Facebook-Verhalten bzw. heinkas Lese-Tipp


Heute habe ich den folgenden Lese-Tipp für Euch:

Facebook: Zeig mir deine Likes und ich sag dir, wer Du bist –> Zu lesen auf : t3n.de

Es geht in diesem Beitrag um eine britische Studie. Es wurde dabei analysiert und herausgefunden, dass FACEBOOK-Likes sehr viele Informationen über die FACEBOOK-User verraten und preisgeben!

–> Aus dem User-Verhalten im Sozialen Netzwerk FACEBOOK lassen sich zahlreiche Schlüsse auf die jeweilige User-Persönlichkeit ziehen.

–> Und das, das ist beispielsweise für die Werbebranche bedeutungsvoll und in keinster Weise –  uninteressant! :)

Am Ende dieses Beitrages gibt es den folgenden Link YouAreWhatYouLike, mit dessen Hilfe man “lustigerweise” herausfinden kann, welches Verhalten man selbst in diesem großen Sozialen Netzwerk zeigt.

–> Bei Interesse kann man per Mausklick einen individuellen PERSÖNLICHKEITSTEST durchführen, dessen Grundlage die jeweiligen LIKES auf FACEBOOK bilden.

Und hier, hier habe ich mich getestet: heinkas facebook-verhalten    ;)

–> Und ich muss abschließend sagen: “Gefällt mir!” ;)

Update am 13.03.2013:

Bei Interesse schaue man auch hier, also auf http://derstandard.at:

Facebook-”Likes” verraten viel über einen Menschen

Social Media – Fragen & Antworten oder: heinkas Lese-Tipps


Und wieder mal geht es um SOCIAL MEDIA! Es geht um Fragen und Antworten rund um dieses Thema!

–> Fakt ist, dass sich viele fragen:

  • Soll ich oder soll ich nicht!!??
  • Soll ich mich mit SOCIAL MEDIA-Angeboten befassen oder soll ich DAS lieber sein lassen!!??
  • Soll ich SEITEN innerhalb Sozialer Netzwerke erstellen und diese betreiben oder soll ich nicht!!??

Weil genau diese und andere Fragen sehr häufig gestellt werden, gibt es heute hier von mir gleich mehrere Lese-Tipps, die bei der Beantwortung zahlreicher SOCIAL MEDIA-Fragen helfen sollen und können!

Und hier meine Lese-Empfehlungen:

Social Media – ja oder nein: Acht Fragen – acht entscheidende Antworten - zu lesen auf: www.bbglive.de

Warum Sie diese Antworten auf Social Media Fragen kennen müssen - zu lesen auf: www.erfolgs-blogging.de

Denk nicht mal dran – 10 falsche Vorurteile gegen Social Media - zu lesen auf: karrierebibel.de

Soziale Netzwerke beeinflussen Kaufentscheidungen: zu lesen auf: bjoerntantau.com

Ich bin ganz klar der Meinung, man sollte SOCIAL MEDIA nutzen, wenn man für sich bzw. sein Unternehmen ONLINE werben will, muss und möchte.

Es ist eine sehr effektive und effiziente Möglichkeit, auf sich und sein Unternehmen nachhaltig aufmerksam zu machen sowie Kunden zu werben und mit diesen in direkten, unmittelbaren Kontakt zu treten. Und – es ist eine kostengünstige Variante, sich auf dem umkämpften Markt weltweit zu präsentieren.

Facebook-Freundschaftsanfrage(n)


Ich habe gerade wieder etwas NEUES auf Facebook festgestellt:

Bestätigt man eine so genannte (User-)Freundschaftsanfrage, dann wird man direkt (und unverfroren) (!) gefragt, ob man diese Person (bereits) aus dem “Offline-Leben” kennt!

–> Die beiden möglichen Antworten “JA” bzw. “NEIN” werden einem dabei zwecks Auswahl und Bestätigung gleich mit angeboten und eingeblendet!!??

He, he – was geht DAS denn FACEBOOK an!!?? WAS hat DAS denn FACEBOOK zu interessieren!!??

–> Also, langsam geht DAS ALLES doch wirklich zu weit!! WAS will dieses “Soziale Netzwerk” denn noch alles von einem – also seinem – User wissen!!?? Ich finde DAS ganz schön dreist, echt mal!!

  • WIE seht IHR DAS eigentlich!!?? –> Ist DAS nach Eurer Meinung richtig oder falsch!!??
  • Welche Erfahrungen habt IHR denn schon auf FACEBOOK gemacht!!??

Mich würde das sehr interessieren und sicherlich viele andere ebenso …

Und WAS ich mich noch frage:

WIE sehen denn die konkreten “Sanktionen” gegen die Facebook-Nutzer aus, wenn diese die eine oder andere Antwort-Möglichkeit bestätigen!!?? Werden dann ggf. beide “abgestraft” – also im Falle eines Falles …!!??

–> Ist doch wirklich nicht zu fassen!!

Wobei ich´s noch ergänzen möchte und muss, dass offenbar auch das “Nicht-Bestätigen” dieser Anfrage seitens FACEBOOK akzeptiert wird … –> Und DAS, DAS ist für mich die einzige akzeptable Reaktion auf diese unglaubliche “Ab-, Aus- und Nachfragerei” …

www.beecom.ch


DAS finde ich ja wirklich interessant: Es wird eine FACEBOOK-Conference geben, und zwar am 12.03.2013 in Zürich – einberufen und organisiert von beecom:

Auf dieser FACEBOOK-Conference werden sich erstmals schweizer Unternehmen mit nationalen und internationalen Social Media-Fachleuten und Facebook-Experten treffen. Es wird Workshops, Präsentationen und Diskussionen zu dem spannenden Thema Social Media Marketing geben.

Diese FACEBOOK-Conference bietet damit den Unternehmen aus der Schweiz die Möglichkeit, sich über das umfassende und die (Internet-)Welt derzeit bestimmende Thema Social Media tiefgründig zu informieren und über den erfolgreichen Einsatz des Sozialen Netzwerkes FACEBOOK als wirksames Marketing-Tool auszutauschen.

Social Media ist in den letzten Monaten und Jahren so bestimmend und wichtig geworden, dass jedes Unternehmen – und zwar nicht nur in der Schweiz – gut beraten ist, sich mit dieser Thematik zu beschäftigen.

Im Rahmen dieser FACEBOOK-Conference werden Facebook-Fanpages - die man als Facebook-Nutzer sehr schnell und einfach innerhalb dieses Sozialen Netzwerkes erstellen kann – geehrt werden:

Es wird die folgenden Awards geben: “Best Swiss Facebook Page 2013” und “Most Popular Swiss Facebook Page 2013

Mit dem Award “Best Swiss Facebook Page 2013” wird beecom das Unternehmen auszeichnen, das mit seiner Facebook-Fanpage zahlreiche Fans erreicht und zudem einen regen Austausch mit ihnen führt. Die Grundlage hierfür bietet das Swiss Facebook Page-Ranking, in das die besten 77 Facebook-Auftritte von schweizer Unternehmen eingeflossen sind.

Mit dem Award “Most Popular Swiss Facebook Page 2013” ehren die Facebook-Fans den für sie besten, beliebtesten, aktivsten und ansprechendsten Facebook-Auftritt der teilnehmenden schweizer Unternehmen. Bis zum 05.03.2013 kann sich jeder Facebook-er an dieser Abstimmung beteiligen.

Und hier sind nochmals zum Nachlesen die Quellenverzeichnisse für meinen heutigen Beitrag:

www.beecom.ch

www.beecom.ch – award: best swiss facebook page 2013

Und auf dieser Seite kann man sich an der Abstimmung beteiligen:

www.beecom.ch/display/FCW/Award

heinkas Anmerkung:

Ich finde DAS ja echt klasse! Wirklich sehr interessant, dass es eine Facebook-Conference geben wird, auf der Facebook-Fanpages geehrt werden! –> Eine TOP-Idee, die Schule machen sollte …

Facebook: Dislike-Button


Gerade habe ich´s bemerkt: FACEBOOK hat jetzt einen Dislike-Button!

–> DAS gefällt mir!

FACEBOOK hat tatsächlich auf die Wünsche vieler seiner Nutzer nunmehr reagiert! Ich glaube, dass DAS eine sinnvolle Ergänzung in diesem großen Sozialen Netzwerk darstellt/darstellen wird!

Schon bald werden sich die FACEBOOK-User daran gewöhnt haben und mit Sicherheit wird dieser Dislike-Button so manches Mal zum Einsatz kommen! Ich finde, damit hat FACEBOOK wieder mal deutlich “gepunktet” …

Update gegen 11:00 Uhr:

Ich nehme ALLES zurück! Es stimmt nicht, was ich hier geschrieben habe, sorry!

–> Aber, es hat bzw. muss sich bei mir eine FACEBOOK-SPAM-APP eingeschlichen haben! Ich selbst installiere und nutze so gut wie überhaupt keine FACEBOOK-Apps! Und doch handelt es sich in dem hier beschriebenen Fall um eine SPAM-Zusatzfunktion von irgendwoher …!!??

Mein Web-Zugang ist im konkreten Fall der Google Chrome-Browser! Und für eben diesen Browser hatte ich aktuell ein paar wenige Zusatzprogramme aktiviert!! Diese FACEBOOK-SPAM-APPs können eigentlich nur damit im Zusammenhang stehen …??

–> Jedenfalls gibt es IHN nicht – diesen Facebook-Dislike-Button – NEIN – auch wenn´s schade ist!

