heinkas Lese-Tipp


Heute habe ich wieder mal einen sehr zu empfehlenden LESE-TIPP für alle meine lieben Blog-Besucherinnen und Blog-Besucher!

Es geht dabei um das Thema SEO, also die Optimierung von Webseiten! Jeder, der im Internet mit Webseiten präsent ist, müsste und dürfte sich für genau dieses Thema interessieren! Es ist ein wahres “Evergreen”-Thema für alle, deren Webseiten im Internet gefunden werden sollen – ganz bestimmt!

Und hier meine LESE-Empfehlung:

Die 3 tödlichsten SEO-Fehler – und wie Sie diese vermeiden können!

Man findet diesen hilfreichen SEO-Beitrag auf: www.selbstaendig-im-netz.de.

heinkas Anmerkung:

Aus diesem interessanten und lesenswerten Artikel, übernehme ich nachfolgend mal ein paar meiner Meinung nach sehr wichtige Ausführungen wortwörtlich: Es geht dabei um die markantesten Punkte, die man beim Betreiben einer Website beachten sollte und muss, will man mit seinem Webauftritt im Internet Erfolg haben.

Und hier die wichtigsten Hinweise:

Hier nun eine kurze Checkliste der wichtigsten Punkte, um die genannten Fehler zu vermeiden:

  • Verstehen Sie das Hauptanliegen Ihrer Besucher?
  • Bieten Sie auf Ihrer Seite genau den Inhalt an, den Ihre Besucher erwarten? Beantworten Sie die häufigsten Fragen Ihrer Besucher? Bieten Sie eine klare Lösung oder deutliche Informationen an?
  • Ist es auf Ihrer Seite innerhalb von wenigen Sekunden klar, dass die Lösung für das Hauptanliegen geboten wird? Ist dies aus der Überschrift und den ersten Zeilen Text ersichtlich?
  • Lädt die Seite in weniger als drei Sekunden, mit einer durchschnittlichen Internet-Verbindung? (Kann hier getestet werden)
  • Enthält die Seite oberhalb des sichtbaren Bereichs (“above-the-fold”) entweder ein Bild oder ein Video, um die Aufmerksamkeit von Besuchern visuell zu packen?
  • Ist die Seite visuell ansprechend, mit Betonung auf gute Lesbarkeit und professionellem/vertrauenswürdigem Auftreten?

Für jegliche neuen Inhalte, die Sie auf einer Website hinzufügen, sollte diese Checkliste zur Hand genommen werden.”

heinka in eigener Blog-Sache


Was ist denn hier schon wieder los!? Die Blog-Statistik stimmt ja seit gestern wieder mal ganz und gar nicht!

–> Das nervt ganz gewaltig, ehrlich!

–> Was soll das!? –> Es wird beispielsweise überhaupt kein aufgerufener Blog-Beitrag angezeigt!? Das gab´s doch wirklich noch nie!!

–> Was bleibt mir: Zu hoffen, dass diese fehlerhaften Auswertungen und Anzeigen schnellstens behoben werden!

Update am 02.11.2011:

Nachdem´s dann gestern scheinbar wieder “normal” lief, scheinen die Auswertungen auch heute wieder “zu hängen”!?

 

nerdcore.de


Das Internet ist voll davon! Das Internet ist derzeit voll von Meldungen, die die Geschichte eines Blogs erzählen!

–> Es geht um den Blog NERDCORE.DE.

Eigentlich wollte ich dazu hier nichts schreiben. Es haben darüber ja sooo viele schon berichtet und berichten noch…

–> Aber: Es ist zweifelsfrei ausgesprochen spektakulär, was sich da in den letzten Tagen so zugetragen hat.

Es gab viel, viel Aufregung, es gab ein “Aufbäumen” in der Blogger-Szene. Und da beim Pfänden des o. g. Blogs seitens des diese Pfändung veranlassenden Providers (Internetdienstleisters) offenbar mehrere Fehler gemacht worden sind, nimmt diese Geschichte für den konkreten Blogger selbst jetzt ein gutes Ende.

