beiträge im Nachhinein ebenfalls angeboten!!?? (Auch wenn mich DAS etwas “verwirrt” – so ist es derzeit!!??)

Bei Interesse kann man zu diesem Thema auch auf dem Blog von Annette Schwindt etwas nachlesen, nämlich DAS hier:

–> Nachträgliches Bearbeiten von Facebook-Beiträgen endlich möglich!

“Gefällt mir”


Angeregt durch einen Beitrag auf der Facebook-Fanpage “Extrawerbung-Social Media Betreuung” vor ein paar Tagen, möchte auch ich hier heute mal ein paar Gedanken zu Facebook´s “GEFÄLLT MIR” niederschreiben.

Die Frage ist: “Was bedeutet eigentlich dieses “GEFÄLLT MIR”!!??”

Und auch ich komme schon vorab – sowie auch der Verfasser des o. g. Beitrages – zur Schlussfolgerung, dass das “GEFÄLLT MIR” alles, ja wirklich alles bedeuten und zum Ausdruck bringen kann! ;)

Die Kunst des Lesers/der Leserin besteht tatsächlich darin, ein “GEFÄLLT MIR” richtig zu deuten und zu verstehen! ;) –> Und DAS, DAS ist mit Sicherheit nicht immer ganz einfach …

So kann ein “GEFÄLLT MIR” heißen, dass mir ein Thema, ein Beitrag, ein Artikel, ein Kommentar, eine Meinung oder ein Standpunkt, ein Foto, ein Bild, eine Zeichnung, eine Ansicht, ein musikalisches Werk, ein Video und vieles Andere mehr – einfach nur und ganz ehrlich –> “GEFÄLLT”!

Mein “GEFÄLLT MIR” kann sich jedoch auch auf den jeweiligen Verfasser des hier eben Genannten beziehen! ;) Möglicherweise will ich mit meinem “GEFÄLLT MIR” meine uneingeschränkte Sympathie gegenüber diesem Verfasser oder der Verfasserin – zum Ausdruck bringen. Mitunter soll es sogar ein Zeichen der besonderen Akzeptanz, der Verehrung, Zuneigung, Bewunderung, ja sogar der Liebe sein – dieses “GEFÄLLT MIR”! ;)

Es kann allerdings auch sein, dass ich gute Laune habe, in sehr guter Stimmung bin und nur deshalb mein “GEFÄLLT MIR” im sozialen Netz “übermütig” hinterlasse! ;)

Aber – man sollte sich nicht täuschen lassen: Ein “GEFÄLLT MIR” kann in bestimmten Fällen auch bedeuten, dass mir ETWAS überhaupt und GAR NICHT GEFÄLLT, ja! :) So ist das! Dieses “GEFÄLLT MIR” kann also auch eine eindeutige und sehr bewusst gewählte “Verarsche” sein … :( –> Man verzeihe mir, bitte, diesen drastischen Ausdruck! ;)

In den sozialen Netzwerken kann man es übrigens ganz genau beobachten, dass die jeweils konkrete Position der Netz-Nutzer gegenüber diesem “GEFÄLLT MIR”-(Button) sehr unterschiedlich ist!

Es gibt nämlich Nutzer, die überhaupt kein Problem irgendwelcher Art mit einem “GEFÄLLT MIR” haben: Sie sind sehr oft und häufig dazu bereit, IHR “GEFÄLLT MIR” offen zu bekunden!

Aber – es gibt auch den entgegengesetzten Fall: Ja, es gibt auch Netz-Nutzer, die das “GEFÄLLT MIR” gar nicht mögen, sehr kritisch sehen und damit umgehen und ein geradezu “gestörtes Verhältnis” zum “GEFÄLLT MIR”-(Button) besitzen!

Und – wehe, man fordert solche Nutzer dazu auf, doch ein “GEFÄLLT MIR” für das Eine oder Andere zu geben! Aber dann … –> Dann kann DAS bis zu einer Netz-Blockade des (Auf)fordernden bzw. Bittenden führen – jawohl! :)

Es ist also wie überall und wie bei so vielen Dingen: Es gibt ganz verschiedene und unterschiedliche Standpunkte zum “GEFÄLLT MIR” in einem sozialen Netzwerk! Die Umgangsweisen mit diesem “GEFÄLLT MIR” sind demzufolge auch ausgesprochen vielfältig und “bunt”! ;)

heinkas Ansicht:

Ich persönlich habe mit dem o. g. “GEFÄLLT MIR” kein Problem: Ich “like” sehr häufig, oft und viel!

–> Und auch DAS ist möglicherweise ein Punkt, weswegen mich einige Netzwerk-Nutzer gar nicht mögen; mich geradezu nicht “ertragen können” und mich auch aus diesem Grunde –> blockieren!!??

–> So ist dieses ONLINE-LEBEN – wahrhaftig! ;)

Twitter


Twitter ist ein soziales Netzwerk bzw. eine Informations- und Kommunikationsplattform, die es seit dem Jahr 2006 gibt. Twittern – das heißt “zwitschern”, also Twitter = Gezwitscher!

Das Logo von Twitter – das Markenzeichen – das ist ein kleiner blauer Vogel, den es in ganz vielen kreativen Gestaltungen gibt.

Jede Twitter-Nachricht – genannt “tweet” – darf nur 140 Zeichen umfassen – mehr geht nicht! Man muss sich also kurz fassen!

Twitter gibt es weltweit in mehr als 25 Sprachen. Twitter ist sehr beliebt und hat in den vergangenen Jahren einen unaufhaltsamen Siegeszug um den gesamten Erd(en)ball angetreten und realisiert.

–> Dem sozialen Netzwerk Twitter gehören mittlerweile mehr als 200 Millionen aktive Nutzer an.

Die allererste Nachricht wurde am 21.03.2006 vom Twitter-Gründer, Jack Dorsey, über die Twitter-Timeline verschickt. Mit dieser Nachricht informierte er ALLE darüber, dass er gerade sein Twitter einrichtet.

Die unvergleichlich-gigantische Entwicklung von Twitter konnte er im Jahre 2006 nicht voraussehen – keiner konnte DAS erahnen oder voraussehen: Aber – manche Prozesse entwickeln eine unerwartete und nicht zu stoppende Eigendynamik.

–> So auch der Mikroblogging-Dienst Twitter.

Twitter ist ein kostenloses Web-Angebot, das jeder Web-User weltweit nutzen kann und darf: Er muss sich lediglich einen Twitter-Account anlegen.

Twitter wird sowohl im ganz-privaten Bereich als auch auf geschäftlicher Ebene genutzt.

(Mancher “Twitterer” hat überhaupt keine “Berührungsängste” bzw. Hemmungen und/oder Scham und twittert sein gesamtes Privatleben in die weite Welt hinaus …) ;)

Twitter ist zu einer (Welt-)Macht geworden, die gesellschaftliche und politische Prozesse beeinflussen kann und auch beeinflusst!

Kein Nachrichtendienst der Welt ist betreffs aktueller Nachrichten und Informationen aus den Ländern dieser Erde so schnell, hautnah, präzise und umfassend – wie Twitter.