DANKE an die User vom consultdomain.de/forum! –> Ich wäre von alleine nicht darauf gekommen, an dieser Stelle von FACEBOOK eine SPAM-APP zu vermuten bzw. vorzufinden!

Und offenbar ist dieses Thema gar nicht so neu!!??

–> Bei Interesse schaue man hier: Facebook: Warnung vor dem “Dislike”-Button

Update am 21.02.2013:

Ich habe heute meinen Google Chrome-Browser aus den hier genannten Gründen deinstalliert und erneut installiert: Aber – diese SPAM-Apps unter Facebook – die verschwinden nicht!!?? –> ICH habe echt keinen Plan, wie ich sie wieder wegbekomme …??

Nur, wenn ich einen anderen Internet-Zugang nutze, dann bekomme ich ein “sauberes” FACEBOOK … ohne diesen nervenden SPAM!!

Update am 22.02.2013:

Endlich habe ich diesen störenden “DISLIKE-Button” wieder entfernen können: Zig-mal hatte ich den Google Chrome-Browser nun schon deinstalliert und wieder neu installiert!

Doch erst heute wurde mir dann endlich und erstmals in den Google Chrome-Erweiterungen dieser “DISLIKE-Button” angezeigt: Er war dort als “aktiviert” gekennzeichnet!!??

Ich habe keine Ahnung, WIE, WANN und WODURCH genau DAS passiert ist!!?? –> Wissentlich habe ich IHN keinesfalls hinzugefügt.

Sei´s wie´s sei: Auf jeden Fall ist dieses störende Problem nun gelöst! ;)

Und: Endlich kann ich somit meinen “geliebten” Google Chrome-Browser wieder für ALLES nutzen – ohne hin- und herschalten zu müssen!

 

Social Media & ICH


Ich glaube, mein Social Media-”Sättigungsbereich” von = 100 % ist fast erreicht! ;)

Mittlerweile – also in den letzten Monaten oder gar Jahren – habe ich sehr, sehr viel Zeit in alle nur möglichen und unmöglichen Social Media-Angebote investiert! Ich habe mir also einen recht soliden und umfassenden Überblick über Social Media-Angebote im Internet verschaffen können und tatsächlich auch verschafft!

Aber ich bin jetzt an einen Punkt (an)gekommen, wo ich mir sage: Muss DAS wirklich ALLES sein!!?? Ist es wirklich sinnvoll und notwendig, Unmengen an Zeit, Kraft, Nerven in die Social Media-Web-Angebote einzubringen!!?? Bringt DAS ALLES wahrhaftig so viel Positives, dass man DAS auch weiterhin tun sollte bzw. sich “antun” sollte!!??

Ich bin zu der Schlussfolgerung gekommen: NEIN!! Und das heißt ganz konkret, dass ich zukünftig meine Verweildauer in Social Media-Bereichen stark reduzieren und zurückfahren werde! Ich habe DAS ALLES gründlich auf mich (ein)wirken lassen – und irgendwie reicht es jetzt!! ;)

Was ich toll finde, ich habe mir mit Hilfe von Social Media ein regelrechtes individuelles, ganz persönliches Netzwerk geschaffen, in das fast alle meine Blogs, mein Twitter-Account, meine Facebook-Seiten und auch meine Google+ Seiten eingebunden sind und auch jeweils miteinander verbunden sind. Da gibt es zahlreiche und ausgesprochen hilfreiche Verknüpfungen und Verbindungen mit- und untereinander. DAS ist ´ne klasse Sache!

Denn: Man schreibt etwas an der einen, sehr konkreten Stelle und kann DAS dann gleichzeitig zusätzlich auch noch ganz woanders einfügen (lassen) und festhalten!

–> DAS macht Sinn und vereinfacht vieles! Ja, DAS gefällt mir! ;)

Ich habe über die Social Media-Wege sehr viele Nutzer aus nah und fern kennengelernt! Es sind viele Bekanntschaften entstanden; ja – in wenigen Fällen auch ganz neue und wertvolle Freundschaften! Und “dieses Feld”, das werde ich auch weiterhin pflegen und um den Erhalt sehr bemüht sein! Aber eben nicht mehr in dem großen Maße, wie es bislang erfolgt ist.

Ich habe bzw. hatte mir allerdings auch “ausreichend” Ärger, Aufregung, Boshaftigkeiten, Gehässigkeiten “eingefangen” – in diesen Sozialen Netzwerken der einen oder anderen Art!

Und es ist natürlich logisch und liegt eindeutig auf der Hand, dass man DAS nicht unbedingt braucht, haben will und möchte! Denn – DAS schlaucht mit der Zeit und zehrt unsagbar am Nerven-Kostüm! Wozu soll man sich DAS antun!!?? DAS ist nämlich wirklich für gar nichts gut – für überhaupt nichts!! Es schadet einem selbst lediglich … Und auch deshalb ist es an der Zeit, einen gewissen Schlussstrich zu ziehen – einen Schlussstrich unter all´ diese Social Media-Dinge!

–> Und DAS, DAS tue ich hiermit! ;)

Bei Interesse schaue man auch hier:

Es gab nämlich vor ein paar Monaten im Rahmen des Webmaster Fridays schon mal einen Blog Beitrag mit ähnlichem Inhalt wie diesen hier, nämlich: –> Social Media – wann ist es genug?

about.me/heinka


Seit kurzem nutze ich das WordPress.Com-Widget “about.me“. Es ist in der rechten Seitenleiste meines Blogs zu finden.

Ich bin der Meinung und gehe davon aus, dass eine Blogbesucherin bzw. ein Blogbesucher jeweils gerne etwas über den eigentlichen BLOG-BETREIBER erfährt.

–> Das Widget “about.me” eignet sich hervorragend dazu, sich als BLOG-INHABER seinem Publikum vorzustellen.

Alle wichtigen Informationen über sich selbst kann man auf “about.me” recht schnell, einfach und übersichtlich hinterlegen. Obwohl ich anfangs eine gewisse Skepsis hatte, bin ich mittlerweile sehr froh darüber, “about.me” hier eingefügt und zum Einsatz gebracht zu haben.

Man findet auf “about.me/heinka” einen kurzen Einblick betreffs meiner Person, findet Verzeichnisse, über die man mit mir Kontakt aufnehmen kann und noch andere Informationen über mich.

Da man auch Links zu seinen persönlichen Web-Seiten und Web-Partnern mühelos und übersichtlich einfügen kann, gibt “about.me/heinka” jedem Interessierten relativ ausführlich Auskunft darüber, wo man mich im Internet finden kann.

Für mich persönlich ist “about.me” eine Art “SCHALTZENTRALE” geworden, über die ich sehr schnell die für mich wichtigen Personen, Dienstleister, Informations- und Kommunikations-Orte, Provider, meine Web-Seiten, Bekannte, Freunde und anderes mehr erreichen kann.

Außerdem gibt mir “about.me” die Möglichkeit, Bekannte und Freunde im Internet zu finden, die ebenfalls eine persönliche Seite auf “about.me” besitzen.

Es ist zudem sehr komplikationslos möglich, diese sehr persönliche Informationsseite auch an anderen “Orten” des Internets zu hinterlegen – also beispielsweise in Sozialen Netzwerken, auf den eigenen Web-Seiten oder in Signaturen. Das ist sehr hilfreich und praktisch; es ist schnell erledigt!

Durch das Einfügen von Fotos und Bildern, durch die Wahl verschiedener Schriftbilder und Farben, lässt sich die ganz persönliche Seite “about.me” sehr individuell gestalten. –> Es ist schier unglaublich und überaus interessant, wie viele, ganz unterschiedlich-gestaltete ABOUT.ME-Seiten es bereits gibt!

Über ein spezielles E-Mail-Postfach auf “about.me“, kann man sehr schnell mit der konkreten “about.me“-Person in Kontakt treten bzw. eine entsprechende Nachricht hinterlassen.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich die Tatsache, dass man sich über “about.me” auch eine Visitenkarte erstellen lassen kann, die man für einen kleinen Preis zugeschickt bekommt.

Und wer Interesse daran hat bzw. neugierig geworden ist, der sollte sich meine “about.me/heinka“-Seite einfach mal anschauen!

Facebook´s Fragen


Ich habe mich heute wirklich köstlich amüsiert! ES ist mir nämlich erst heute so richtig aufgefallen, obwohl es DAS mit Sicherheit schon eine kleine Weile gibt!

–> Es geht um die ganz neuen Fragen, die FACEBOOK den Nutzern auf der jeweiligen Chronik stellt bzw. die man auf Facebook-Fanpages -vor allem als Betreiber und Inhaber – neuerdings vorfindet!  Auf den Fanpages sind es manchmal auch Hinweise oder Empfehlungen – also keine Fragen!

–> Man muss und sollte als (ein) Facebook-Nutzer einfach mal darauf achten! Ich kann DAS nur empfehlen! ;)

Bislang habe bzw. hatte ich mir lediglich die folgende FACEBOOK-Fragestellung eingeprägt, die da lautet(e):

–> Was machst du gerade?

Zu dieser Thematik habe ich sogar mal einen Blog-Beitrag – hier auf diesem Blog – verfasst:

–> Bei Interesse schaue man hier: facebook-en

Tja, FACEBOOK ist vielfältiger und vielseitiger geworden! ;) FACEBOOK verändert sich laufend, entwickelt sich weiter und hat immer wieder neue Angebote und Ideen!