Es hat sich dabei erneut gezeigt, dass das Bloggen als solches gar nicht so ohne ist! Es kann mitunter sehr gefährlich sein, wenn man sich im Internet genau sooo äußert, wie man es empfindet oder anders ausgedrückt: “Wie einem der Schnabel gewachsen ist”.

–> Will sagen: Bringt man seine Meinung sehr schonungslos, sehr direkt, unmissverständlich, vielleicht auch etwas undiplomatisch zum Ausdruck, dann kann das weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen, und zwar online wie offline.

(Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass ich hier auf meinem Blog über einen Fall berichte, der zu “einem Fall” geworden ist, weil jemand ganz offen, ehrlich, unverblümt seine Meinung im World Wide Web “von sich gibt”, also sich “frei von der Leber weg” äußert bzw. geäußert hat!)

Zurück zum eigentlichen Thema:

Es hat sich andererseits bei der Geschichte um den Blog “nerdcore.de” aber auch gezeigt, dass die gesamte Blogger-”Mannschaft”, dass die Öffentlichkeit eine nicht zu unterschätzende und sehr ernst zu nehmende Macht darstellt! Das hat sich zum wiederholten Male ganz eindeutig und sehr nachdrücklich dabei gezeigt.

Wenn ich ganz ehrlich bin – und das bin ich normalerweise ;) – dann muss ich zugeben, dass ich den Blog NERDCORE.DE bisher noch gar nicht kannte!

–> Das finde ich echt selber nicht gut!

Aber: Er ist mir bisher im weltweiten Internet einfach noch nicht begegnet; noch nicht aufgefallen!?

–> Wenn er wieder im Netz sein wird, dann schaue auch ich dort mal vorbei! Ich schaue bei NERDCORE.DE mal vorbei! ;) Versprochen!

Quelle: golem.de

Siehe auch: lawblog.de

Siehe auch: netzwelt.de/news

Siehe auch: basicthinking.de/blog

Siehe auch: netzpolitik.org

2010 in review


The stats helper monkeys at WordPress.com mulled over how this blog did in 2010, and here’s a high level summary of its overall blog health:

Healthy blog!

The Blog-Health-o-Meter™ reads Wow.

Crunchy numbers

Featured image

A helper monkey made this abstract painting, inspired by your stats.

The average container ship can carry about 4,500 containers. This blog was viewed about 17,000 times in 2010. If each view were a shipping container, your blog would have filled about 4 fully loaded ships.

In 2010, there were 211 new posts, growing the total archive of this blog to 773 posts. There were 2 pictures uploaded, taking up a total of 28kb.

The busiest day of the year was March 19th with 159 views. The most popular post that day was Sprüche zum WochenEnde.

Where did they come from?

The top referring sites in 2010 were helga-kallisch.com, de.wordpress.com, golem.de, search.conduit.com, and domainforum.info.

Some visitors came searching, mostly for chatroulette.com, wochenendspruch, odnoklassniki.ru, wochenend spruch, and fischfernseher.

Attractions in 2010

These are the posts and pages that got the most views in 2010.

1

Sprüche zum WochenEnde October 2009

2

chatroulette.com February 2010
6 comments

3

odnoklassniki.ru May 2009
2 comments

4

ODNOKLASSNIKI.RU hilft bei Schuldnersuche December 2009
2 comments

5

kleinanzeigen.ebay.de September 2009

heinkas Anmerkung:

Ich habe heute eine sehr nette Nachricht vom WordPress.Com-Team erhalten. Die wichtigsten inhaltlichen Passagen daraus habe ich hier in diesem Beitrag eingefügt.

Ich arbeite sehr gerne mit der WordPress.Com-Blog-Software! Ich bin sehr froh darüber, dass es diese Möglichkeit gibt! Ich freue mich sehr über das Feedback vom WordPress.Com-Team! Danke dafür!

Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem WordPress.Com-Team!

Es macht einfach viel Spaß… ;) Es bereitet mir sehr viel Freude! ;)

Mein aufrichtiges DANKESCHÖN geht in “die Ferne” und gilt den fleißigen und zuverlässigen Mitarbeitern des WordPress.Com-Teams!

I enjoy blogging on wordpress.com! Thank you for this blog software and your support in so many questions!

I wish a Happy New Year! I look forward to the year 2011! I look forward to continuing our successful partnership wordpress.com!

Thank you, thank you, thank you! ;)

domainquestions.com


Es gibt eine ganz neu gestartete Web-Plattform, die sich mit allen Fragen rund ums Domain-Business und der Domain-Industrie befasst! Es handelt sich um ein englischsprachliches Web-Portal. —>

Es ist die Website: www.domainquestions.com!

Dieses Web-Informationsangebot wurde von dem Domainer und Blogger Elliot J. Silver ins Leben gerufen. Gerade erst gestartet, gibt es bereits zahlreiche Fragen und Antworten zum Thema “DOMAINS”. Elliot J. Silver wollte/will damit einen festen Web-Anlaufpunkt für alle Web-User schaffen, die zu dieser Thematik Fragen haben. Er selbst erklärte dazu:

“Meine Absicht ist es”, Leute, die mich fragen, auf dieses Angebot zu verweisen. Dort können sie ihre Fragen stellen, und ich (und hoffentlich auch andere) beantworten Fragen.”

Bereits jetzt schon ist erkennbar, dass es besonders viele Fragen zum Kauf und Verkauf von Domains gibt.

Dieses Frage- und Antworten-Web-Portal steht jedem Internet-Nutzer zur Verfügung. Die Regeln sind auf dieser übersichtlich-gestalteten und klar-strukturierten Informationsseite einfach und verständlich.

Man muss sich allerdings registrieren, um auf http://www.domainquestions.com Fragen stellen oder beantworten zu können. Stellt man eine konkrete Frage, so wird man automatisch über mögliche Antworten informiert.

Es ist auch eine Bewertung dieser Antworten vorgesehen und möglich. Der jeweilige Fragesteller kann die für ihn beste Antwort kennzeichnen und hervorheben.

Es wird vorausgesetzt, dass der Umgangston zivilisiert ist. Werbung jeglicher Art und Domain-Appraisals sind auf http://www.domainquestions.com nicht erlaubt.

Sollte jemand Fragen zum Thema Domain-Business haben, dann sollte er auf http://www.domainquestions.com nach einer Antwort suchen oder dort die entsprechende Frage in englischer Sprache formulieren.

Quelle: domain-recht.de

Siehe auch: one.com/de

heinkas Anmerkung: Ein sehr schönes Web-Angebot, das mit Sicherheit viele DOMAIN-Interessierte weltweit gerne annehmen und nutzen werden!

bloghostr.de


Für alle BLOGGER gibt es ein ganz neues Web-Angebot, und zwar ist das bloghostr.de!

Da ich mich in diesem Fall nicht extra wiederholen möchte, übernehme ich das Folgende mal unverändert in meinen Blog: Es heißt also ganz konkret und wortwörtlich auf der Website “bloghostr.de”:

Willkommen auf Bloghostr, der schnellen und professionellen Basis für alle WordPress ™ Blogger! Das Ziel von Bloghostr ist es, Blogs bekannt zu machen, neue Blogs zu hosten und eine grosse Community zu schaffen. Werde Teil von “Bloghostr”! Hier besteht die Möglichkeit kostenlos zu bloggen. Zusätzliche Themes werden kostenlos eingespielt. Registrieren und schon ist es möglich in ein paar Minuten einen eigenen WordPress™ Blog zu erstellen. Einfache Funktionen helfen dabei einen Artikel zu erstellen. Für weitere Informationen “um unseren Dienst” einfach unseren Blog lesen.