Und – Twitter wird weltweit genutzt, von sehr, sehr, sehr vielen Web-Usern! Auf Twitter ist ALLES und JEDER vertreten, wirklich ALLES und JEDER!

–> So findet man auf dieser Informations- und Kommunikationsplattform auch sehr viel nationale und internationale Prominenz aus den unterschiedlichsten – ja, aus allen Lebens- und gesellschaftlichen Bereichen.

Twitter ist ein sehr wichtiges Web-Angebot der heutigen modernen Zeit geworden, das man tatsächlich kennen sollte.

Die “Bild am Sonntag” hat kürzlich einige Seiten ihrer Ausgabe dem Thema “Twitter” gewidmet: Nachzulesen bzw. auffindbar ist DAS in der “Bild am Sonntag” von Pfingsten 2013:

DIE DEUTSCHE TWITTER-SOCIETY

Und wer diesen Web-Dienst noch nicht kennt, der schaue bei Interesse hier: TWITTER

heinkas Anmerkung:

Ich selbst habe mich vor ein paar Jahren bei Twitter angemeldet. Ich wollte es einfach genau wissen, was DAS denn ist – dieses Twitter, von dem weltweit gesprochen wird.

–> Und nun weiß ich DAS! Ich kenne Twitter und andere soziale Netzwerke recht gut. Und – ich nutze diese auch – oftmals in Form von recht sinnvollen und hilfreichen Verknüpfungen zwischen ihnen – also, untereinander.

Update am 11.06.2013:

Wer noch mehr über den Web-Dienst TWITTER wissen möchte, der findet auf karrierebibel.de viele hilfreiche und sehr interessante Hinweise und Ausführungen:

–> Twitter-Guide: Alle Tipps und Tricks zum Microblogging

Update am 21.07.2013:

Und auch unter dem folgenden Link hat sich ein Web-User Gedanken zu TWITTER gemacht: Bei Interesse schaue man hier:

Blaue Vögel haben´s schwer: Warum Twitter in Deutschland nicht durchstartet von Björn Tantau

Facebook´s Smilies


Habe es gerade erst bemerkt –> man kann jetzt auch beim Verfassen von BEITRÄGEN in Facebook SMILIES einfügen, die nach der Beitragsbestätigung grafisch dargestellt werden!

–> SUPER! –> GEFÄLLT MIR! ;)

Irgendwie habe ich darauf gewartet, auch wenn es kein “so großes Ding” ist! Aber es freut mich sehr, dass auch DAS jetzt möglich ist und funktioniert!

–> DANKE, Facebook! ;)

Und es bleibt mir zu erwähnen, dass Google jetzt aber baldigst – in dieser Frage – mit seinem sozialen Netzwerk Google+ nachziehen sollte und müsste!! –> DAS stört mich an Google+ …

heinkas Anmerkung:

Noch eine persönliche Bemerkung meinerseits zu den SMILIES überhaupt:

Als ich vor ein paar Jahren begann, mich sehr aktiv ins Internet einzubringen, da war ich eine Zeit lang der Ansicht, dass man SMILIES eigentlich gar nicht braucht!

Ja – ich vertrat die Meinung, dass die Worte der deutschen Sprache – und auch der ganz eigene Wortschatz – ausreichen sollten, müssten und dürften, sich präzise und genau auszudrücken! Ich glaubte, man kann durch gute Formulierungen ALLEN klar und verständlich machen, was man im konkreten Fall sagen und den anderen mitteilen will und möchte!

–> DASS aber genau DAS nicht funktioniert, dass es zahlreiche Missverständnisse und auch daraus resultierenden Stress und  Ärger geben kann und gibt – DAS habe ich erst später erfahren – manchmal auch sehr, sehr schmerzlich erfahren müssen!

Und heute weiß ich es, dass SMILIES ein klein wenig dazu beitragen soll(t)en und können, dass bestimmte Aussagen im Internet klar, verständlich und präzise übertragen werden (können) und so auch beim jeweiligen “Konsumenten” ankommen!

SMILIES sind ein Hilfsmittel dafür!

–> Aber trotzdem werden auch dadurch nicht alle “Online-Missverständnisse” unmöglich gemacht! Nein, das werden sie leider nicht … :(

Bei Interesse kann man sich über den nachfolgenden Link zahlreiche Bilder zu Facebook-Smilies anschauen und sich das jeweils Passende heraussuchen:

www.google.de :)

 

Facebook-Freundschaftsanfrage(n)


Ich habe gerade wieder etwas NEUES auf Facebook festgestellt:

Bestätigt man eine so genannte (User-)Freundschaftsanfrage, dann wird man direkt (und unverfroren) (!) gefragt, ob man diese Person (bereits) aus dem “Offline-Leben” kennt!

–> Die beiden möglichen Antworten “JA” bzw. “NEIN” werden einem dabei zwecks Auswahl und Bestätigung gleich mit angeboten und eingeblendet!!??

He, he – was geht DAS denn FACEBOOK an!!?? WAS hat DAS denn FACEBOOK zu interessieren!!??

–> Also, langsam geht DAS ALLES doch wirklich zu weit!! WAS will dieses “Soziale Netzwerk” denn noch alles von einem – also seinem – User wissen!!?? Ich finde DAS ganz schön dreist, echt mal!!

  • WIE seht IHR DAS eigentlich!!?? –> Ist DAS nach Eurer Meinung richtig oder falsch!!??
  • Welche Erfahrungen habt IHR denn schon auf FACEBOOK gemacht!!??

Mich würde das sehr interessieren und sicherlich viele andere ebenso …

Und WAS ich mich noch frage:

WIE sehen denn die konkreten “Sanktionen” gegen die Facebook-Nutzer aus, wenn diese die eine oder andere Antwort-Möglichkeit bestätigen!!?? Werden dann ggf. beide “abgestraft” – also im Falle eines Falles …!!??

–> Ist doch wirklich nicht zu fassen!!

Wobei ich´s noch ergänzen möchte und muss, dass offenbar auch das “Nicht-Bestätigen” dieser Anfrage seitens FACEBOOK akzeptiert wird … –> Und DAS, DAS ist für mich die einzige akzeptable Reaktion auf diese unglaubliche “Ab-, Aus- und Nachfragerei” …

Facebook-Freundschaften und/oder heinkas Lese-Tipp


Gerade habe ich einen Blog-Artikel gefunden, der kurz und knapp genau DAS beinhaltet, was auch mir bei dem Begriff “Facebook-Freundschaften” einfällt!

–> Ich kann, will und möchte diesen Ausführungen zu 100 % zustimmen – und zwar in allen Punkten!

Auch mich stört dieser Begriff “Facebook-Freunde” bei diesem Sozialen Netzwerk am allermeisten:

–> FREUNDE – das ist so ein großes, schönes, inhaltsschweres Wort – mit diesem sollte und darf man einfach kein “Schindluder” treiben!

Und in den allermeisten Fällen sind die so genannten “Facebook-Freunde” leider keine wirklichen FREUNDE! Auch – wenn DAS wunderbar wäre!