Nachfolgend zähle ich mal einige der ganz neuen FACEBOOK-Fragen, -Hinweise und -Empfehlungen hier auf, und zwar jeweils auf MICH und meine ganz eigenen Facebook-Fanpages bezogen:

In seiner – also meiner - Chronik kann man aktuell die folgenden Fragen vorfinden:

Alles klar, Helga?

Wie geht es dir, Helga?

Wie fühlst du dich, Helga?

Was ist los, Helga?

Was passiert gerade, Helga?

Und auf meinen FACEBOOK-Fanpages – ich habe so einige davon – gibt´s neuerdings die folgenden Fragen bzw. Empfehlungen:

Was ist heute los?

Teile deinen Freunden mit, womit du heute beschäftigt bist …

Teile einen Feiertagsbeitrag mit deinem Publikum …

Erreiche mehr Nutzer auf Facebook während der Feiertage …

Halte die Nutzer über deine neuesten Feiertagserlebnisse auf dem Laufenden …

Halte dein Publikum während der Feiertage auf dem Laufenden …

Teile deinem Publikum mit, was während der Feiertage passiert …

Verfasse einen Feiertagsbeitrag …

Teile deinen Fans deine Neuigkeiten, Sonderaktionen und Promotions während der Feiertage mit …

Was machst du während der Feiertage?

Wünsche deinen Freunden frohe Feiertage …

Wünsche deinem Publikum frohe Feiertage …

Erzähle deinen Freunden, was du während der Feiertage machst …

DAS waren die wesentlichsten FACEBOOK-Fragen, -Hinweise und -Empfehlungen, die mir bislang aufgefallen sind! Ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass es da noch viel, viel mehr gibt! ;)

Vielleicht teilt mir ja der Eine oder Andere mal per Kommentar seine diesbezüglichen Erfahrungen mit!? –> ICH würde mich sehr darüber freuen!! Und ganz gewiss auch alle meine lieben Blog-Leserinnen und -Leser!! ;)

Also, bitte, nur Mut! ;) Bitte, nehmt Euch mal die Zeit … ;)

Update gegen 20:00 Uhr:

–> heinkas Anmerkung:

Na ja, das Folgende, das muss, will und möchte ich auf jeden Fall mal noch ergänzen:

–> Natürlich lassen mich all diese FACEBOOK-Fragen, -Hinweise, -Empfehlungen relativ kalt! Sorry, Facebook! :)

–> Aber, ich mache, was ICH will – auch auf/im Sozialen Netzwerk FACEBOOK! … also – in dem Maße, in dem mir DAS zugestanden, erlaubt und gestattet wird! ;)

Update am 08.01.2013:

541821_494739703901487_1482267852_n

heinkas Anmerkung:

–> Man findet mich auf FACEBOOK! Wer will, kann mich dort gerne mal “besuchen”; mich per Nachricht kontaktieren oder mir eine FACEBOOK-Freundschaftsanfrage zusenden! ;)

Update am 08.01.2013, gegen 22:00 Uhr:

Gerade eben gefunden: Wer noch etwas zum Thema “Facebook´s Fragen” lesen möchte, der schaue bitte hier:

Ja, Facebook verwendet verschiedene Eingabeaufforderungen auf blog.schwindt-pr.com.

heinkas Anmerkung:

Was ich in diesem Zusammenhang unbedingt mal noch ergänzen möchte und muss, ist das Folgende:

–> Ich habe in besagtem Sozialen Netzwerk in den zurückliegenden Tagen und Wochen schon mehrfach gelesen, dass sich viele Facebook-Nutzer von dieser “Facebook-Neuigkeit” – also von diesen zielgerichteten Fragen – belästigt und stark genervt fühlen! :( Tja …

Und – viele Facebook-er machen sich darüber lustig! :(

Facebook & more


Ich habe doch wieder mal eine wirklich tolle Story auf FACEBOOK erlebt! Hätte ich´s nicht selbst und wahrhaftig erlebt, würde ich´s wohl gar nicht glauben, dass es so etwas gibt!

Also wirklich – da finde ich doch keine Worte mehr:

–> Da versucht man eine Sache offen und ehrlich, also ohne jegliche Tricks und doppelten Boden – mit einem anderen Facebook-Nutzer direkt zu klären; man kommuniziert mit diesem ganz “normal” und sehr vernünftig und hat den Eindruck, dieser tut es auch – doch was ist das Resultat!!??

–> Man wird von besagter Person “blockiert”!!

Also, hallo, geht´s noch!!?? –> Dabei hatten wir es sogar noch vereinbart, im Kontakt zu bleiben, um das Eine oder Andere schnell klären zu können!! Und dann …??

Ich weiß nicht, ich habe noch nirgendwo so viele komplizierte und für mich völlig unverständliche Menschen getroffen, oftmals “Sensibelchen” im höchsten Grade – wie im Internet! DAS kann ich mit Sicherheit sagen und hier mal feststellen und festhalten!

–> Mitunter glaube ich´s wirklich – ich glaube, ich befinde mich “im falschen Film”! Und – ich habe dafür kein Verständnis!

Eigentlich muss man sich so etwas überhaupt nicht antun, nee! Man kann und sollte das Internet ganz einfach mal – oder überhaupt – “links liegen lassen”! DAS würde wohl niemanden, wirklich niemanden in irgendeiner Art und Weise stören – nein!

Kleiner Nachtrag:

Allerdings ist das – was ich bislang im Web oder ganz konkret in den so genannten Sozialen Netzwerken erlebt habe – oder besser: erleben musste – noch gar nichts im Vergleich zu dem, was ich so ganz nebenher mitbekommen habe:

–> Offenbar hat sich jemand, den ich recht gut kannte, wenn auch nur “virtuell” – und dessen sinnvolle und hilfreiche Beiträge ich ausgesprochen gerne gelesen habe, sooo sehr über einen anderen bzw. über andere Web-User aufgeregt, dass er davon ganz vehement und erheblich gesundheitlich geschädigt worden ist. –> Es ist derzeit noch nicht klar, ob er diese Sache überleben wird.

–> Tragisch, einfach nur extrem tragisch …

–> Die Welt ist wohl tatsächlich mehr oder weniger “verrückt”, und zwar online wie offline!

Tja – und außerdem – es gibt so manches – auch online und offline – das man weder vergessen, noch jemals verzeihen kann! Sooo ist es!

heinkas Lese-Tipp


Ich habe heute einen Lese-Tipp, den man sich unbedingt mal anschauen sollte! Ganz besonders wird dieser Artikel alle Web-User, Fans und Anhänger sozialer Netzwerke interessieren!

Gerade soziale Netzwerke haben vor allem in den letzten Jahren das weltweite INTERNET erobert:

–> Unzählige Web-User gehören mittlerweile einem oder mehreren sozialen Netzwerken an, bringen sich dort ein und gestalten diese auf unterschiedliche Art und Weise aktiv mit!

Wer sich für das faszinierende INTERNET interessiert, kommt an sozialen Netzwerken nicht mehr vorbei – ganz gleich, ob er sich geschäftlich oder rein-privat ins INTERNET begibt!

In meinem heutigen Lese-Tipp geht es um ein relativ “junges” soziales Netzwerk, das es noch gar nicht lange gibt:

–> Es geht in besagtem Artikel um Google+!

Ich empfehle allen meinen lieben Blog-Besucherinnen und Blog-Besuchern den folgenden, sehr interessanten Artikel:

Warum Google+ so verdammt clever ist.

Diesen Artikel findet man auf t3n.de.

Ich persönlich finde diesen Artikel ausgesprochen lesenswert! Er beinhaltet wissenswerte Ansichten und Aussagen – konkret zum sozialen Netzwerk Google+ und mehr!

www.so.cl


Es gibt im Internet ein neues soziales Netzwerk, nämlich dieses hier: www.so.cl

–> Es ist das/ein Angebot von Microsoft! Auch Microsoft hat jetzt/hat ab sofort ein eigenes soziales Online-Netzwerk!

In diesem sozialen Netzwerk steht nicht das jeweilige aktuelle TUN von Web-Usern im Mittelpunkt! Nein, in diesem sozialen Netzwerk geht es darum zu vermitteln, was Web-User im Internet suchen bzw. gerade gesucht haben!

Will man sich diesem Online-Netzwerk anschließen, so benötigt man entweder einen Facebook- oder einen Windows Live-Account.

Ist man “drinnen”, so kann man über die Eingabeleiste verschiedene Suchanfragen stellen, deren Ergebnisse sich über “Add to post” dem jeweiligen Beitrag hinzufügen lassen.

Es lassen sich aber auch “einfache” Status-Posts und/oder Kommentare verfassen, diese ein- bzw. hinzufügen und damit der breiten Internet-Öffentlichkeit bekannt geben.

Wenn man es möchte, dann kann man SO.CL als Standardsuchmaschine in seinem Browser einrichten. Dabei gibt es die Funktion “Video Party“, mit deren Hilfe man gemeinsam Videos anschauen kann.

Zusammenfassend kann man feststellen, dass das neue soziale Netzwerk SO.CL eine Art von “Bindeglied” zwischen GOOGLE, FACEBOOK und TWITTER ist/darstellen soll.

Quelle: www.chip.de

heinkas Lese-Tipp


Insbesondere das soziale Netzwerk FACEBOOK ist sehr stark verbreitet; es nutzen sehr, sehr viele Menschen. Deshalb sollte diese nachfolgende Lese-Empfehlung auch jeder lesen, der FACEBOOK für sich entdeckt hat.

