neue gTLDs


Es gibt (doch) (!) erneut ein STOPP! Es gibt erneut ein STOPP für die geplante Einführung neuer generischer Top Level Domains (gTLDs) im Jahr 2011! So lauten die aktuellsten diesbezüglichen Meldungen!

Also wirklich: Das ist tatsächlich ein unglaubliches Hin und Her, und zwar schon über Jahre hinweg!

Nun liegt ein Einspruch der Regierungen vor, der die weltweit tätige Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) dazu zwingt, die im Jahr 2011 geplante Freigabe neuer gTLDs erneut zu verschieben. Aus der Sicht der Regierungen ist der derzeitige Stand der Vorbereitungen zur Einführung neuer gTLDs noch unzureichend bzw. es sind noch einige offen gebliebene Fragen zu klären.

So werden beispielsweise weitere Nachbesserungen im komplizierten Bewerbungsverfahren selbst gefordert, auch ist der Schutz der Rechteinhaber noch nicht zur Zufriedenheit aller geregelt und es gilt außerdem Nachbesserungen für mögliche Einspruchsverfahren zu realisieren.

Momentan ist noch unklar, inwieweit der o. g. Einspruch die geplante Einführung neuer gTLDs weltweit zeitlich verschieben wird!?

Quelle: heise.de/newsticker

Siehe auch: intern.de/internet-news

heinkas Anmerkung: Also wirklich, langsam tun mir alle diejenigen Leid, die in diesen Prozess, in dieses Prozedere aktiv und direkt involviert sind! Das ist ein solch langwieriger, zermürbender und nervenaufreibender Prozess; da beneide ich niemanden, der das aushalten muss!

Update am 16.12.2010:

Siehe auch: domain-recht.de

.tel, .free


Diese Meldungen sind zwar nicht TOP-aktuell, aber auch noch nicht “verstaubt”! ;) Deshalb möchte ich sie heute hier mal einfügen; leider sind sie mir nicht schon eher aufgefallen!

Es geht um eine Meldung von domain-recht.de zu den o. g. Top Level Domains. Ich werde wortwörtlich die meiner Meinung nach wichtigsten Passagen daraus hier wiedergeben:

Bei der ersten Meldung geht es um die in Domainer-Kreisen heiß umstrittene Top Level Domain .tel. Ich persönlich mag die .tel-Domains wirklich sehr. Eine .tel-Domain lässt sich sehr schnell und wirkungsvoll zur Website “umgestalten”. Leider aber hört man betreffs der .tel-Domains derzeit wenig Positives, und sie scheint sich nur außerordentlich schleppend am Markt durchzusetzen.

Hier nun aber die Meldung betreffs der TLD .tel, die es dazu bei domain-recht.de gibt:

Geht es nach der .tel-Registry Telnic, soll der Spruch “Fasse Dich kurz” auch für Domains gelten: mit dem Antrag vom 11. August 2010 hat Telnic offiziell bei ICANN um die Freigabe bisher gesperrter .tel-Domains mit einem oder zwei Zeichen gebeten. Ausgenommen bleiben Kürzeln, die anderen Länder-Domains entsprechen, sowie reine Ziffern-Domains…..

Wann ICANN über den Antrag entscheidet, ist noch offen.

Und hier nun eine recht interessante Meldung betreffs der Top Level Domain .free:

Das im tschechischen Prag ansässige Start-Up dotFree Group hat angekündigt, sich mit einem ungewöhnlichen Konzept bei der Internet-Verwaltung ICANN um eine neue Endung bewerben zu wollen. Jedermann weltweit, egal ob Privatperson, Unternehmen oder Organisation jeder Art, soll unterhalb des Kürzels .free eine eigene Domain erhalten können. Und wie .free schon andeutet, sollen damit keinerlei Kosten verbunden sein…..

Bleibt nur noch abzuwarten, ob sich auch ICANN mit diesem Konzept anfreunden kann.

Da bin ich wirklich gespannt, ob sich dieser Vorschlag wird durchsetzen können!?