Aber: Wahre und wirkliche FREUNDE im Leben zu finden – das ist fast vergleichbar mit der legendären “Suche nach einer Nadel im Heuhaufen”, ja leider! Und DAS – DAS trifft sowohl “offline” wie “online” zu!

Und hier meine heutige Lese-Empfehlung: Facebookfreundschaften……

Zu finden ist dieser Beitrag auf schwabenkrawall.wordpress.com

heinkas Anmerkung:

Ganz konkret ist mir auf FACEBOOK schon das Folgende “passiert”:

Ich glaubte es, “FACEBOOK-er” gut bis sehr gut zu kennen … –> und – wurde von diesen nicht nur aus dem so genannten “Freundeskreis” entfernt – nein, ich wurde direkt, “eiskalt”, gnadenlos und ohne irgendeine Erklärung –> “blockiert”!

–> Tja, und auf solche “Erfahrungen” will, kann und möchte ich gerne, sehr gerne – verzichten! Denn: Sie ziehen mich runter und machen mir einfach nur schlechte Laune – sogar sehr schlechte Laune!

Da fällt mir doch direkt dieser FACEBOOK-Spruch ein; bestimmt kennen ihn viele FACEBOOK-er!!??

–> Geh einfach weiter und läch´le – DU kannst sie nicht alle töten!–> Stimmt genau! DAS ist Satire bis schwarzer Humor – aber – es trifft “den Nagel auf den Kopf”! ;)

Und – ich finde, es geht zu weit, wenn MIR jemand vorschreiben will und möchte, WIE und in welcher Art und Weise ich meine sehr persönliche Seite oder Fanpage in einem Sozialen Netzwerk zu gestalten und zu betreiben habe!

Denn: DAS macht es doch gerade aus –> dieses Unterschiedliche, Verschiedenartige und Vielfältige bei der Herangehensweise und Umsetzung der Gestaltung einer (Web-)Seite!

–> Da erwarte ich einfach ausreichend Toleranz dahingehend, dass man ES den anderen so machen lässt, wie ER ES für angemessen, richtig und wichtig hält! –> Jeder muss und soll dabei seine ureigensten Erfahrungen machen können und dürfen …

Mir persönlich ist es sehr wichtig, dass ich meinen ganz eigenen Weg unbehelligt gehen kann und darf – ganz egal, ob “am Ende” gute oder schlechte Erfahrungen das Resultat sein werden.

Echte FREUNDSCHAFT – das ist etwas sehr Seltenes und sehr Wertvolles! Aber falsche Freunde, die verletzen Dich nur …

Tja – ich habe nicht nur diese sehr persönlichen Erfahrungen gemacht – im Sozialen Netzwerk FACEBOOK!

–> Nein, ich habe auch “dicke” Freundschaften kaputtgehen sehen … Ich habe es beobachten können und müssen, wie “gute” Freunde von heute auf morgen sich plötzlich fürchterlich verstritten haben!

Und DAS betraf nicht nur FREUNDSCHAFTEN – nein – manchmal betraf DAS auch LIEBESBEZIEHUNGEN!

–> Ja, wirklich, auch dieses “ONLINE-Leben” kann mitunter so richtig traurig und ausgesprochen “stressig” sein und es kann sehr dramatisch verlaufen!

Und weil es für alles auch eine musikalische Umsetzung gibt – hier ein paar Beispiele dafür, wie es sein sollte:

Glasperlenspiel: Freundschaft

Doro Pesch: In Liebe und Freundschaft

Xavier Naidoo: Was wir alleine nicht schaffen

Freundschaft

Joel Brandenstein: Ich würde alles für Dich geben

Und was durchaus auch hierher passt:

Nena: In meinem Leben

Update am 26.02.2013:

Hmmm … gerade habe ich´s bemerkt, dass der von mir eingangs hier genannte Blog-Beitrag offenbar wieder gelöscht worden ist!! Dafür wird´s wohl konkrete Gründe geben!!??

Ich finde es etwas schade … werde aber trotzdem meine Verlinkung zu o. g. Beitrag bzw. Blog hier nicht löschen.

Denn – ich finde besagten Blog durchaus sehens- und lesenswert! Offenbar bevorzugt der Blogbetreiber – ähnlich wie ich – kurze und knappe sowie verständliche Beiträge zu ganz unterschiedlichen Themen dieses Lebens! Und offenbar erspart auch er sich dabei die zwar empfohlene aber doch auch immer etwas aufwendige Beitragsgliederung!?

Ich mag diesen Schreibstil und werde ganz bestimmt hin und wieder mal die Beiträge auf schwabenkrawall.wordpress.com lesen!

Facebook: Dislike-Button


Gerade habe ich´s bemerkt: FACEBOOK hat jetzt einen Dislike-Button!

–> DAS gefällt mir!

FACEBOOK hat tatsächlich auf die Wünsche vieler seiner Nutzer nunmehr reagiert! Ich glaube, dass DAS eine sinnvolle Ergänzung in diesem großen Sozialen Netzwerk darstellt/darstellen wird!

Schon bald werden sich die FACEBOOK-User daran gewöhnt haben und mit Sicherheit wird dieser Dislike-Button so manches Mal zum Einsatz kommen! Ich finde, damit hat FACEBOOK wieder mal deutlich “gepunktet” …

Update gegen 11:00 Uhr:

Ich nehme ALLES zurück! Es stimmt nicht, was ich hier geschrieben habe, sorry!

–> Aber, es hat bzw. muss sich bei mir eine FACEBOOK-SPAM-APP eingeschlichen haben! Ich selbst installiere und nutze so gut wie überhaupt keine FACEBOOK-Apps! Und doch handelt es sich in dem hier beschriebenen Fall um eine SPAM-Zusatzfunktion von irgendwoher …!!??

Mein Web-Zugang ist im konkreten Fall der Google Chrome-Browser! Und für eben diesen Browser hatte ich aktuell ein paar wenige Zusatzprogramme aktiviert!! Diese FACEBOOK-SPAM-APPs können eigentlich nur damit im Zusammenhang stehen …??

–> Jedenfalls gibt es IHN nicht – diesen Facebook-Dislike-Button – NEIN – auch wenn´s schade ist!

DANKE an die User vom consultdomain.de/forum! –> Ich wäre von alleine nicht darauf gekommen, an dieser Stelle von FACEBOOK eine SPAM-APP zu vermuten bzw. vorzufinden!

Und offenbar ist dieses Thema gar nicht so neu!!??

–> Bei Interesse schaue man hier: Facebook: Warnung vor dem “Dislike”-Button

Update am 21.02.2013:

Ich habe heute meinen Google Chrome-Browser aus den hier genannten Gründen deinstalliert und erneut installiert: Aber – diese SPAM-Apps unter Facebook – die verschwinden nicht!!?? –> ICH habe echt keinen Plan, wie ich sie wieder wegbekomme …??

Nur, wenn ich einen anderen Internet-Zugang nutze, dann bekomme ich ein “sauberes” FACEBOOK … ohne diesen nervenden SPAM!!

