neue TLD´s


Werden sie nun doch kommen!? Werden die neuen generischen Top Level Domains (gTLD´s) nun doch “grünes Licht” erhalten!?
–> Es sieht fast so aus, denn:

Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) hat ganz aktuell das Folgende bei einem Treffen in Singapur mitgeteilt:

Es sollen Hunderte neuer Domain-Endungen, also Top Level Domains, bis Ende nächsten Jahres geschaffen und zugelassen werden.

Zudem wurde in Aussicht gestellt, dass die neuen Top Level Domains thematisch kategorisiert werden können. Es könnte dann beispielsweise die folgenden Kategorien für die neuen Domain-Endungen geben: Industrie, Geografie, Volkszugehörigkeit u. a.

Bei den neuen Top Level Domains wird es außerdem möglich sein, chinesische und arabische Zeichen zu verwenden.

Quelle: net-tribune.de

Siehe auch: zdnet.de/news

.africa, .org, .reise


Heute wieder mal ein paar Neuigkeiten von domain-recht.de! Dazu habe ich hier schon längere Zeit nichts geschrieben; einfach weil´s einige andere wichtige Dinge festzuhalten galt.

Zu den o. g. Top Level Domains (TLD´s) gibt es die folgenden aktuellen Informationen, die ich hier aus der angegebenen Quelle teilweise wortwörtlich übernehme:

Nach Europa und Asien will jetzt auch der Kontinent Afrika seine ganz eigene Top Level Domain haben:

DotConnectAfrica (DCA) macht ernst: per Pressemitteilung hat der Bewerber um die Top Level Domain .africa im Rahmen eines Expression of Interest (EOI) die Suche nach einem operativen und technischen Registry-Partner gestartet. Interessenten sollen sich mit Namen, Adresse, Firmenprofil und einem Nachweis der finanziellen Leistungsfähigkeit melden sowie einen Beleg ihrer Erfahrung erbringen;…

… Mit aktuell etwa 110 Millionen Internetnutzern verspricht der Kontinent Afrika gleichwohl erhebliches Domain-Potential.”

Public Interest Registry (PIR), die Verwalterin der alteingeführten Top Level Domain .org, hat ihren “Dashboard”-Bericht für das zweite Halbjahr 2010 veröffentlicht. Mit 8,8 Millionen Domains zum Stichtag ist .org im vergangenen Jahr um 10,3 Prozent gewachsen. 64 Prozent der weltweiten Registrierungen entfallen auf Nord-Amerika, weitere 24 Prozent auf Europa, wobei wiederum fünf Prozent auf Deutschland entfallen….”

“Die Reisebranche soll nach .travel die zweite eigene Top Level Domain erhalten: die in Bendestorf bei Hamburg ansässige dotreise GmbH will als Partner der Tourismuswirtschaft die Grundlage dafür schaffen, dass allen Unternehmen und Organisationen der Reisebranche ihre eigene Domain mit der Endung .reise zur Verfügung gestellt wird….

… Innerhalb der Branche gibt es jedoch auch kritische Stimmen; so erwartet etwa der Tourismus- und Social-Media-Experte Günter Exel nicht unbedingt den großen Hype: “Eine Top-Level-Domain .reise klingt zwar attraktiv, wird aber aufgrund der Beschränkung auf den deutschen Sprachraum weniger bringen als die internationale Domain .travel“.”

Quelle: domain-recht.de

Vetorecht gegen Top Level Domains


Möglicherweise bedeutet die folgende Meldung schon wieder neue Schwierigkeiten für die Einführung neuer generischer Top Level Domains (gTLDs):

Die USA wollen nämlich ein Vetorecht bei der Zulassung und Einführung neuer Top Level Domains durchsetzen.

Die US-Regierung hat einen Vorschlag eingereicht, nach dem zukünftig die Zulassung von Domains nur noch bei Vorliegen eines “Berichtes” des Regierungsbeirates (Governmental Advisory Committee, GAC) der Web-Verwaltungsstelle “Internet Corporation for Assigned Names and Numbers” (ICANN) möglich sein soll.

