Wochenend-Musik


Auf FACEBOOK wurde ich auf das folgende nette Lied(chen) aufmerksam gemacht: Ich möchte DAS meinen lieben Blog-Besucherinnen und Blog-Besuchern nicht vorenthalten:

Julia & Niki: Google di google da

–> Einfach mal reinhören! ;) MIR gefällt´s!

MINOLTA DIGITAL CAMERA

MINOLTA DIGITAL CAMERA

Dream Music


Hier kann man sie hören: Dream Music!

Heute einfach mal schöne Musik zum WochenEnde für alle! –> Musik zum Träumen!

Unbedingt mal reinhören; ist wirklich wunderschöne Musik zum Entspannen!

Und noch ein wundervoller Musiktitel – hier: Eine musikalische LiebesErklärung!

Update gegen 18:45 Uhr:

Irgendwie habe ich´s heute mit Musikstücken! Und deshalb, genau deshalb ist hier noch eine Empfehlung:

Trauriges schönes Lied.

Und noch eine wundervolle, sehr, sehr schöne Klavier-Melodie: Forrest Gump – Main Theme.

Update am 03.03.2011:

Einen Song, der mir heute auf FACEBOOK aufgefallen ist, den muss ich unbedingt noch hinzufügen:

Gesungenes Mantra für die HerzLiebe. –> Wirklich hörens- und sehenswert! ;)

.music


Im Vorfeld der Einführung neuer generischer Top Level Domains (gTLD´s) gibt´s schon wieder mal “Zoff”:

In Vorbereitung der Einführung der gTLD .music gibt es eine Klage-Androhung: Dabei drohen 15 internationale Musikindustrie-Verbände, darunter RIAA und IFPI, der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) mit einer Klage.

Der Anlass dieser Klage-Drohung ist darin zu sehen, dass es gemäß dem gegenwärtigen Vorbereitungsstand für die geplante Einführung der generischen Top Level Domain .music und den bei Beachtung der derzeit vorhandenen ICANN-Richtlinien nicht ausreichend abgesichert sei, eine unrechtmäßige Nutzung der .music-Domain auszuschließen. Die Musikindustrie-Verbände befürchten, dass Domains in die Hände von “Raubkopierern” gelangen könnten, die darüber Urheberrechtsverletzungen begehen könnten.

Man ist der Meinung und fordert das bei der ICANN auch ein, dass die internationalen Richtlinien zur Erlangung und Aneignung solch einer Domain zu überarbeiten seien. Ansonsten ist mit den angedrohten Klagen zu rechnen.

Quelle: gulli.com/news

Siehe auch: winfuture.de/news

Siehe auch: itespresso.de

Song


Ja, ich geb´s zu, Lieder & Songs gibts hier eher seltener! Dabei kenne ich sooo viele gute und starke Lieder! Und ich, ich liebe Musik!

Aber: Mit YouTube macht es derzeit überhaupt keinen Spaß und Laune mehr: Nur Probleme betreffs Abspielen von aktuellen Liedern & Songs! Da kann man zwar hin verlinken, jedoch sind derzeit sehr, sehr viele und schöne Lieder aus bestimmten Gründen darüber leider, leider unerreichbar!

Für den folgenden Titel habe ich jedoch “einen anderen Weg” gefunden: Gerade eben ist mir nämlich das folgende Lied mit “ICH und ICH” im Web “begegnet”. Ich möchte und muss darauf hier unbedingt mal hinweisen!

Es ist ein toller Song! Ich liebe ihn! Er ist gefühlvoll, sinnreich und zutreffend! Ich liebe “ICH und ICH”!

–> Ich liebe Lieder, die einen Sinn haben und die Sinn machen!

ICH und ICH mit “Einer von Zweien…”

P. S.: Bitte die Werbung im Vorspann “aushalten”! ;) Unbedingt mal reinhören!

.pro, .music, .xxx


Es gibt Neuigkeiten zu einigen TLDs; bitte schauen Sie hier: domain-recht.de

Hier ein paar wichtige Passagen daraus:

“Wenn man den Mitteilungen von Verwalter RegistryPro Glauben schenken kann, sind die Registrierungszahlen für die Profi-Domain .pro in den vergangenen fünf Monaten explodiert. Laut einer Pressemitteilung ist der Ansturm einem Relaunch zu verdanken, der im September 2008 eingeleitet wurde und .pro für zahlreiche weitere Berufsgruppen, darunter Architekten, Kaufleute sowie Zahn- und Tierärzte, geöffnet hat.”

“Der Kreis der potentiellen TLD-Bewerber ist um zwei Initiativen reicher. So will sich .music aufmachen, der Musik-Community eine virtuelle Heimat zu bieten. Zielgruppen sind unter anderem Künstler, Musiker, Bands, die Musikindustrie und Musikorganisationen sowie Veranstaltungsorte.”

“Die Bewohner der englischen Grafschaft Cornwall wollen sich dagegen unter .ker im Internet verwirklicht sehen. So wie .cat, .scot, .bzh oder .cym setzt sich die dotKER-Kampagne zum Ziel, ihrem Kulturkreis und ihrer Sprache eine virtuelle Heimat zu geben.”

“Die Porno-Domain .xxx lässt nicht locker: von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, hat Bewerber ICM Registry einen 522 Seiten starken Schriftsatz im Rahmen des “Independent Review Process” eingereicht. Im Rahmen dieses Verfahrens wird erstmalig in der Geschichte ICANNs überprüft, ob die Zurückweisung der Bewerbung im März 2007 rechtmäßig war oder nicht.”

Quelle: domain-recht.de