Update am 22.02.2013:

Endlich habe ich diesen störenden “DISLIKE-Button” wieder entfernen können: Zig-mal hatte ich den Google Chrome-Browser nun schon deinstalliert und wieder neu installiert!

Doch erst heute wurde mir dann endlich und erstmals in den Google Chrome-Erweiterungen dieser “DISLIKE-Button” angezeigt: Er war dort als “aktiviert” gekennzeichnet!!??

Ich habe keine Ahnung, WIE, WANN und WODURCH genau DAS passiert ist!!?? –> Wissentlich habe ich IHN keinesfalls hinzugefügt.

Sei´s wie´s sei: Auf jeden Fall ist dieses störende Problem nun gelöst! ;)

Und: Endlich kann ich somit meinen “geliebten” Google Chrome-Browser wieder für ALLES nutzen – ohne hin- und herschalten zu müssen!

 

Wochenend-Spruch


(Menschliche) FEHLER sind LERNPROGRAMME!

heinkas Anmerkung:

So zumindest – sieht das ein guter Facebook-Freund von mir! Und ich muss gestehen, ich finde diese erklärende, kurze und prägnante Definition des Begriffs “FEHLER” so richtig gut und (zu)treffend!

–> Und deshalb, genau deshalb poste ich diese Aussage mal hier und halte sie damit “für die Ewigkeit” fest! ;)

Na ja, und ohne diese LERNPROGRAMME geht im Leben anscheinend gar nichts, überhaupt nichts: Denn: FEHLER begleiten uns ein Leben lang – auch wenn ich persönlich gerne darauf verzichten würde und wollte!

Und dieser Song, der passt irgendwie zu dieser meiner Aussage und auch zu einigen meiner FACEBOOK-Freunde: ;)

–> Chris Norman: Some hearts are diamonds

heinkas Lese-Tipp


Ich habe zwar bereits in meinem “LIKE-Facebook-Fenster” in der linken Blog-Seitenleiste darauf hingewiesen – aber ich tue es gerne mit diesem kleinen Beitrag hier nochmals:

–> Ich empfehle heute einen Beitrag auf der folgenden Seite: –> In Sachen Kommunikation

–> ich empfehle also einen Beitrag hier: blog.schwindt-pr.com

Es geht dabei um ein Soziales Netzwerk! Es geht dabei um DAS Soziale Netzwerk! Es geht dabei um FACEBOOK, und zwar um die spannende und sehr viele Nutzer interessierende Frage:

–> Wer sieht meine Kommentare oder Aktivitäten bei Facebook?

Offenbar ist es nicht der erste Beitrag zu diesem Thema auf dem o. g. Blog! Jedoch ändert sich ja beim großen Sozialen Netzwerk FACEBOOK immer wieder mal das Eine oder Andere. Und das, das wirkt sich natürlich auch in der einen oder anderen Form sehr konkret und direkt auf alle Nutzer dieses Online-Netzes aus.

Ich empfehle es allen FACEBOOK-ern, sich diesen Artikel mal durchzulesen.

Es geht dabei um eine Thematik, mit der ich mich persönlich auch schon so manches Mal auseinandergesetzt habe! Es ist eine Thematik, die nicht so ganz leicht, einfach und schnell zu überblicken ist – betrachtet man den gesamten Komplex mit seinen unterschiedlichen Möglichkeiten und Auswirkungen.

–> Und obwohl ich mir das alles bereits mehrfach und in sehr verschiedenen Quellen recht gründlich durchgelesen habe, habe ich immer noch nicht ALLES ganz genau verstanden … ;)

–> Manches lässt sich einfach dabei nicht allumfassend und bis ins allerletzte Detail “durchschauen” und beantworten! ;)

Aber – vielleicht geht DAS ja auch nur MIR so!!??

 

Facebook´s Fragen


Ich habe mich heute wirklich köstlich amüsiert! ES ist mir nämlich erst heute so richtig aufgefallen, obwohl es DAS mit Sicherheit schon eine kleine Weile gibt!

–> Es geht um die ganz neuen Fragen, die FACEBOOK den Nutzern auf der jeweiligen Chronik stellt bzw. die man auf Facebook-Fanpages -vor allem als Betreiber und Inhaber – neuerdings vorfindet!  Auf den Fanpages sind es manchmal auch Hinweise oder Empfehlungen – also keine Fragen!

–> Man muss und sollte als (ein) Facebook-Nutzer einfach mal darauf achten! Ich kann DAS nur empfehlen! ;)

Bislang habe bzw. hatte ich mir lediglich die folgende FACEBOOK-Fragestellung eingeprägt, die da lautet(e):

–> Was machst du gerade?

Zu dieser Thematik habe ich sogar mal einen Blog-Beitrag – hier auf diesem Blog – verfasst:

–> Bei Interesse schaue man hier: facebook-en

Tja, FACEBOOK ist vielfältiger und vielseitiger geworden! ;) FACEBOOK verändert sich laufend, entwickelt sich weiter und hat immer wieder neue Angebote und Ideen!

Nachfolgend zähle ich mal einige der ganz neuen FACEBOOK-Fragen, -Hinweise und -Empfehlungen hier auf, und zwar jeweils auf MICH und meine ganz eigenen Facebook-Fanpages bezogen:

In seiner – also meiner - Chronik kann man aktuell die folgenden Fragen vorfinden:

Alles klar, Helga?

Wie geht es dir, Helga?

Wie fühlst du dich, Helga?

Was ist los, Helga?

Was passiert gerade, Helga?

Und auf meinen FACEBOOK-Fanpages – ich habe so einige davon – gibt´s neuerdings die folgenden Fragen bzw. Empfehlungen:

Was ist heute los?

Teile deinen Freunden mit, womit du heute beschäftigt bist …

Teile einen Feiertagsbeitrag mit deinem Publikum …

Erreiche mehr Nutzer auf Facebook während der Feiertage …

Halte die Nutzer über deine neuesten Feiertagserlebnisse auf dem Laufenden …

Halte dein Publikum während der Feiertage auf dem Laufenden …

Teile deinem Publikum mit, was während der Feiertage passiert …

Verfasse einen Feiertagsbeitrag …

Teile deinen Fans deine Neuigkeiten, Sonderaktionen und Promotions während der Feiertage mit …

Was machst du während der Feiertage?