Es geht um eine Abmahnung! Es geht um eine Abmahnung wegen Postens eines fremden Fotos/Bildes auf der FACEBOOK-Pinnwand!

–> Bei Interesse lese man den folgenden Artikel:

Erste Facebook-Abmahnung wegen fremdem Foto

heinkas Anmerkung:

DAS hat ja gerade noch gefehlt; mehr sage/schreibe ich dazu nicht! :(

Und: DAS widerspricht ganz eindeutig dem Grundgedanken eines sozialen Netzwerkes, in dem das TEILEN angesagt ist!

heinkas Lese-Tipp


Weil sich die sozialen (Web-)Netzwerke in den vergangenen Jahren sehr stark etabliert und in das gesellschaftliche Leben weltweit “hineingedrängt” haben – und auch von vielen, vielen, vielen Menschen gerne angenommen werden – heute hier wieder mal ein Lese-Tipp, der sich auf das Thema “Sozial Media” bezieht:

Es geht um den folgenden interessanten und lesenswerten Blog:

Thomas Hutter | Hutter Consult GmbH
Blog zu Facebook Marketing und Social Media | Facebook Marketing Beratung

Aktuelles zu Facebook, Facebook Marketing und Social Media

Online Netzwerke - und die sich daraus ergebenden Online-Communities – spielen derzeit eine nicht zu übersehende und stark wahrzunehmende Rolle im gesellschaftlichen Dasein weltweit. Oftmals mischen sie sich ein, haben großen Einfluss und bestimmen sogar gesellschaftliche Prozesse und Entwicklungen!

–> Sie sind ein sehr interessantes, nicht zu unterschätzendes und beachtenswertes Ergebnis der weltweiten INTERNET-Entwicklung.

–> Man sollte sich dafür interessieren! ;)

–> Und: Man sollte sie nicht aus den Augen verlieren… Einfach, weil´s eine sehr spannende, kraftvolle, energiegeladene  Sache ist, die zu manch einer nicht vorhersehbaren Entwicklung, Überraschung oder Wende führen kann… Ganz bestimmt sogar! ;)

Facebook-Chronik bzw. Facebook-Timeline


Obwohl ich´s unter meinem Beitrag “Facebook-World” auch bereits erwähnt habe, hier nochmals ein paar Gedanken zur FACEBOOK-CHRONIK bzw. FACEBOOK-TIMELINE!

Derzeit gibt es gerade im großen sozialen Netzwerk FACEBOOK so einige Aktionen, in denen sich viele FACEBOOK-er sehr deutlich gegen die geplante Einführung der Facebook-Chronik – oder auch Facebook-Timeline genannt – aussprechen und so dagegen protestieren. Der Protest soll vor allem zum Ausdruck bringen, dass viele Facebook-Nutzer die jetzt geplante “Zwangseinführung” dieser neuen/neuartigen FACEBOOK-PROFIL-Darstellung nicht wollen.

–> Und: Sie wollen diese Veränderung einfach nicht; sie wollen am liebsten gar keine Veränderung! Und DAS, obwohl sich die Allermeisten darunter wohl noch gar nichts so richtig vorstellen können!?

Ich persönlich nutze die FACEBOOK-CHRONIK/FACEBOOK-TIMELINE bereits ein paar Wochen, und mir gefällt sie.

Mir gefällt die hierbei gewählte Anordnung und Darstellung der einzelnen Beiträge auf der User-Profil-Seite in Tabellenform sehr gut. Dadurch erscheint alles aufgelockerter, fröhlicher, weniger streng und eintönig, interessanter und spannender. Die herkömmliche User-Profil-Darstellung wirkt vergleichsweise geradezu eintönig und langweilig! ;)

Besonders eindrucksvoll werden Fotos und Bilder innerhalb der Chronik wiedergegeben. SIE kommen TOP rüber! ;) DAS ist wirklich beeindruckend!

Dass man im oberen Bereich ein bestimmtes Motiv, ein Bild oder Foto, eine Grafik relativ groß einfügen und darstellen kann, auch das gefällt mir sehr gut. Jede Chronik bekommt schon dadurch eine ausgesprochen individuelle Note.

Die Chronik-Beiträge werden jeweils jahr- und monatsweise geordnet; wodurch ein Zurückblättern bzw. das Suchen bestimmter Einträge schnell und unkompliziert möglich ist. Auch DAS finde ich gut!

Es ist alles recht übersichtlich und gut strukturiert, auch wenn die An- und Einordnung der unterschiedlichen Chronik-Beiträge etwas anders als bislang gewohnt erfolgt. Es gibt aber keinen Grund, davor “zurückzuschrecken”! :)

Und von den ganz persönlichen Daten sind nach wie vor nur DIE zu sehen, die der konkrete Nutzer jeweils bei FACEBOOK eingetragen bzw. zur Ansicht freigegeben hat!

Wer sich ausführlich und umfassend über die FACEBOOK-CHRONIK bzw. FACEBOOK-TIMELINE informieren möchte, der sollte diesen Artikel hier lesen:

allfacebook.de/features: Einführung in die Facebook Chronik.

In diesem Beitrag wird alles recht verständlich erklärt, be- und umschrieben. Wer sich also mit diesem Thema derzeit beschäftigt, wer sich damit “herumplagt”, der sollte sich unbedingt mal den hier genannten Artikel aufmerksam durchlesen. –> DAS ist meine heutige EMPFEHLUNG! ;)

Da es ja vor allem immer wieder um den Schutz der Daten, der persönlichen Daten geht, hier noch eine Lese-Empfehlung zur Thematik FACEBOOK-CHRONIK bzw. FACEBOOK-TIMELINE:

t3n.de/news: So schützt Du Deine Privatsphäre.

Kleiner Nachtrag:

Und hier als “heinkas Sonderzugabe” ein Facebook-Song, von dem es ja so einige gibt: FACEBOOK-SONG ;)

Update am 04.02.2012:

Auch hier kann man sich betreffs der Facebook-Chronik informieren: Die wichtigsten Tipps zu Facebooks Chronik.

Update am 07.02.2012: 

Und auch hier wird etwas zur Facebook-Chronik geschrieben: Facebook-Bilderansicht: Neue Optik mit Werbeanzeigen.

Update am 29.02.2012:

Heute wurde im großen sozialen Netzwerk FACEBOOK mitgeteilt, dass per 30.03.2012 auch alle Facebook-Fanpages die neue CHRONIK-Ansicht automatisch erhalten werden.

Schon heute kann/konnte man sich bei Interesse die entsprechende Vorschau einer Facebook-Fanpage anschauen bzw. auch schon auf dieses neue Layout manuell umstellen. –> DAS habe ich bei einigen Fanpages dann auch getan.

Nun muss ich feststellen, dass es schon ein wenig gewöhnungsbedürftig ist, sich an die neuen ANSICHTEN bzw. BILDER zu gewöhnen! –> Aber ich denke mal, desto eher, umso besser! ;)

heinkas Lese-Tipp


Heute gibt´s hier wieder mal einen Lese-Tipp! Es geht dabei um die sozialen Netzwerke Google+ und Facebook.

Der Beitrag, den ich empfehle, lautet: Kann Google Plus Facebook gefährlich werden?

Der Titel dieses Beitrages deutet bereits sehr genau darauf hin, worum es in diesem Beitrag auf http://allfacebook.de geht:

- Es geht – wie schon eingangs erwähnt – um die beiden sozialen Netzwerke Google+ und Facebook.

- Es geht darum, wie die Entwicklungschancen und -möglichkeiten für diese beiden Internet-Netzwerke stehen und wie sie zukünftig aussehen werden.

- Es geht darum, ob der Web-Gigant GOOGLE mit seinem erst kürzlich geschaffenen sozialen Netzwerk Google+ das weltweit stark verbreitete und auch sehr beliebte soziale Netzwerk Facebook wird einholen und vielleicht sogar überholen können.

- Es geht um die derzeitigen Stärken und Schwächen beider sozialer Netzwerke.

Allen, die sich für die Thematik “soziale Netzwerke im Internet” interessieren, sollten sich diesen Beitrag anschauen.

Facebook-World


Ich bin jetzt schon eine ganz beachtliche Zeit lang auf dem großen sozialen Netzwerk FACEBOOK unterwegs, und zwar fast täglich.

–> Ich möchte heute hier eine kleine Zwischenbilanz ziehen betreffs der sooo viele Web-User faszinierenden FACEBOOK-WORLD.

Ich habe neben meinem eigentlichen FACEBOOK-Account auch zahlreiche FACEBOOK-Fanpages angelegt. Einen Großteil von ihnen pflege ich regelmäßig. Dabei hat meine Facebook-Fanpage FRAUEN mittlerweile eine sehr beachtlich-große Fan-Anzahl erreicht. –> Das bedeutet Freude und Verpflichtung zugleich.

Als sehr wesentlichen Punkt meines “Facebook-Lebens” möchte ich hier mal feststellen und festhalten, dass ich in bzw. über dieses soziale Netzwerk sehr viele, sehr interessante, freundliche, kluge, begabte, sehr aufgeschlossene, liebe Bekannte auf FACEBOOK kennen lernen konnte und durfte. Auf den Punkt gebracht, macht DAS alles mein Leben reicher! Ja, es ist so!