Quelle: domain-recht.de

Nachtrag:

Hier ein “Dot-Tel-Werbe-Banner“, freundlicherweise bereitgestellt vom .tel-domain-forum.de-User “telyourfriends”:

Vielen Dank, telyourfriends! Ich füge dieses “Dot-Tel-Werbe-Banner” hier sehr gerne ein, weil ich gerne für die .tel-Domains werbe! Ich hoffe, DAS hilft ein wenig, dass die TELs bekannter und beliebter werden!? DAS wäre mir wirklich sehr wichtig!!

.jobs, .nokia, .travel


Es gibt gleich noch eine neue interessante Meldung von domain-recht.de, und zwar geht es hierbei um die o. g. Top Level Domains .jobs, .nokia, .travel. Auch hier nachfolgend die wichtigsten Passagen aus dieser Nachricht hier wortwörtlich übernommen:

“Gegen die bereits von ICANN genehmigte Liberalisierung der Vergaberegeln für .jobs-Domains regt sich Widerstand. Eine Gruppe, die sich “The .JOBS Charter Compliance Coalition” nennt und in der offenbar diverse Jobportale (wie Monster und CareerBuilder) versammelt sind, hat sich mit einem 25seitigen Schreiben an den ICANN-Vorstand gewandt und gebeten, die eigene Entscheidung zu überdenken….

… Bisher gibt es jedoch kein Anzeichen dafür, dass sich ICANN ernsthaft mit diesem Antrag auseinandersetzt.”

“Der Kreis der Unternehmen, die sich um eine eigene Top Level Domain bewerben wollen, ist um einen namhaften Interessenten reicher. Anlässlich eines Telefonats der “vertical integration working group”, die sich bei ICANN mit dem Verhältnis der Registries zu den Registraren beschäftigt, teilte Tero Mustala von Nokia mit, dass man sich mit der Möglichkeit einer Bewerbung beschäftigt. Ob es sich um eine offizielle Position der Finnen handelt, blieb jedoch offen.. ”

“Tralliance, Registry der Reise-Domain .travel, hat kräftig an den Vergabebedingungen geschraubt. Anfang August 2010 stimmte der ICANN-Vorstand einem Antrag zu, bisher gesperrte Ein- und Zwei-Zeichen-Domains wie we.travel und go.travel freizugeben. Aktuell bereitet Tralliance das Programm für ihre Verteilung vor, noch im September sollen Details verkündet werden….

… In jedem Fall tun die Änderungen Not: im April 2010 waren weltweit gerade einmal etwas über 47.000 .travel-Domains registriert.”

Quelle: domain-recht.de

.canon


Das japanische Elektronikunternehmen CANON will die generische Top Level Domain (gTLD) .canon für sich haben! Diesen Antrag soll CANON an die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) gestellt haben!

Das Unternehmen Canon ist damit weltweit das erste Unternehmen, das einen Antrag auf eine eigene gTLD stellt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diesem Beispiel noch weitere folgen werden.

CANON erhofft sich von der gTLD .canon, dass seine Online- und Offline-Präsenz, Bekanntheit und Marktposition dadurch eine erhebliche Aufwertung erfährt.

Wann genau jedoch seitens der ICANN dafür “grünes Licht” gegeben wird, das ist derzeit noch nicht voraussagbar. Die Vergangenheit in dieser Sache zeigt es aber, dass ein Großmaß an Geduld notwendig sein wird!

Quelle: pressetext.at/news

Siehe auch: basicthinking.de/blog

Siehe auch: golem.de

Siehe auch: computerwelt.at

.gmbh


Es geht voran! Mit Einführung der neuen Top Level Domains (TLDS) scheint es voranzugehen!

Eine aktuelle Meldung besagt, dass ab 2011 die ganz neue TLD .gmbh speziell und ausschließlich für “Gesellschaften mit beschränkter Haftung” zugelassen werden soll.