Wünsche deinen Freunden frohe Feiertage …

Wünsche deinem Publikum frohe Feiertage …

Erzähle deinen Freunden, was du während der Feiertage machst …

DAS waren die wesentlichsten FACEBOOK-Fragen, -Hinweise und -Empfehlungen, die mir bislang aufgefallen sind! Ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass es da noch viel, viel mehr gibt! ;)

Vielleicht teilt mir ja der Eine oder Andere mal per Kommentar seine diesbezüglichen Erfahrungen mit!? –> ICH würde mich sehr darüber freuen!! Und ganz gewiss auch alle meine lieben Blog-Leserinnen und -Leser!! ;)

Also, bitte, nur Mut! ;) Bitte, nehmt Euch mal die Zeit … ;)

Update gegen 20:00 Uhr:

–> heinkas Anmerkung:

Na ja, das Folgende, das muss, will und möchte ich auf jeden Fall mal noch ergänzen:

–> Natürlich lassen mich all diese FACEBOOK-Fragen, -Hinweise, -Empfehlungen relativ kalt! Sorry, Facebook! :)

–> Aber, ich mache, was ICH will – auch auf/im Sozialen Netzwerk FACEBOOK! … also – in dem Maße, in dem mir DAS zugestanden, erlaubt und gestattet wird! ;)

Update am 08.01.2013:

541821_494739703901487_1482267852_n

heinkas Anmerkung:

–> Man findet mich auf FACEBOOK! Wer will, kann mich dort gerne mal “besuchen”; mich per Nachricht kontaktieren oder mir eine FACEBOOK-Freundschaftsanfrage zusenden! ;)

Update am 08.01.2013, gegen 22:00 Uhr:

Gerade eben gefunden: Wer noch etwas zum Thema “Facebook´s Fragen” lesen möchte, der schaue bitte hier:

Ja, Facebook verwendet verschiedene Eingabeaufforderungen auf blog.schwindt-pr.com.

heinkas Anmerkung:

Was ich in diesem Zusammenhang unbedingt mal noch ergänzen möchte und muss, ist das Folgende:

–> Ich habe in besagtem Sozialen Netzwerk in den zurückliegenden Tagen und Wochen schon mehrfach gelesen, dass sich viele Facebook-Nutzer von dieser “Facebook-Neuigkeit” – also von diesen zielgerichteten Fragen – belästigt und stark genervt fühlen! :( Tja …

Und – viele Facebook-er machen sich darüber lustig! :(

Facebook & more


Ich habe doch wieder mal eine wirklich tolle Story auf FACEBOOK erlebt! Hätte ich´s nicht selbst und wahrhaftig erlebt, würde ich´s wohl gar nicht glauben, dass es so etwas gibt!

Also wirklich – da finde ich doch keine Worte mehr:

–> Da versucht man eine Sache offen und ehrlich, also ohne jegliche Tricks und doppelten Boden – mit einem anderen Facebook-Nutzer direkt zu klären; man kommuniziert mit diesem ganz “normal” und sehr vernünftig und hat den Eindruck, dieser tut es auch – doch was ist das Resultat!!??

–> Man wird von besagter Person “blockiert”!!

Also, hallo, geht´s noch!!?? –> Dabei hatten wir es sogar noch vereinbart, im Kontakt zu bleiben, um das Eine oder Andere schnell klären zu können!! Und dann …??

Ich weiß nicht, ich habe noch nirgendwo so viele komplizierte und für mich völlig unverständliche Menschen getroffen, oftmals “Sensibelchen” im höchsten Grade – wie im Internet! DAS kann ich mit Sicherheit sagen und hier mal feststellen und festhalten!

–> Mitunter glaube ich´s wirklich – ich glaube, ich befinde mich “im falschen Film”! Und – ich habe dafür kein Verständnis!

Eigentlich muss man sich so etwas überhaupt nicht antun, nee! Man kann und sollte das Internet ganz einfach mal – oder überhaupt – “links liegen lassen”! DAS würde wohl niemanden, wirklich niemanden in irgendeiner Art und Weise stören – nein!

Kleiner Nachtrag:

Allerdings ist das – was ich bislang im Web oder ganz konkret in den so genannten Sozialen Netzwerken erlebt habe – oder besser: erleben musste – noch gar nichts im Vergleich zu dem, was ich so ganz nebenher mitbekommen habe:

–> Offenbar hat sich jemand, den ich recht gut kannte, wenn auch nur “virtuell” – und dessen sinnvolle und hilfreiche Beiträge ich ausgesprochen gerne gelesen habe, sooo sehr über einen anderen bzw. über andere Web-User aufgeregt, dass er davon ganz vehement und erheblich gesundheitlich geschädigt worden ist. –> Es ist derzeit noch nicht klar, ob er diese Sache überleben wird.

–> Tragisch, einfach nur extrem tragisch …

–> Die Welt ist wohl tatsächlich mehr oder weniger “verrückt”, und zwar online wie offline!

Tja – und außerdem – es gibt so manches – auch online und offline – das man weder vergessen, noch jemals verzeihen kann! Sooo ist es!

Soziale Netzwerke – was sie mir bringen


Es ist einfach an der Zeit, dass ich mir diese Frage mal stelle, nämlich:

Soziale Netzwerke – was bringen sie mir?

Bereits über einen längeren Zeitraum hinweg nutze ich sie! Ich nutze zahlreiche Web-Angebote im Social Media-Bereich.

–> Ich zähle dazu bzw. habe Erfahrungen vor allem in den folgenden Sozialen Netzen gesammelt: Foren, Twitter, Facebook, Google plus, YouTube, Pinterest. Ja, und auch das Betreiben von Blogs könnte man, also will und werde ich – hier mit hinzufügen.

Grundsätzlich gehört zu jedem Sozialen Netzwerk auch eine entsprechende Online-Community; also eine Nutzer-Gemeinschaft. Diese Nutzer-Gemeinschaft fühlt sich durch gleiche Interessen, Anliegen, Ziele, Wünsche verbunden. Es wird bzw. kann kommuniziert, diskutiert, sich informiert werden.

Eine Online-Community kann sich aus Web-Usern der ganzen Welt zusammensetzen.

Soziale Netzwerke bringen mir also auf jeden Fall neue BEKANNTSCHAFTEN – aus nah und fern. Über diesen Online-Weg lernt man ganz neue Menschen kennen. Und man bemerkt es sehr schnell, dass man sich mit manchen von ihnen blendend versteht – sich mit anderen jedoch “nur” andauernd “zoffen” könnte! Ja – diesbezüglich ist es ganz genauso wie im Offline-Leben!

Was bei diesen Web-Angeboten erwähnens- und hervorhebenswert ist, ist die Tatsache, dass so gut wie immer jemand da ist: Die Sozialen Netzwerke sind also immer “besetzt” – sie sind immer, das heißt rund um die Uhr, aktiv.

–> Und das – das ist gut so! DAS kann so manches Mal hilfreich und erfreulich sein.

Auf jeden Fall kann man sehr schnell, sehr bequem, also ohne große Anstrengungen, neue MENSCHEN kennen lernen. Man kann sich informieren und gedanklich austauschen über “Gott und die Welt”. Man findet Gleichgesinnte und Menschen, die gleiche oder ähnliche Interessen haben; die ähnlich “ticken” wie man selbst. Das ist angenehm und in den allermeisten Fällen hilfreich, positiv, sinnvoll. Manchmal entwickelt sich in dem einen oder anderen Fall sogar eine gute Freundschaft fürs ganz reale Leben daraus; ausgeschlossen ist das jedenfalls nicht.

–> Allerdings sollte und muss man auch hierbei stets die Gefahren des Internets im Auge behalten: Man bedenke:

–> “Nicht immer ist auch DAS drinnen, was draufsteht”, mal bildlich ausgedrückt. –> Vorsicht ist also auf jeden Fall geboten!