Ich habe vor allem aus dem künstlerischen Bereich Menschen kennen lernen dürfen, die mit viel Ideen, Besessenheit, Hingabe, Leidenschaft und Liebe ihrer Arbeit nachgehen. Mit großem Interesse verfolge ich ihr Tun und Wirken; betrachte mit Freude und Neugierde die sehr unterschiedlichen Ergebnisse ihrer künstlerischen Tätigkeiten.

Zur Verdeutlichung meiner Worte will ich mal ergänzen, dass Dichter, Poeten, Grafiker, Maler, Musiker, Sänger, Fotografen zu meinen FACEBOOK-FREUNDEN gehören. DAS ist eine ausgesprochen spannende Sache! Und DAS gehört ganz zweifellos zu meiner sehr positiven Bilanz meines persönlichen “Facebook-Lebens”.

Aber ich habe auch aus den Bereichen des Domain(er)-Business, des Webdesigns – also der Webseitengestaltung – und auch der Webseitenoptimierung, aus dem Bereich der Blogger-Szene, aus dem Journalistik-Bereich viele gute Bekannte gefunden. Darüber bekomme ich zahlreiche, sehr wertvolle Informationen zu vielen Dingen, die mich brennend interessieren. DAS ist mir sehr wichtig und ich freue mich sehr über diesen meinen Bekanntenkreis!

Natürlich gibt es betreffs der FACEBOOK-WORLD auch ein paar negative Seiten: Ich will es nicht verhehlen, dass ich mitunter auch Ärger, Frust, herbe Enttäuschungen erlebt habe. Ja, auch dieses Erscheinungsbild gibt es auf FACEBOOK.

Als eine Hauptursache sehe ich dabei die folgende: Es gibt sehr unterschiedliche Auffassungen dazu, WIE AKTIV ein FACEBOOK-USER auf FACEBOOK sein sollte! Es gibt also konkret sehr unterschiedliche Ansichten dahingehend, wie oft und umfangreich Beiträge und Kommentare auf FACEBOOK von einem Nutzer verfasst werden sollten und zu welchen Themen-Bereichen! Klar, dass nicht jeden alles interessiert… aber…

Jedenfalls habe ICH aus derartigen Gründen einigen Ärger hinter mir: An der fehlenden Geduld und Bereitschaft, am fehlenden Verständnis, am Nichtvorhandensein von Interesse und Toleranz von FACEBOOK-ern sind Bekanntschaften teilweise gescheitert! Mir tut DAS sehr Leid.

–> Allerdings habe ich persönlich kein Verständnis dafür, dass einige FACEBOOK-er offensichtlich nicht gewillt und dazu bereit sind, sich bei Streitigkeiten und unterschiedlichen Ansichten mit Verstand und Vernunft zu einigen und vor allem etwas ruhig und sachlich bis zum Ende zu klären; bis zum Ende (!), bevor unüberlegte, unverständliche, überstürzte, unfaire Reaktionen kommen.

Anders sehe ich die Sache, wenn ich provozierende, unpassende, unqualifizierte, beleidigende Beiträge oder Kommentare auf meinen FACEBOOK-FANPAGEs vorfinde. In diesen Fällen bin auch ich sehr schnell dabei, die betreffenden Einträge zu löschen und die dazugehörigen Web-User zu blockieren.

Auf FACEBOOK ist es total leicht, sich einen Facebook-Bekanntenkreis aufzubauen. Softwaremäßig gibt´s da so einige Angebote, die sehr gezielt und aktiv eingesetzt werden. Es geht unglaublich schnell, jemandem eine FACEBOOK-FREUNDSCHAFTSANFRAGE zukommen zu lassen.

Ich bin der Meinung und habe gar kein Problem damit, auch solche FACEBOOK-er in meinen Bekanntenkreis aufzunehmen, die ich persönlich (noch) (!?) nicht kenne. Ich habe da überhaupt keine Berührungsängste.

Aber, das geht offenbar nicht allen FACEBOOK-ern so: Beispielsweise kann es einem auch passieren, dass man nach dem Versenden einer Freundschaftsanfrage an FACEBOOK gemeldet wird und einem daraufhin bestimmte “erzieherische” Konsequenzen angedroht werden. Und DAS, das kann konkret bis zu einer mehrtägigen Account-Sperre führen, so habe ich´s (nach)gelesen. Es scheint gar nicht sooo selten zu sein, dass es dazu kommt.

Also, ICH kann so etwas überhaupt nicht verstehen!! Wieso und warum begibt sich jemand in ein riesengroßes, weltweit-aktives soziales Netzwerk, wenn er seinen Bekanntenkreis nur mit ihm persönlich schon Bekannten “auffüllen” will und möchte!? Wirklich, das ist für mich nicht nachvollziehbar. Aber – es ist wie es ist! Und natürlich kann und soll es jeder sooo handhaben, wie er es möchte.

Allerdings “schießt” man meiner Meinung nach geradezu “einen Vogel ab”, wenn man es als FACEBOOK-er als notwendig ansieht, wegen einer harmlosen Freundschaftsanfrage einen anderen FACEBOOK-er “anzuschwärzen”, also DAS geht für mich zuuu weit! DAS ist voll daneben! Aber, manche Nutzer sind halt so… Da kannst´e machen nix…

Tja, was gibt es noch so in der faszinierenden FACEBOOK-WORLD!?

Teilweise spielen sich dort auch dramatische Geschichten ab! Und was, was könnte das wohl sein? –> Ja, es sind Beziehungsgeschichten: Geschichten vom Suchen, vom Finden, vom Kennenlernen, vom Umwerben, vom Trennen, vom Auseinandergehen. –> Dabei sind also “Herz-Schmerz” mitunter voll an der Tagesordnung.

Also wirklich: So mancher FACEBOOK-er glaubt wohl, dass die “ganze Welt” an seiner ganz persönlichen LOVE-STORY teilhaben sollte und muss!?

–> DAS finde ich nun wieder übertrieben und vollkommen fehl am Platze! Ich finde, dass FACEBOOK der falsche Ort dafür ist, sich dort mit heißen Liebesschwüren, Bekenntnissen, Versprechungen oder aber gegenseitigen Beschimpfungen zu “präsentieren”! Es muss doch wahrlich nicht jeder Mann bzw. jede Frau wissen, wer mit wem, wo, warum und weshalb, wielange usw. usf….

–> DAS nervt total! DAS ist mitunter ausgesprochen peinlich! Zumindeset empfinde ich DAS so.

–> Bitte, liebe FACEBOOK-er, DAS solltet und könnt ihr alles über persönliche Nachrichten abhandeln oder bei einem persönlichen Treffen.

–> Denn: DAS geht in der Regel einzig und allein nur zwei Menschenseelen etwas an! Auch, wenn es Stars und Sternchen anders vorgemacht, anders vorgelebt haben…

Ja, das waren im Großen und Ganzen die Punkte, die ich hier mal unter dem Thema FACEBOOK-WORLD zusammentragen wollte. Das ist das, was mir bisher dazu einfällt bzw. eingefallen ist.

–> Es ist durchaus möglich, dass ich hier noch einiges ergänze, hinzufüge oder wieder streiche… Mal schauen… ;)

–> Wenn Ihr möchtet, dann schreibt doch mal in einem Kommentar zu diesem Beitrag, was genau IHR so für Erfahrungen mit bzw. auf FACEBOOK macht oder gemacht habt!? –> MICH würde das sehr interessieren und bestimmt auch andere Web-User…

Von mir wird jeder Kommentar veröffentlicht und auch moderiert! Also, bitte traut Euch… ;)

Hier mal noch eines der vielen FACEBOOK-Lieder: LoveStory on Facebook

Oder eine ironisch-satirische Facebook-Lied-Variante: Jeden Tag bin ich bei Facebook drin. :)

Update gegen 23:45 Uhr:

Ich wusste es doch, dass mir zu diesem Themenkomplex noch etwas einfallen wird bzw. würde: Also, das Folgende will ich mal noch hinzufügen!

–> Wenn es jemand liebt, zu seinem Geburtstag – oder auch zu einem anderen großen persönlichen Ereignis – viele Zuschriften in Form von Glückwünschen zu bekommen und eine demgemäße hohe Aufmerksamkeit zu erregen, dann, ja auch dann ist er auf FACEBOOK genau und total richtig!

Denn: Hast Du auf Facebook einen großen Bekanntenkreis und machst aus Deinem Geburtstag bzw. einem anderen privaten “Großereignis” kein Geheimnis, dann sind Dir viele, viele Glückwünsche zum betreffenden Geschehen sicher! DAS funktioniert fast “automatisch”! –> Du darfst Dich eben nur nicht davor scheuen, das jeweilige Ereignis öffentlich zu machen! ;)

Ja, ich gebe es für meinen Teil zu, ich bin kein Freund davon, diesbezüglich “ins Rampenlicht” zu treten. Jedenfalls bislang noch nicht… Man soll ja nie “nie” sagen! ;) Das heißt also, bisher habe ich entsprechende Daten für die übergroße Öffentlichkeit noch nicht preisgegeben.

Aber das Eine, das muss ich mal noch ergänzen: Ich habe von einer sehr lieben Facebook-Bekannten zu meinem Geburtstag – wir hatten uns dazu über persönliche Nachrichten ausgetauscht – ein sehr liebes Geschenk erhalten!

–> DAS war für mich die totale Überraschung, völlig unerwartet, über die ich mich sehr, sehr gefreut habe.

Update am 08.01.2012:

Tja, und wie der Zufall so spielt!

–> Ich habe in diesem meinem Beitrag hier ja überwiegend positive Aspekte zur FACEBOOK-WORLD zusammentragen können!