Der Regierungsbeirat der ICANN GAC besteht aus Vertretern aus ca. 100 Ländern. Gemäß dem o. g. US-Regierungsvorschlag könnte jedes dieser Länder gegen eine vorgeschlagene Domain-Endung Einspruch einlegen. Wird dieser Einspruch seitens des Gremiums GAC nicht zurückgewiesen, so ist der vorliegende Antrag auf die Zulassung einer konkreten Top Level Domain durch die ICANN abzuweisen.

Es ist zwar auch derzeit schon möglich, Einwände gegen geplante neue TLDs vorzubringen. DAS zwingt derzeit allerdings die ICANN nicht dazu, besagte “Top Level Domain-Einführung” zurückzuweisen.

Es soll in Kürze Gespräche mit dem Ziel geben, diesen neuen Vorschlag der US-Regierung zu prüfen und über dessen eventuelle Realisierung zu beraten.

Es ist und bleibt also spannend, ob überhaupt und wenn ja, welche neuen generischen Top Level Domains zukünftig für den internationalen Web-Markt eine Einführungszulassung erhalten werden.

Quelle: zdnet.de/news

Siehe auch: diepresse.com

.tel


Es gibt Neuigkeiten betreffs der .tel-Domains!

Der Registry Operator der Top Level Domain (TLD) .tel, TELNIC LIMITED, hat bekannt gegeben, dass es in Kürze möglich sein wird, kurze und rein numerische .tel-Domain-Namen zu registrieren.

Das wurde auf einer in diesem Monat stattgefundenen Vorstandssitzung der ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) festgelegt.

Dann können sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen .tel-Domains registrieren, die beispielsweise aus nur zwei Buchstaben bestehen oder sich aus Zahlen zusammensetzen.

Detaillierte Festlegungen zur Registrierung kurzer und ausschließlich numerischer .tel-Domain-Namen werden zu gegebener Zeit rechtzeitig durch TELNIC LIMITED bekanntgegeben.

DirektLinks:

Telnic.org

Telnic.tel

ICANN

Quelle: presseportal.ch/de

TOP Domain-Verkäufe 2010


Im Pressebereich der Sedo GmbH findet man heute die folgende interessate Meldung:

Die 10 TOP-Domain-Verkäufe 2010 mit der Top Level Domain (TLD) “.de“, die veröffentlicht werden dürfen:

1   software.de (238.000 Euro)
2   sec.de (136.850 Euro)
3   free-sms.de (115.000 Euro)
4   website.de (101.150 Euro)
5   pakistan.de (65.450 Euro)
6   devisen.de (55.930 Euro)
7   ug.de (50.000 Euro)
8   cloud-computing.de (29.000 Euro)
9   musik-base.de (25.001 Euro)
10   vermietung.de (23.000 Euro)

In Summe erzielten diese Verkäufe einen Betrag von ca. 1,2 Millionen Euro.

HIER kann man sich bei Interesse die folgenden Domain-Verkäufe des Jahres 2010 anschauen:

  • Die 10 TOP-Domain-Verkäufe mit unterschiedlichen TLDs, die veröffentlicht werden dürfen.
  • Die 10 TOP-Domain-Verkäufe der Kategorie “kurios”, die veröffentlicht werden dürfen.

Quelle: sedo.de/presse

Siehe auch: sedo.de

heinkas Anmerkung:

Die Auflistung der kuriosesten Domain-Verkäufe in diesem Jahr, die sollte man sich wirklich mal anschauen! Wären sie im Vorfeld bewertet worden, dann hätte es möglicherweise für die eine oder andere Domain das Prädikat “Schrott-Domain” gegeben!? Aber, es gilt wohl auch hier: “Nichts ist unmöglich!” ;)

Mir gefallen von diesen erfolgreich verkauften kuriosen Domains am besten die folgenden:

checker.at, isswas.de, klitzeklein.com, 2witter.com, komm4buy.de ;) ;)

P. S.: Wenn ich das alles so lese, dann komme ich ins Grübeln, ob ich tatsächlich die richtigen Domains unlängst gelöscht habe!?