Quelle: trendlupe.de

heinkas Anmerkung: Danke für diesen Tipp! Das finde ich doch ein wirklich interessantes und vielversprechendes Angebot! ;) Da ich viel Freude an der Bloggerei habe, schaue ich mir DAS auf jeden Fall mal an!

.tel for Webmasters


Ein ganz neues kostenfreies Tool der TELNIC LIMITED ermöglicht es ab sofort, die .tel-Technologie direkt in KontaktSeiten einer (oder mehrerer) bereits bestehenden(r) Website(s) einzufügen und somit diese immer “live” gestalten und (alle) gleichzeitig aktuell halten zu können!

Das kostenfreie Tool, das aus einem Code, einer How to’-Datei und Beispielen besteht, kann unter folgenden Adressen heruntergeladen werden: http://telnic.org/community-applications.html und http://dev.telnic.org/pages/webmaster.html.

Beispiele zur Integrierung von .tel-Informationen in eine Website gibt es unter http://telnic.org/contact.html und http://largeco1.com/contact.html.

Quelle: supportnet.de

Siehe auch: tel-blog.de

Siehe auch: tel-domain-forum.de

heinkas Anmerkung: Das finde ich ein sehr interessantes Angebot für alle Webmaster, Webdesigner und Web-Hosts! Das dürfte so manchen Arbeitsgang erleichtern bzw. ersparen!

KontaktDatenVerzeichnisse können damit synchron und gleichzeitig gestaltet und gepflegt werden!

Ein weiterer Tipp von mir: Im angegebenen Quell-Verzeichnis www.supportnet.de kann man auch nachlesen, welche VORTEILE eine Website mit einer .tel-Domain bietet! ;) DAS sollten Sie sich unbedingt mal anschauen!

Hanival & Indien


HANIVAL bietet seit 1998 EDV-Dienste für das World Wide Web an. Im Jahr 2005 wurde die Hosting- und Domainplattform chillydomains eröffnet. HANIVAL ist in den USA, Großbritannien, Deutschland, Polen, in der Schweiz und in Indien tätig.

Das Software-Unternehmen HANIVAL bietet seine Produkte in Indien unter der Marke http://www.chillydomains.in an. Über diese Website kann man preiswerte sowie bediener- und benutzerfreundliche HANIVAL-Angebote für komplette Internet-Auftritte finden und erwerben.

Auf diesem Gebiet ist Hanival der einzige europäische Anbieter in Indien, dessen Produkte inzwischen zu den zehn bestverkauften gehören.

Für dieses Projekt gab es zwei Jahre Vorlaufzeit, in der viele bürokratische Hürden genommen werden mussten. Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit suchte und fand man wichtige Partner vor Ort.

Um in Indien erfolgreich sein zu können, muss man sich in die landesspezifischen Gegebenheiten und Lebensgewohnheiten hineinversetzen können und wollen sowie Ansichten, Meinungen, Gepflogenheiten, Besonderheiten und die indische Mentalität erkennen und berücksichtigen.

Dabei ist die Arbeit und das Auftreten des Kundendienstes vor Ort einer der wichtigsten Grundpfeiler für den Erfolg. Es gibt eine gute Zusammenarbeit zwischen österreichischen Mitarbeitern und dem indischen Kundendienst.

Dabei beherrschen die Kundendienst-Mitarbeiter von Hanival sechs der insgesamt 22 Amtssprachen. Nur Englisch allein als Geschäftssprache reicht da keineswegs aus!

HANIVAL will in den nächsten Jahren seinen Marktanteil in Indien noch weiter ausbauen! INDIEN ist für Hosting- und Domain-Produkte ganz besonders interessant!

Bei Hanival ist die Forschung und Entwicklung im Bereich Webdienste ein ganz wichtiger Schwerpunkt.