–> Und was ist mir heute Morgen passiert!? Ich berichte hier gleich darüber: Es geht um eine Werbeanzeige. Es geht um eine Werbeanzeige, die ich heute andauernd auf meinem FACEBOOK-PROFIL eingeblendet bekam, nämlich diese hier:

BERECHNE DEINE SCHÖNHEIT.

Ich dachte mir nichts Schlimmes dabei und habe aus Neugierde diese Sache, also konkret diesen so genannten “Beauty Scanner”, selbst mal ausprobiert. Soweit so gut!

–> Doch was geschah direkt danach!? Ich bekam die folgende Meldung auf mein Handy gesendet:

“Ihr Service Web Abo: Clipmotion (2,99 Euro/Tag) von Zed Germany wurde eingerichtet. Sie können das Abo jederzeit bei Zed Germany kündigen.”

–> Na, super! Echt toll – das habe ich sofort gedacht! Und, ich habe umgehend bei Google “Zed Germany” eingegeben. Das Suchergebnis sagte mir dann alles! –> Denn: “Zed Germany” ist im Web bekannt; ist kein unbeschriebenes Blatt!

Man schaue bei Interesse hier: Google-Suche nach “Zed Germany”.

–> Ich war also – wieder mal (!) – auf eine miese Internet-Abo-Falle reingefallen! Super!

Ich habe zwar umgehend dieses ungewollte, unerwünschte, betrügerisch-kriminelle ABO wieder rückgängig gemacht. Ich hoffe, dass damit diese Sache erledigt sein wird!? Man weiß bei diesen Dingen aber nie…

Ich habe besagte Werbeanzeige umgehend an FACEBOOK gemeldet. Und auch an die folgende Webadresse habe ich diese unseriöse Werbeanzeige weitergegeben: abofallen.recht-gehabt.de/abofalle-melden.

Ich habe außerdem in meinem FACEBOOK-PROFIL und auch über meine FACEBOOK-FANPAGE andere Web-User über  diesen Vorfall informiert, und zwar mit der Absicht und der Hoffnung, viele Nutzer rechtzeitig vor dieser neuerlichen Web-Betrugsmasche gewarnt zu haben.

Tja, auch DAS ist also FACEBOOK! –> Man muss aufpassen! Man muss wachsam und vorsichtig sein, auch in diesem großen sozialen Netzwerk, das weltweit von sehr, sehr vielen Menschen gerne genutzt wird.

–> Es zeigt sich auch hier deutlich: ALLES hat seine ZWEI SEITEN; auch FACEBOOK!

Update am 13.01.2012, gegen 22:40 Uhr:

Man könnte zum Thema “FACEBOOK-WORLD” noch etwas hinzufügen, nämlich:

Manchmal gibt es auf den unterschiedlichen FACEBOOK-FANPAGES besondere Angebote, beispielsweise Gewinnspiele. Aus Werbe- und Marketing-Zwecken lässt man sich da schon das eine oder andere nette Spiel(chen) ;) einfallen!

–> Und – was man natürlich berücksichtigen sollte und muss – auch den Web-Usern, den Fans der jeweiligen Fanpage gefällt das! :) Da gibt´s gar keine Frage! :)

Ich persönlich bin dadurch zu einem weißen T-Shirt mit der Aufschrift meines Web-Nicknames “heinka” gekommen. Und auch eine CD mit aktueller Schlagermusik habe ich gewonnen.

–> Na bitte, der Mensch freut sich doch! ;) Also, ich freue mich über solche Dinge!

–> Ich freue mich immer auch darüber, wenn/dass ein Versprechen tatsächlich ein Versprechen ist, sich also als dieses erweist – und wenn es nicht nur eine hohle, leere Phrase gewesen ist! Ich freue mich einfach über Zuverlässigkeit, ja!

–> Ehrlichkeit & Zuverlässigkeit sind mir auch im “Online-Leben” wichtig, sehr wichtig sogar!

Update am 17.01.2012:

Es gibt ein herrliches ironisch-satirisches VIDEO zum Thema Facebook!

Und zwar ist es dieses hier: SO funktioniert FACEBOOK in der Realität … LOL

–> Unbedingt mal reinschauen! Ist wirklich sehens- und hörenswert! :)

Update am 20.01.2012:

Heute gibt´s noch ein paar ergänzende Anmerkungen: Von Zeit zu Zeit werden auf FACEBOOK Veränderungen vorgenommen. Ich meine Veränderungen hinsichtlich der Zusatzprogramme, Möglichkeiten, des äußeren Erscheinungsbildes eines User-Kontos und anderes mehr.

Beispielsweise wurde erst kürzlich die CHRONIK eingeführt.

–> Und immer wieder kann man es dabei beobachten, dass DAS nicht alle Nutzer gut finden und dass nicht alle Nutzer “andauernd” Veränderungen haben möchten! Sie haben sich gerade an bestimmte Verfahren, Abläufe, Möglichkeiten gewöhnt, da kommt schon wieder etwas Neues! Zur hier erwähnten CHRONIK gibt es in der FACEBOOK-Nutzer-Community sehr gemischte und unterschiedliche Auffassungen und Meinungen.

–> Tja, auch DAS ist FACEBOOK!

Erst kürzlich hat ein User meines FACEBOOK-FREUNDESKREISES sehr genervt dieses soziale Netzwerk verlassen, weil er noch zwei weitere Konten auf Facebook hatte, an die er einfach nicht mehr rankam!? Auch alle “Hilferufe” an FACEBOOK haben offensichtlich keinen Erfolg gehabt!? –> Es war nicht möglich, diese Sache so zu klären, dass beide Seiten zufrieden waren!! –> Schade, das ist sehr schade! :(

Update am 31.01.2012:

Derzeit herrscht große Aufregung bei vielen FACEBOOK-ern, weil die CHRONIK nun Pflicht für alle Nutzer werden soll! Meiner Meinung nach gibt es jedoch keinen Grund, sich davor sooo zu fürchten! Es ändert sich doch gar nicht viel; eigentlich nur die Startseite des jeweiligen User-Accounts. Man gewöhnt sich dran! Mir gefällt sie so sogar viel besser als zuvor. Ich habe beispielsweise den Eindruck, dass Fotos darauf wesentlich wirkungsvoller, größer, schärfer, klarer dargestellt werden. Also, man muss auf diese neue CHRONIK nicht schimpfen… ;)

Recht gut, verständlich und ausführlich ist das Thema FACEBOOK-CHRONIK oder FACEBOOK-TIMELINE hier beschrieben: allfacebook.de/features/einfuehrung

Aber noch etwas anderes wollte ich hier niederschreiben: Es geht um den folgenden Vorfall, der mir persönlich erst kürzlich auf FACEBOOK passiert ist:

Da schrieb mir doch jemand, ein mir vollkommen Fremder (!), der auch nicht zu meinem derzeitigen FACEBOOK-FREUNDESKREIS gehört, er sei sterbenskrank, schriebe mir vom Krankenbett aus. Er habe Krebs, Speiseröhrenkrebs. Der Arzt hätte ihm gesagt, er habe nicht mehr lange zu leben und er solle sich über´s Web Freunde suchen und die verbleibende Zeit vertreiben. Und: Er werde bald sterben. Aber – er sei reich, sehr reich. Er hätte da noch 2 Mill. Euro zu verteilen: Diese sollten v. a. an weltweite Hilfsprojekte gehen. Seiner Verwandtschaft könne er allerdings nicht (ver)trauen; sie würden das Geld sowieso für sich behalten. Außerdem hätten sie von ihm bereits Geld bekommen. Jedenfalls, solle ICH ihm dabei helfen, die verbliebenen 2 Mill. Euro nach einem von ihm bestimmten Raster zu verteilen. Ich bekäme dafür 20 % von der o. g. Summe; usw. usf…..

–> Ja, bitte, was soll DAS denn!? Ich habe darauf noch keine Antwort gefunden. Ich kann mich nur wundern. Was sollte das sein!? Was will dieser Mensch von mir!?

Ich fragte nach, WO er denn eigentlich sein Zuhause hätte; also, von WOHER er mir schreiben würde!? Und: WIESO und WARUM er dabei auf mich gekommen sei…

Übrigens schrieb er nur in gebrochenem, schlechten Deutsch; teilsweise schwer verständlich.

ER ging auf einen Teil meiner Frage nicht ein, schrieb mir nur zurück, dass er auf der Suche nach seinen Schulkameraden mein Foto gesehen hätte. Und – ich würde jemandem ähneln, die/den er von früher her kenne.

–> Echt, ich weiß es nicht und kann mir´s nicht erklären, welches Foto von mir er dabei “im Visier” hatte!? –> Ich habe nämlich bei meinem FACEBOOK-ACCOUNT kein wirkliches und wahrhaftiges Foto von mir hinterlegt!?

–> Ich habe besagten JEMAND daraufhin blockiert! Übrigens ist ER einer der ganz wenigen Nutzer, die ICH persönlich bisher auf Facebook blockiert habe/blockieren musste. :(

Update am 03.03.2012:

Was ich heute noch ergänzen möchte – und erstaunlicherweise habe ich DAS bislang hier gar nicht erwähnt – ist die Tatsache, dass bei allem Negativen & Positiven betreffs dieses sozialen Netzwerkes das EINE auf jeden Fall zutrifft, nämlich:

Es gibt viele, viele, viele Informationen auf FACEBOOK, die aktuell, hilfreich, sinnvoll, wertvoll sind! –> DAS kann man nicht übersehen; und man sollte DAS nicht verschweigen; DAS ist einfach so! ;) –> Und diese Tatsache ist auf jeden Fall sehr positiv zu werten!