Ich persönlich mag es an den Sozialen Netzwerken sehr, dass man geradezu ununterbrochen und laufend etwas dazulernen kann; dass man auf einfache Art und Weise WISSEN und wertvolle Informationen vermittelt bekommt – zudem völlig kostenfrei. Man hat und findet Ansprechpartner, die man nicht nur fragen kann, sondern mit denen man auch lehrreiche und weiterführende Diskussionen führen kann.

Soziale Netzwerke sind ein Weg und eine Möglichkeit, sich sein eigenes, ganz individuelles NETZWERK zu erstellen, zu erschaffen. Man sucht und findet über diesen Online-Weg Menschen, mit denen “man kann”!

–> Das ist ganz eindeutig eine Stärke und positive Seite Sozialer Online-Netze, die keinesfalls unerwähnt bleiben darf!

–> (Früher sagte man dazu: “Beziehungen”; später dann: “Seilschaften”; heute einfach nur: “Netzwerk” – online wie offline.)

Ich will´s mal noch hinzufügen: In den Sozialen Web-Netzen sind Menschen aller Geschlechter, aller Charaktere und Menschen jeden Lebensalters vertreten! –> Auch diese Tatsache macht die Sozialen Netzwerke zu etwas sehr Außergewöhnlichem.

An Sozialen Netzwerken schätze ich ganz besonders, dass man darüber sehr viele und einzigartig-schöne FOTOS und BILDER zu sehen bekommt! Und zwar immer passend zur jeweiligen Jahreszeit, zu gesellschaftlich-politischen Vorgängen – national wie international – und überhaupt zu allen nur möglichen Lebensbereichen; zu allen Fragen, die die Menschen weltweit berühren und bewegen. Das schaue ich mir mit großem Interesse, mit Freude und Begeisterung an.

Außerdem sind mir die vielen SPRÜCHE, VERSE, ZITATE, Lebenserkenntnisse und -weisheiten sehr, sehr ans Herz gewachsen!

–> Ich mag SIE – ich mag DAS! Ich finde es spannend und nie langweilig, was andere zum Leben überhaupt zu sagen haben!

Da gibt es Einsichten und Ansichten, die schon viele, viele Jahre alt sind; zu denen schon zahlreiche Generationen vor uns gekommen sind. Es sind Geschichten und Erkenntnisse, die das Leben selbst schreibt – für mich ist das nie, nie, nie langweilig!

Ich liebe den HUMOR im Web; IRONIE und manchmal auch SARKASMUS!

–> DAS will und muss ich an dieser Stelle hier auch mal betonen! Ich kann darüber lachen; mich darüber von ganzem Herzen freuen, wenn ganz unterschiedliche Schwächen und Unzulänglichkeiten auf die “Schippe genommen werden” und humorvoll interpretiert werden – egal aus welchem Lebensbereich.

–> Und immer wieder ist es erkennbar, dass Menschen überall und schon über Generationen hinweg sich mit ähnlichen Fragen und Problemen beschäftigen und manchmal auch “herumquälen” müssen bzw. das getan haben.

Und zu guter Letzt ist es die MUSIK, die ich in Sozialen Netzen suche und finde; die mich interessiert und oftmals fasziniert. Musik gehört für mich zu einem lebenswerten Leben dazu – immer und überall. Sie ist eine Art der Verständigung, die über die Grenzen hinweg verstanden wird; die zu jeder Lebenssituation passt.

In den Sozialen Netzwerken trifft man viele kluge, kreative, fleißige, intelligente Menschen mit einzigartig-interessanten Lebensgeschichten, Lebensabläufen, Lebenserfahrungen – manchmal auch (Lebens-)Schicksalen.

–> SIE alle stellen für mich eine BEREICHERUNG dar! SIE alle helfen mir, meinen “geistigen Horizont” immer wieder und immer mehr zu erweitern! SIE alle sind zunehmend ein unverzichtbarer Bestandteil meines eigenen Lebens geworden!

Ich bin der Meinung, dass die positiven Seiten Sozialer Netzwerke der einen oder anderen Form im Vergleich zu den bestehenden negativen Seiten eindeutig überwiegen. Ich persönlich werde sie deshalb auch weiterhin nutzen – die Sozialen Netzwerke der einen oder anderen Form.

–> Und ich empfehle es allen, die es noch nicht tun; die irgendwelche “Berührungsängste” haben – es auch selbst mal zu versuchen!

heinkas Lese-Tipp


Ich habe heute einen Lese-Tipp, den man sich unbedingt mal anschauen sollte! Ganz besonders wird dieser Artikel alle Web-User, Fans und Anhänger sozialer Netzwerke interessieren!

Gerade soziale Netzwerke haben vor allem in den letzten Jahren das weltweite INTERNET erobert:

–> Unzählige Web-User gehören mittlerweile einem oder mehreren sozialen Netzwerken an, bringen sich dort ein und gestalten diese auf unterschiedliche Art und Weise aktiv mit!

Wer sich für das faszinierende INTERNET interessiert, kommt an sozialen Netzwerken nicht mehr vorbei – ganz gleich, ob er sich geschäftlich oder rein-privat ins INTERNET begibt!

In meinem heutigen Lese-Tipp geht es um ein relativ “junges” soziales Netzwerk, das es noch gar nicht lange gibt:

–> Es geht in besagtem Artikel um Google+!

Ich empfehle allen meinen lieben Blog-Besucherinnen und Blog-Besuchern den folgenden, sehr interessanten Artikel:

Warum Google+ so verdammt clever ist.

Diesen Artikel findet man auf t3n.de.

Ich persönlich finde diesen Artikel ausgesprochen lesenswert! Er beinhaltet wissenswerte Ansichten und Aussagen – konkret zum sozialen Netzwerk Google+ und mehr!

Kleiner Nachtrag zu meinem Blog-Beitrag “facebook-en” vom 27.06.2012


Gerade eben auf FACEBOOK gelesen!

Gerade habe ich die richtige ANTWORT im sozialen Netzwerk selbst gelesen, die superst zu der folgenden, ganz typischen FACEBOOK-Frage passt: “Was machst Du gerade?”

Die absolut richtige und sehr zu empfehlende ANTWORT ist sinngemäß diese hier:

“Ich atme gerade ein. Ich atme gerade aus.

Und manchmal ändere ich sogar ganz spontan diese Reihenfolge!”

Diese ANTWORT ist doch genial, oder!? :)

–> Ich empfehle SIE hiermit all denjenigen FACEBOOK-Nutzern, die immer sehr genau auf die o. g. und alles “entscheidende” FACEBOOK-Frage – “Was machst Du gerade?” - antworten möchten, wollen, können, müsssen! ;)

P. S.: Und noch etwas in ganz eigener Blog-Sache:

Ich habe endlich mal meine Fotos in der rechten Seiten-Leiste “auf Stand” gebracht! –> Bei Interesse schaue man unter: “HERBST”.

–> Und: Alle Fotos habe ich selbst aufgenommen! ;) Viel Spaß beim Ansehen!

Neu auf Facebook


Nachdem es nun seit einiger Zeit möglich ist, KOMMENTARE auf FACEBOOK im Nachhinein zu bearbeiten und zu korrigieren, gibt es eine weitere Neuigkeit im großen sozialen Netzwerk!