Es wurde eigens dafür das Unternehmen TLDDOT gegründet, dass sich um alle notwendigen organisatorischen und formellen Notwendigkeiten, Schritte und Maßnahmen kümmern wird.

Da es in Deutschland, Liechtenstein, Österreich und der Schweiz derzeit ca. 1,2 Millionen GmbHs gibt, wobei die Tendenz steigend ist, geht man davon aus, dass der Bedarf dieser neuen TLD .gmbh realistisch und vorhanden ist.

Quelle: chip.de/news

Siehe auch: internetworld.de

Siehe auch: shortnews.de

.post


Die erste neue Top Level Domain (TLD), die scheint nun tatsächlich zu kommen!

In einer aktuellen Meldung dazu heißt es unter anderem:

Die internationale Internet-Verwaltung ICANN genehmigte am Freitag in Genf die TLD “.post” und übertrug alle Verwaltungsrechte betreffs dieser Domain dem Weltpostverein (Universal Post Union, UPU). Das bedeutet also, dass die UPU das Entscheidungsrecht haben wird, welche Postdienste und Organisationen weltweit konkret diese TLD nutzen dürfen.

Der Weltpostverein gab bekannt, dass diese neue Internet-Adresse .post ab der zweiten Hälfte des Jahres 2010 online sein wird.

Quelle: futurezone.orf.at

Siehe auch: Mitteilung der UPU (PDF)

Siehe auch: winfuture.de/news

Siehe auch: heise.de/newsticker

.koeln


Die Möglichkeit, ganz neue TLDs beantragen zu können, gewinnt immer mehr Anhänger!

Zunehmend schließen sich diesem Trend auch Städte an; im konkreten Fall geht es um die Stadt KÖLN!

Das Unternehmen dotköln Top-Level-Domain GmbH will die neue Domain-Endung “.koeln” beantragen!

Wenn die ICANN diesem Antrag entspricht, dann wäre in Kürze die Registrierung von Domain-Namen mit ganz eindeutiger lokaler Kölner Identität durch Unternehmen, Organisationen, Handwerker oder Privatpersonen möglich! Ganz klar verspricht man sich davon mehr Präsenz im World Wide Web, was wiederum die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Köln bedeuten würde.

Die Greven Verlagsgruppe unterstützt das Unternehmen dotköln Top-Level-Domain GmbH bei seiner Initiative, die neue Domain-Endung “.koeln” ins Leben zu rufen.

Es wäre die erste regionale Top-Level-Domain in Nordrhein-Westfalen!

Für die Bewerbung einer Stadt-Top-Level-Domain ist es von großem Vorteil, wenn solch eine Initiative von der jeweiligen Bevölkerung akzeptiert und aktiv unterstützt wird.

Aus diesem Grunde können alle User, die diese Initiative unterstützen möchten, unter www.dotkoeln.de ihre Stimme für die Domain-Endung “.koeln” abgeben.

Weitere Informationen findet man hier: www.dotkoeln.de und auch hier: www.greven.de.

Quelle: presseportal.de

Update am 17.11.2009:

Wobei sich die Einführung der ganz neuen TLDs scheinbar weiter verzögern wird! Man schaue hier!

Bei domain-recht.de heißt es u. a. wortwörtlich: “Aufgrund dieser ungelösten Probleme hat sich ICANN entschlossen, kein Datum mehr für die Einführung neuer TLDs zu nennen, sondern dies vom Fortschritt innerhalb der Community abhängig zu machen. Je schneller diese Kernprobleme gelöst sind, desto rascher kommen die neuen Endungen.”

Update am 30.08.2010:

Interessante Infos zur Kölner Initiative rund um die geplante neue TLD .koeln findet man auch hier!

heinkas Anmerkung:

Es zeigt sich auch am Beispiel von “dotkoeln” sehr deutlich: Der Weg zu einer (ganz) neuen Top Level Domain, er ist lang, hart und beschwerlich! Als Verfechter derartiger Neuerungen braucht man einen “sehr, sehr langen Atem”!