Quelle: pressetext.at

Aus und vorbei für GeoCities


Es ist besiegelt: Ein Web-Gigant verabschiedet sich von der Bildfläche! Für GeoCities werden keine Neuanmeldungen mehr angenommen und die derzeitigen Kunden erhalten/erhielten die Mitteilung, dass dieser Dienst noch in diesem Jahr vollständig eingestellt wird!

GeoCities gehört zweifelsfrei zu den Pionieren des World Wide Webs! Dieses Unternehmen, ursprünglich hieß es “Beverly Hills Internet“, existiert seit dem Jahre 1994.

Diese Firma aus Südkalifornien wurde als Website-Hoster bekannt, und zwar für Websites, die aus einem “Werkzeugkasten” zusammengestellt werden konnten und sich zu thematischen Schwerpunkten zusammenfügen ließen.

Yahoo hatte 1999 für GeoCities 2,87 Milliarden Dollar gezahlt.

Yahoo will nunmehr die GeoCities-Kunden davon überzeugen, von diesem kostenlosen Service zu einem bezahlten Webhosting-Anbieter zu wechseln.

GeoCities ist ein weiterer Beweis dafür, dass selbst große Marken im World Wide Web keine BestandsGarantie vergeben können – eine Erfahrung, die auch das kriselnde Yahoo selbst derzeit machen muss.

Quelle: meedia.de

Siehe auch: tripple.net/contator

Siehe auch: golem.de

Siehe auch: focus.de

cyon.ch


Der Webhoster Cyon bietet eine hauseigene Lösung an, die die Verwaltung von Domain-Namen und Webseiten erleichtern soll. An diesem Projekt wurde ca. vier Jahre lang gearbeitet.

Nunmehr können User über eine zentrale Plattform Domain-Namen mit mehr als 40 Endungen gleichzeitig nachschlagen, registrieren und verwalten. Die Verwaltung und Pflege gehosteter Webseiten ist ebenfalls über diese zentrale Online-Stelle möglich.

Ein solches Feature gab nach Aussage von Cyon-Gründer David Burkardt in der Schweiz bisher noch nicht. Cyon betreut ungefähr 6000 Kunden und hostet derzeit 7100 Webseiten; Cyon gehört damit zu den kleinen Webhostern.

DirektLink: cyon.ch

Quelle: inside-it.ch

Conversis rettet Tripod


Wie kürzlich hier berichtet, wird es das kostenlose Webhosting-Angebot von ehemals Lycos Europe auch weiterhin geben!

Inzwischen gibt es weitere und konkretere Informationen:

Die ca. sechs Millionen Tripod-Websites wird es auch weiterhin geben, und zwar auch weiterhin kostenlos und ohne funktionelle Einschränkungen! Das wird durch den neuen Betreiber Conversis versichert, der das ehemalige Lycos Europe-Angebot neu unter der Domain multimania.de verfügbar macht. Dieses Angebot soll sogar noch spürbar erweitert und ausgebaut werden.

Quelle: zdnet.de

Siehe auch: 4investors.de

Siehe auch: basicthinking.de

Tripod überlebt


Der kostenlose Webhosting-Anbieter von Lycos Europe “Tripod” scheint gerettet! Es wird ihn auch weiterhin geben!

“Das Licht wird nicht am 15.02.2009 ausgemacht”! Es hat sich in allerletzter Minute ein neuer Betreiber gefunden! Damit wird es für die ca. 6 Millionen Homepages ein weiteres bzw. neues Zuhause geben.

“Eventuell kann es sein, dass wir in Zukunft nicht mehr die URL mitglied.lycos.de nutzen dürfen, sondern mitglied.multimania.de. Damit Google diese neuen Seiten findet und indexiert, werden wir so schnell wie möglich die Seiten unter mitglied.multimania.de verfügbar machen und die mitglied.lycos.de Domain auf diese umleiten”, so informiert das Lycos-Tripod-Team seine Kunden.

Quelle: golem.de

Siehe auch: milchrausch.de

Siehe auch: nerdreport.de