Update am 26.03.2012:

Was mir gerade mal noch einfällt, weil´s mir auffällt: ;)

Was ich persönlich auf FACEBOOK nicht mag und es deshalb auch selbst so nicht handhabe bzw. handhaben würde, ist die Tatsache, wenn ein FACEBOOK-er sehr akribisch dort seine Freunde, das Web, die große weite Welt sehr genau darüber informiert, was er denn gerade so tut!!?? Also wirklich – mir gefällt DAS nicht!

Es mag ja sein, dass solch ein Verhalten auch ein klein wenig vom jeweiligen Alter des Facebook-Nutzers abhängt!? Ich denke mal, dass junge Leute eher dazu bereit sind, ihren gesamten Tages- und wohl auch Nacht-Ablauf auf FACEBOOK niederzuschreiben!? Ich weiß es nicht!?

Auf jeden Fall habe ich mit dieser Art der SELBSTDARSTELLUNG ein Problem! Mir gefällt´s nicht…

Aber: –> Na ja, jeder halt wie er´s mag und möchte … ;)

www.odnoklassniki.ru


In Ergänzung meines Blog-Beitrages aus dem Jahre 2009 “odnoklassniki.ru“, möchte ich alle Freunde dieses sozialen Netzwerkes auf das folgende Lied hinweisen:

Das Lied zur Website WWW.ODNOKLASSNIKI.RU.

–> Unter diesem Link findet man also ein spezielles Lied zur o. g. Webseite www.odnoklassniki.ru.

Man sollte mal reinhören! ;) Mir gefällt es sehr gut! ;) Es macht richtig gute Laune! ;) DANKE! Super! ;)

Update am 12.12.2011:

Und hier ist noch eine musikalische Empfehlung:

Odnoklassniki Song – Song about odnoklassniki.ru.

–> Aber, bitte: Vorsicht! Man sollte es mit diesen sozialen Netzwerken wirklich nicht übertreiben… ;)

heinkas Lese-Tipp


Heute hier wieder mal ein Lese-Tipp von mir!

Das soziale Netzwerk “Google+” – es ist mittlerweile für sehr viele Web-User zu einem BEGRIFF geworden. Viele, die sich mit dem sozialen Netzwerk “Facebook” “eingelassen” haben, kennen inzwischen auch “Google+”.

Google+” ist dabei, sich mehr und mehr im Internet zu etablieren. Ein deutlicher Ausdruck dafür ist auch die Tatsache, dass es möglich geworden ist, innerhalb von “Google+” PAGES zu erstellen, die mit den sehr bekannten und weit verbreiteten Facebook-Fanpages vergleichbar sind. Diese Möglichkeit wurde erst kürzlich im sozialen Netzwerk vom Web-Giganten GOOGLE geschaffen.

Wie das Erstellen einer “Google+ Page”  - oder auch einfach “Google+ Seite” genannt – realisiert werden kann, das ist im folgenden Beitrag sehr gut und verständlich und zudem Schritt für Schritt beschrieben worden.

–> Deshalb empfehle ich hier den folgenden Beitrag für alle, die DAS interessant finden und es selbst gerne mal ausprobieren möchten: So erstellt man eine Google+ Seite.

Mein Dankeschön für diesen hilfreichen Artikel geht an den Verfasser dieser Anleitung! –> DANKE! ;)

Update am 14.11.2011:

Auch hier kann man es sich anschauen, wie man eine Google+ Page erstellt:

http://www.ideecon.com: Google+ Firmenseite (Fanpage) erstellen – so geht´s.

Update am 17.11.2011:

Unter diesem Link erreicht man meine Google+ Page FRAUEN, die ich als “Hilfsmittel” für einen meiner Blogs erstellt habe. Außerdem soll sie eine Unterhaltungs- und Kommunikationsplattform sein; in erster Linie zum wunderschönen, wenn auch sehr “reizvollen” Thema, FRAU & MANN:

https://plus.google.com/u/0/b/108198678188927875565/108198678188927875565/posts.

Auch auf Facebook gibt es übrigens eine Fanpage FRAUEN. Ich wünschte mir, dass sich beide miteinander verknüpfen ließen. –> Ich möchte diese Seite also nur in einem der beiden sozialen Netzwerke pflegen müssen.

Und hier noch etwas in eigener Sache:

Das nachfolgende Foto ist mein “LOGO” im sozialen Netzwerk Facebook und jetzt auch bei Google+. Dieses Foto wurde für mich von einem lieben Facebook-Freund erstellt. Vielen DANK auch von hieraus nochmals dafür!

Mit diesem Foto bin ICH auf Facebook und jetzt auch auf Google+ "unterwegs".

Und ganz neu gibt es das nachfolgende Foto. Auch DAS nutze ich für Fanpages auf Facebook bzw. Google+. Es wurde ebenfalls von dem o. g. Facebook-Freund erstellt. Und ich, ich freue mich sehr darüber! ;)

Das ist ein Foto, das ich als "Logo" auf Fanpages nutze, die ich speziell für meinen Web-Blog "Es ist wie es ist" erstellt habe..

Update am 19.11.2011:

Das muss ich doch gleich mal hier ergänzen:

Heute ist es mir gelungen, und zwar nach einem Hinweis eines Web-Users, eine Lösung dafür zu finden, wie man innerhalb von Google+ schreiben kann und besagten Beitrag gleichzeitig auch zu Twitter bzw. zu Facebook – sehr gezielt, einfach und schnell – weiterleiten kann! –> Eine TOP-Angelegenheit! Eine klasse Sache!

Auch von hieraus nochmals mein großes Dankeschön an den “Tipp-Geber”, der mir damit sehr, sehr geholfen hat!

–> DANKE! Es ist/war genau DAS, was ich gesucht habe/hatte! ;)

Update am 23.11.2011:

Auch hier kann man es nachlesen, wie sich eine (Fan)page auf Google+ erstellen lässt:

www.seodeluxe.de: Eigene Google+ Seite erstellen


Google+


Das relativ junge soziale Netzwerk Google+ bietet ab sofort wieder etwas Neues an, nämlich die Möglichkeit, “Google+ Pages” zu erstellen. Diese “Google+ Pages” sind vergleichbar mit den Fanpages des sozialen Netzwerkes Facebook.

Damit können ab sofort Business-Seiten durch Firmen, Unternehmen, Organisationen, Vereine usw. usf. auf Google+ erstellt werden. Diese “Google+ Pages” können durch alle anderen Google+ User bewertet werden, und zwar durch das Betätigen des +1-Buttons. Das wiederum ist vergleichbar mit dem Facebook-Like-Button: “Gefällt mir!”

Mit diesem neuen Google+ Angebot nähert sich das soziale Netzwerk Google+ um einen weiteren Schritt dem so erfolgreichen weltweiten Web-Netzwerk Facebook an. Auch in diesem Punkt “kopiert” Google erneut ein bereits bestehendes und zudem sehr erfolgreiches Internet-Angebot. Und DAS, das finde ich dabei nicht sooo lobenswert!

Aber, was soll´s! Wird dieses neue Google+ Angebot von den Web-Usern angenommen, dann dürfte alles im so genannten “Grünen Bereich” liegen.

Ich bin gespannt darauf, wie die weltweite Resonanz der Internet- bzw. Google+ User auf die “Google+ Pages” sein wird!?

Siehe auch:

t3n.de/news: Google+ Pages: Der Konkurrent der Facebook-Fanpages ist da!

mygoogleplus.de: 15 Tipps und Infos zu den neuen Google+ Seiten

Update am 12.11.2011:

www.seo-news.de: Google+ Unternehmensseiten – Pro und Contra

Google+ bzw. heinka in eigener Sache


Das Web hat seine Tücken, ganz klar! Man muss schon sehr aufpassen, dass man da immer “sauber durchkommt”! ;)

Mir ist nämlich ganz aktuell das Folgende passiert:

Es geht um soziale Netzwerke und ein wenig “versteckt” auch um Web-Foren.

–> Es geht konkret und vordergründig um das noch relativ neue, große, weltweite soziale Netzwerk Google+.

Da ich in gewissen Dingen durchaus neugierig bin, war ich mit bei den allerersten Web-Usern, die Google+ ausprobieren wollten, durften und konnten. Es interessierte mich einfach, was genau sich der Web-Gigant GOOGLE hat einfallen lassen, um den schon bestehenden sozialen Web-Netzwerken, also vor allem Facebook, Paroli bieten zu können.

Ganz klar, dass ich bei meinem Kennenlernen von Google+ auch das Angebot ausprobierte, individuelle User-Kreise anzulegen und natürlich auch zu nutzen.

–> Dabei habe ich´s im Vorfeld nicht erkannt, dass das bestimmte negative Auswirkungen haben könnte! Ich habe es nicht erkannt, dass das für mich Ärger bedeuten könnte!

Man muss wissen, dass ich schon relativ lange ein persönliches User-Konto beim Web-Giganten GOOGLE habe und viele Google-Angebote sehr gerne und schon längere Zeit regelmäßig nutze und oft anwende.