–> Ganz aktuell werden jetzt auch eingefügte SMILEYS bildlich dargestellt – endlich! ;) Allerdings erfolgt besagte Darstellung auch in diesem Fall bislang nur in KOMMENTAREN!

Aber immerhin – es ist eine freundliche und hilfreiche FACEBOOK-Weiterentwicklung, die mir persönlich gut gefällt!

P. S.: Und hier können es Interessierte nochmals nachlesen, was man unter einem SMILEY zu verstehen hat:

–> wikipedia.org zu smiley(s)  ;)

Teilen auf Facebook


Heute hier mal ein paar Gedanken zum TEILEN auf FACEBOOK!

Das Teilen von Beiträgen, Fotos, Bildern, Videos u. a. m. ist ein wesentlicher Bestandteil des sozialen Netzwerkes FACEBOOK. Es ist ein markantes Charakteristikum dieser weltweit-agierenden Community.

–> ES wird überall angeboten – ES wird überall gemacht, und zwar von Zig-Tausenden von Web-Usern!

–> ES wird angenommen – ES wird akzeptiert!

(Also zumindest von den “ganz normalen Leuten”, die FACEBOOK für sich entdeckt haben und diesem “Wahn” verfallen sind.) ;)

Und daraus kann man es schlussfolgern, dass das TEILEN auf FACEBOOK sehr vielen FACEBOOK-Mitgliedern gefällt! Ja, und ES gefällt auch mir persönlich sehr gut! ;)

Nun darf man es jedoch nicht glauben, dass das TEILEN von Beiträgen, Fotos, Bildern u. a. innerhalb dieses gigantisch-großen sozialen Netzwerkes überall “begrüßt” wird und überall und von jedermann gern gesehen wird und ist!

–> Ohhh nein, so ist es bei weitem nicht!

Denn: Es gibt ja da noch diese rechtliche Seite! Es gibt die Festlegungen und Bestimmungen im so genannten URHEBERRECHT!

–> Und das, das ist der “Knackpunkt”! –> Denn hier streiten sich “die Geister”! –> Hier kommt es zu Konflikten!

Es kommt zu Konflikten zwischen der Online- und der Offline-Welt!

Es kommt zu Konflikten zwischen der sich so rasant entwickelnden virtuellen Welt und der ganz realen!

–> Und natürlich haben alle daraus resultierenden Standpunkte, Ansichten und Meinungen jeweils ihre Anhänger und Vertreter. –> Und das, das macht die Sache nicht leichter!

Ganz klar ist es so, dass dabei “der ganz normale Web- und FACEBOOK-Nutzer” auf der Strecke bleibt. Letztendlich weiß er es nämlich nicht, wie genau er sich verhalten soll!

–> Hier besteht ganz eindeutig ein Klärungs- und möglicherweise Anpassungs-Bedarf; und zwar ein sehr dringender!

–> Man kann, sollte und darf in dieser Frage die Web- und FACEBOOK-User nicht alleine lassen!

heinkas Anmerkung:

Auch ich habe in dieser Sache schon einige Erfahrungen auf FACEBOOK gesammelt/sammeln können/sammeln müssen! –> Es sind unterschiedliche Erfahrungen, die sich teilweise kontrovers gegenüberstehen, ja!

Ich habe es zig-fach erlebt, dass sich Facebook-Nutzer dafür bei mir bedankt haben, dass u. a. ICH ihre Beiträge, Ausführungen, Fotos, Bilder u. a. innerhalb dieses sozialen Netzwerkes geteilt habe.

Es gibt aber auch Erfahrungen, die eine andere “Sprache sprechen”: Es gibt nämlich auch Unverständnis, “Schelte” bzw. sogar Verbote, was das TEILEN von Beiträgen, Fotos, Bildern etc. auf FACEBOOK betrifft.

Das Spektrum und DAS, was einem dabei passieren kann, ist also breit gefächert! –> Alles ist dabei möglich; man kann es nicht in jedem Fall voraussehen und geht Risiken ein, wenn man sich diesen Möglichkeiten bzw. Gepflogenheiten zum/des TEILEN/s der unterschiedlichsten Veröffentlichungen auf FACEBOOK anschließt.

Update am 22.01.2013:

Gerade habe ich im Internet noch einen Blog-Beitrag zum Thema “TEILEN” gefunden, nämlich diesen hier:

Über das Teilen

Bei Interesse lese man also hier nach: BAYNADO´S SUCHMASCHINENBLOG.

Ich freue mich, dass sich auch noch andere Web-User so ihre Gedanken zum Thema “TEILEN” machen! ;)


Es gibt einen neuen FACEBOOK-SONG, den ich sehr schön finde! Dieses Lied sollten noch mehr Web-User kennenlernen (können).

Und deshalb, genau deshalb schreibe ich darüber diesen kurzen Beitrag hier!

Und hier ist der Link zu diesem SONG:
https://www.facebook.com/photo.php?v=3580584639471

Update am 18.11.2012:

Ich habe gerade ein passendes Lied für gute FREUNDE gefunden, das ganz gut zu einem Sozialen Netzwerk wie FACEBOOK passt! Bei Interesse klicke man –> HIER.

facebook-en


“Was machst du gerade?”

Mit diesen Worten wird jeder Facebook-Nutzer auf seiner Profil- bzw. Startseite immer und immer wieder begrüßt!

Diese Fragestellung ist ein ganz entscheidender Bestandteil von FACEBOOK!

Diese Fragestellung ist ein Charakteristikum von FACEBOOK!

Diese Fragestellung ist sooo “bescheuert”, dass sie schon wieder “genial” ist!

Um diese Frage soll es eigentlich auf FACEBOOK gehen; alles oder vieles soll sich genau darum drehen!

–> “Was machst du gerade?”

Na ja, so weit – so gut!

Es wird jedem Web-User in der jeweils entsprechenden und passenden Sprache weltweit genau diese FRAGE gestellt – auf Facebook! Dieses soziales Netzwerk hat es sich als Hauptanliegen auf “seine Fahnen geschrieben”, jeden, aber auch jeden DAS zu fragen; und zwar immer, immer und immer wieder! :)

Was soll man nun darauf antworten!? Soll und muss man überhaupt darauf antworten!?

Wo fängt denn eine sinnvolle Antwort an und wo hört diese auf!? Was genau will denn dieses große soziale Netzwerk hier von ihren Nutzern eigentlich wissen, und DAS noch dazu rund um die Uhr – ohne jegliche Pause!?

Nimmt man diese o. g. Fragestellung ernst, dann könnte man sich fast wie in einer “Befragungs-Einrichtung” fühlen und vorkommen!

WIE ernst soll und muss man denn als FACEBOOK-er diese Fragestellung nehmen!?

Also, was mich persönlich betrifft

–> ICH nehme diese FRAGE überhaupt nicht ernst!!

–> ICH nehme diese FRAGE mittlerweile schon gar nicht mehr wahr!!