Sedo.de - der onlineHandel für Domains

neue gTLDs


Es gibt (doch) (!) erneut ein STOPP! Es gibt erneut ein STOPP für die geplante Einführung neuer generischer Top Level Domains (gTLDs) im Jahr 2011! So lauten die aktuellsten diesbezüglichen Meldungen!

Also wirklich: Das ist tatsächlich ein unglaubliches Hin und Her, und zwar schon über Jahre hinweg!

Nun liegt ein Einspruch der Regierungen vor, der die weltweit tätige Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) dazu zwingt, die im Jahr 2011 geplante Freigabe neuer gTLDs erneut zu verschieben. Aus der Sicht der Regierungen ist der derzeitige Stand der Vorbereitungen zur Einführung neuer gTLDs noch unzureichend bzw. es sind noch einige offen gebliebene Fragen zu klären.

So werden beispielsweise weitere Nachbesserungen im komplizierten Bewerbungsverfahren selbst gefordert, auch ist der Schutz der Rechteinhaber noch nicht zur Zufriedenheit aller geregelt und es gilt außerdem Nachbesserungen für mögliche Einspruchsverfahren zu realisieren.

Momentan ist noch unklar, inwieweit der o. g. Einspruch die geplante Einführung neuer gTLDs weltweit zeitlich verschieben wird!?

Quelle: heise.de/newsticker

Siehe auch: intern.de/internet-news

heinkas Anmerkung: Also wirklich, langsam tun mir alle diejenigen Leid, die in diesen Prozess, in dieses Prozedere aktiv und direkt involviert sind! Das ist ein solch langwieriger, zermürbender und nervenaufreibender Prozess; da beneide ich niemanden, der das aushalten muss!

Update am 16.12.2010:

Siehe auch: domain-recht.de

neue gTLD´s


Es scheint nun definitiv festzustehen: Es wird neue generische Top Level Domains (gTLD´s) geben! Es wird sie in Kürze geben!

Das hat die Internet-Verwaltung “Internet Corporation for Assigned Names and Numbers” (ICANN) jetzt entschieden.

Alle erforderlichen Formalitäten und rechtlichen Fragen scheinen international abgeklärt worden zu sein. Es kann also losgehen! ;) Und alle, die sehr aktiv in diese Prozesse eingebunden waren, die können aufatmen. Das Informieren, Diskutieren, Kommunizieren, Recherchieren, Abwägen irgendwelcher Eventualitäten, möglicher Probleme und Schwierigkeiten – das alles scheint vorbei zu sein. Jetzt wird es ernst! Jetzt geht es los! ;)

Voraussichtlich ab Ende Mai 2011 werden Bewerbungen für die Web-Adressen mit neuen generischen Top Level Domains möglich sein. Das dürfte vor allem für Städte, Regionen, Organisationen, Branchen, Unternehmen von besonderem Interesse sein. Es ist dabei von einem kostenintensiven Prozedere auszugehen.

Die Bewerbungsphase wird ca. 3 Monate dauern, so dass im zweiten Halbjahr 2011 mit den entsprechenden Entscheidungen zu rechnen ist.

Im Internet werden die neuen generischen Top Level Domains ab dem Jahr 2012 zu finden sein. Insider gehen davon aus, dass es weltweit bis zu 2.000 neue gTLD´s geben könnte.

Quelle: newsticker.sueddeutsche.de

Siehe auch: bitkom.org

Siehe auch: berlinerumschau.com/news

Siehe auch: orf.at

Siehe auch: domain-recht.de

Siehe auch: t3n.de/news

Siehe auch: business.chip.de/news

Siehe auch: unternehmer.de

heinkas Anmerkung: Da bin ich heute schon gespannt, was es im WWW in Kürze “NEUES” geben wird!? Auf jeden Fall wird es (noch) (!) bunter und vielfältiger werden –> im World Wide Web… ;)