So bin ich beispielsweise ein sehr eifriger und recht zufriedener Nutzer des E-Mail-Services von GOOGLE. Über diesen Service kommuniziere ich per Internet sowohl ganz privat mit Verwandten und Freunden als auch mit Web-Bekannten zu den verschiedensten Fragen und Problemen. Kontakte, die ich darüber einmal hergestellt habe, bzw. die jeweils konkreten Kontakt-Adressen, speichere ich innerhalb des Google-E-Mail-Services.

Das ist und war wohl auch der Grund dafür, dass mir das folgende “Web-Malheur” zugestoßen ist:

Ich bekam nämlich beim Aufbau und der konkreten Zusammenstellung meiner sehr individuellen und persönlichen Kreise innerhalb von Google+ immer wieder Personen angezeigt und seitens GOOGLE sozusagen “angeboten”, zu denen ich über den hier genannten E-Mail-Dienst Kontakte pflege und pflegte. Ohne mir etwas Schlechtes dabei zu denken, habe ich relativ viele dieser Personen meinen jeweils passenden Kreisen auf Google+ hinzugefügt.

Ich baute meine Google+-Kreise zudem vorausschauend auf und ließ mich davon leiten, Beiträge, Kommentare, Informationen dieser Personen in dem Falle dann erhalten zu können, wenn sich diese dann irgendwann selbst mal dem Google+-Netzwerk als aktive Nutzer anschließen würden.

Ich war mir allerdings nicht darüber im Klaren, dass die Personen in meinen Kreisen auch in dem Fall Informationen, Beiträge, Kommentare über die o. g. E-Mail-Kontakte von MIR erhalten würden und könnten, wenn sie selbst Google+ noch gar nicht nutzten; dort selbst noch gar nicht angemeldet sind.

Tja, und das, das war der legendäre “springende Punkt” für mein o. g. Web-Malheur!

Einer meiner Web-Bekannten aus dem Google-E-Mail-Dienst beschwerte sich nämlich öffentlich darüber, dass er “belangloses Info-Zeugs” aus Google+ heraus ungewollt bekäme, das ihn in keinster Weise interessiere und das er nicht haben möchte. Er wollte es wissen, was er persönlich denn tun könne, um DAS zukünftig zu verhindern und wirksam zu unterbinden.

Anhand der ergänzenden Beschreibung konnte ich´s unschwer erkennen, dass ICH der besagte (böse) (!) Absender dieser “Belanglosigkeiten” sein musste/war. Na ja, das war mir doch recht unangenehm und peinlich, und ich kam mir (wieder mal) (!) so vor, wie ein “ausgebuffter Web-Straftäter“, tatsächlich!

Ich meine, man hätte mich doch auch persönlich kontaktieren können und über diesen “unsichtbaren” und unspektakulären Wege versuchen können, diese Sache zu klären. Das wäre einfach die “feinere Art” gewesen, so meine ich. Ich weiß es nicht und ich habe darauf keine Antwort, warum man diesen “lauten”, unfairen Weg gewählt hat!? Keine Ahnung…

Ich weiß nur das Eine: DAS wäre nicht MEIN WEG gewesen, wäre mir es so ergangen, niemals! Denn: Ich will und würde niemanden, also keinen Web-Nutzer, für solch eine Kleinigkeit öffentlich bloßstellen! Nein, das würde ich nicht tun. Ich hätte den direkten, fairen Weg “zum Verursacher” gewählt, unbedingt!

Denn ich habe nicht absichtlich die o. g. Beiträge an Web-Nutzer versenden wollen, die genau diese nicht haben wollten! Ich wollte damit niemanden belästigen, stören, ärgern. Ich hab´s nur einfach nicht einkalkuliert, dass DAS passieren könnte.

Aber nichtsdestotrotz habe ich mich umgehend bemüht, SEIN PROBLEM zu lösen! Ich habe meinen Web-Bekannten – den ich mittlerweile insgeheim als “meinen persönlichen Web-Erzieher” (!) bezeichne (ja, diese Bezeichnung, die hat er sich verdient) (!) – wieder aus den entsprechenden Google+-Kreisen entfernt! (Ich meine, ich habe und hätte kein Problem damit, dass beispielsweise 5.001 Web-User meine Beiträge erhielten anstelle von vielleicht “nur” 5.000! MIR persönlich wäre DAS völlig egal, also völlig egal gewesen!) ;)

Abschließend kann ich feststellen, dass ich wieder mal etwas gelernt habe!! Und das, das ist doch positiv, oder!? ;)

Und: Man sollte immer Empfindlichkeiten und Sensibilitäten von Web-Usern ernst nehmen, einkalkulieren, beachten, möchte man nicht “an den Pranger” gestellt werden! ;)

–> Aber selbst dann kann man im Web “auf die Nase fallen”, selbst dann! :( –> Es ist (eben) (!) wie es ist!

Update am 17.10.2011:

Diese kleine Ergänzung noch:

Den Umgang von Web-Usern in Web-Foren, den habe ich in meinen Blogs ja schon mehrfach “beleuchtet” und kritisiert. Da ist so manches im Argen! Da kann ich so manches Mal nur den Kopf schütteln! Da bewegt sich so manches im absoluten Grenzbereich oder geht sogar darüber hinaus!

Und wurde mal einem Web-User Unrecht getan, dann ist es äußerst selten, dass man sich öffentlich bei diesem entschuldigt! –> So ganz nach dem Motto: Wenn jemand ungerechtfertigt angegriffen worden ist, na dann, dann hat er eben Pech gehabt… :(

Ich frage mich so manches Mal:

“Welche LEBENSSCHULE wurde und wird im konkreten Fall eigentlich absolviert bzw. durchlaufen, welche!?”

–> Man muss ganz schön “abgebrüht” sein, man muss ganz schön “stark” sein, man muss ausreichendes Selbstbewusstsein besitzen und sehr “festen Boden unter den Füßen” haben, will man solches “Miteinander” unbeschadet und seelisch unverletzt überstehen.

–> Und, man muss und sollte “gefühlsmäßig” Abstand halten! Unbedingt! Ansonsten sind herbe Enttäuschungen und emotionale Verletzungen vorprogrammiert.

Deshalb: Man sollte im Web niemandem wirklich (ver)trauen und man darf einfach NICHTS persönlich nehmen! Tatsächlich, es ist so! –> WIE DAS allerdings konkret aussieht/aussehen soll – ICH weiß es nicht!?

Mir fällt da nur noch dieses hier ein: “Bitte hör nicht auf zu träumen!

Update am 19.10.2011:

Und da ICH wirklich nichts zu verbergen habe, füge ich nachfolgend mal noch ein paar Fotos hinzu, die denen sehr ähneln, die ich über das soziale Netzwerk Google+ hin und wieder eingestellt habe/hatte. Ich kann außerdem guten Gewissens noch ergänzen, dass es bislang nur sehr, sehr wenige Beiträge gewesen sind, die die Web-User meiner Google+-Kreise von mir bekommen haben. Also auch aus dieser Sicht hätte ich´s nicht gedacht und für möglich gehalten, dass sich dadurch trotzdem jemand belästigt fühlen könnte!?

Update am 02.11.2011:

Gerade habe ich das Folgende bemerkt:

–> Ich hätte diese ganze “Web-Geschichte” auch anders und schneller lösen können! Ich habe/hatte es jedoch bislang übersehen: Ich habe innerhalb des sozialen Netzwerkes Google+ ein “Häkchen” übersehen!

–> Wie dumm und töricht von mir!

–> Über diesen einfügbaren bzw. entfernbaren HAKEN kann man es nämlich eindeutig festlegen, ob ein Web-User Nachrichten per E-Mail erhalten soll oder eben nicht, der in besagtem Netzwerk noch nicht aktiv ist!! Dieses Häkchen hätte ich einfach nur entfernen müssen!! Es war automatisch eingefügt und damit so vorgegeben worden!!

–> DAS war der entscheidende “HAKEN”, der mir zum Verhängnis geworden ist!

–> Man lernt nie aus! DAS muss ich doch immer wieder aufs Neue feststellen!

–> Mein Trost dabei: DAS geht mit Sicherheit ALLEN so!! ;)

Nun ja, etwas muss und möchte ich noch “nachreichen”; nämlich, das hier:

Ich entschuldige mich hier ganz öffentlich bei dem o. g. Web-Bekannten – und auch bei anderen Betroffenen (!?) – dafür, dass mir das hier eben Geschilderte passiert ist!

–> Es war nicht meine Absicht, JEMANDEM auf diese Art und Weise “auf die Nerven zu gehen”, nein! ICH bin nämlich eigentlich sehr harmoniebedürftig, ja! ;)

Und hier ist auch noch ein ganz spezielles ENSCHULDIGUNGS-LIED(chen), denn ich meine es tatsächlich ernst mit meiner Entschuldigung:

http://www.youtube.com/watch?v=q8WXpUPaCaU&feature=related

–> Und meine Fotos – ICH finde sie trotzdem sehenswert! ;)

Update am 06.11.2011:

Wenn ich mir´s so recht überlege – nun ist es ja überhaupt kein Problem mehr, auch solch einen Web-Bekannten – also beispielsweise “meinen ganz persönlichen (!) Web-Erzieher”, der sooo sensibel und empfindsam ist (!) – (wieder) zu meinen Google+-Kreisen hinzuzufügen, der bei diesem sozialen Netzwerk noch nicht angemeldet und aktiv ist! Ja, das kann und könnte ich nunmehr bedenkenlos machen!

–> Denn: DAS wird niemand “merken”! Und: DAS wird niemanden mehr stören!

–> Das Leben ist doch schön, oder!? ;) ;) :)