Ich kann es mir nämlich beim besten Willen nicht vorstellen, dass DAS tatsächlich einen meiner FACEBOOK-Freunde interessiert, was ich wann, wo, mit wem, warum und wieso, wielange und mit welcher Absicht, Begründung oder Intensität gerade so mache…

–> Nein, beim besten Willen –> DAS kann ich nicht ernst nehmen! Und ich antworte so gut wie überhaupt nicht darauf! Ich tue es einfach nicht! Wer will mich dazu zwingen!?

Ich weiß es aber und beobachte das auch auf FACEBOOK, dass es Web-User gibt, die diese FRAGE

–> “Was machst du gerade?”

sehr ernst zu nehmen scheinen; sehr, sehr ernst sogar!! –> Und in diesen User-Profilen kann man es dann sehr genau lesen und erfahren, WAS der betreffende Nutzer gerade so macht; womit er beschäftigt ist; was er so “anstellt”!!

–> Toll, oder!? ;)

Also, ich weiß nicht… Ich meine dazu, sind es wirklich wichtige Informationen, mit denen die FACEBOOK-Freunde auch tatsächlich etwas anfangen können, na ja, dann akzeptiere ich DAS ja noch… also – ausnahmsweise mal…

Aber muss es wirklich jemand wissen, wann, wo, wielange, mit wem ich beispielsweise meine “Körperpflege” betreibe!? Oder was ich wann, warum, wo, mit wem koche, brate, backe und verspeise!? Oder was ich wann, warum, wo, weshalb einkaufe!? Oder, dass jemand gerade in einer Beziehungskrise steckt und wie er diese zu überwinden versucht bzw. ob er überhaupt eine Beziehung “besitzt”!?

Na ja, usw. usf. …

Sind das alles wirklich sooo wichtige Informationen, ohne die die gesamte Menschheit nicht leben und überleben kann!?

–> Ich glaube, dass DAS nicht der Fall ist!!

–> Ich glaube, man darf und sollte es bei alledem nicht vergessen, WO man sich gerade befindet!!

Man sollte es nicht vergessen, dass es mit Sicherheit auch bei FACEBOOK “offene Fenster und Türen” gibt, über die DRITTE, mit welcher Absicht, mit welchem Ziel auch immer, ebenfalls an ganz persönliche Informationen der Web-User herankommen, wenn DRITTE es denn wollen!

Denn: Es ist alles im Internet bis zu einem gewissen Grade “durchlässig”; also nur in einem bestimmten Maße vor anderen geschützt! Und – es ist mit großer Wahrscheinlichkeit dann doch das EINE oder ANDERE für “bestimmte Ohren DRITTER” von Interesse.

–> Mich erinnert so einiges im Internet, wirklich so einiges – an die im Volksmunde so genannten “GUCK- und HORCH-Einrichtungen”, ja!

–> Man sollte sich nicht täuschen und es niemals vergessen, dass man auch in großen sozialen Netzwerken nicht und niemals so ganz für sich alleine bzw. nur im Kreise von Freunden ist!

DENN: Das Internet, das Web hat viele, viele (offene) (!) “WINDOWS”! ;)

heinkas Anmerkung:

Es sei hier der Vollständigkeit halber noch ergänzt, dass man im sozialen Netzwerk Google+ jeweils mit den Worten:

–> “Was gibt´s Neues?” 

begrüßt wird! –> Und das, das finde ich dann doch ein wenig passender und variabler anwend- und umsetzbar. ;)

Update am 19.07.2012:

Das folgende Liedchen, das gehört einfach hierher: Wise Guys mit FACEBOOK

Update am 08.09.2012:

Gerade den folgenden Artikel gefunden, der zu meinem Beitrag ganz gut passt:

www.krone.at: Facebook-Report: Das weiß das Netzwerk über dich

heinka in eigener (Blog-)Sache


Ja, ich weiß es selbst! Es ist mir schon klar!

–> Ich habe hier irgendwie ´ne “Bringe-Schuld”!

Worum es geht!? –> Es geht mir ganz einfach um diesen Blog hier bzw. um meine zahlreichen (Web-)Blogs, die ich betreibe!! Es sind nicht wenige…

Und gerade in den letzten Wochen oder auch Monaten, habe ich so einige davon vernachlässigt! –> Ich weiß das! Mir ist es bewusst!

Der Grund dafür, der ist eigentlich ganz einfach: Ich habe mittlerweile zu viele “Baustellen” im Internet! Ja, es/das ist so!

–> Denn – neben meinen fünf Blogs – bin ich auch noch damit beschäftigt, die sozialen Netzwerke TWITTER, FACEBOOK und GOOGLE+ kennenzulernen. Ich habe auf Facebook und auf Google+ jeweils einige Fanpages angelegt; teilweise parallel laufend zu meinen Blogs.

Und das alles zusammengenommen, das alles erfordert sehr viel Aufwand, Kraft, Pflege, Recherche, Zeit! Leider! Leider ist das so!

Es tut mir ehrlichen Herzens sehr Leid um meine Blogs, die dadurch deutlich ins Hintertreffen geraten sind. Ich will das wieder ändern; möchte mich wieder intensiver meiner Bloggerei widmen. Aber, es ist schwierig!

Eigentlich müsste ich einige meiner Blogs löschen oder zumindest aufgeben. Aber – das möchte ich momentan (noch) (!?) nicht tun!

Es ist und wäre einfach sehr schade um die unterschiedlich vielen Beiträge, die bereits zusammengekommen sind! Es ist und wäre sehr schade um die viele Arbeit und Zeit, die in diesen Blogs drinnensteckt!

Deshalb nehme ich mir´s immer wieder auf´s Neue vor, diesen Zustand zu ändern; meine Zeit besser und anders einzuteilen und wieder regelmäßig Blog-Beiträge zu verfassen. Ich hoffe darauf, dass mir das gelingen möge! ;)

Ich möchte es nicht versäumen, all den Web-Usern herzlich zu danken, die trotz allem meinem Blog hier – bzw. auch den anderen Blogs – als Besucher und/oder Leser die Treue gehalten haben! –> DANKE! Vielen herzlichen Dank dafür! ;)

IHR seid mir sehr wichtig! IHR seid mir das Wichtigste beim Bloggen überhaupt! Ja, genau…

Kleine Anmerkung:

Worauf ich in diesem Zusammenhang meine lieben Blog-Besucherinnen und Blog-Besucher hinweisen möchte, ist das Folgende:

Es gibt hier auf meinem Blog “Heinkas Domains & Domain-News” seit einiger Zeit in der linken Seitenleiste oben eine FACEBOOK-LIKE-BOX!

–> In dieser Box sind sehr oft ganz aktuelle Links zu interessanten Beiträgen, Artikeln, Diskussionen hinterlegt; gefunden auf FACEBOOK.

Es ist empfehlenswert, sich diese web-aktuellen News von Zeit zu Zeit anzuschauen. Es lohnt sich; denn es gibt fast täglich Wissenswertes im Internet zu entdecken!

Ich schaue mir da sehr vieles an und hinterlege viele der TOP-News in besagter LIKE-BOX, wenn/weil/solange mir die Zeit zum Erstellen eines eigenen Blog-Beitrages fehlt.