TLDs nichtlateinisch


Im Jahr 2010 sollen sie kommen, die nichtlateinischen Top Level Domains (TLDs)!

Es wird schon längere Zeit darüber diskutiert, auch TLDs in nichtlateinischer Schrift zuzulassen. Jetzt scheint diese Maßnahme in allernächster Zeit realisiert zu werden.

Noch in dieser Woche entscheidet die Internet-Verwaltungsorganisation ICANN über die Einführung von Internet-Adressen in nichtlateinischer Schrift.

Es handelt sich hierbei konkret um die Einführung und Zulassung arabischer, chinesischer/japanischer, griechischer und kyrillischer Domain-Namen!

Diese Änderung wird gemäß des Vorsitzenden des ICANN-Verwaltungsrates als die “größte technische Änderung für das Internet seit seiner Erfindung vor 40 Jahren” bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine “fantastisch komplizierte technische Angelegenheit”.

Für diesen Zweck wurde ein spezielles Transkriptionssystem entwickelt, mit dessen Hilfe alle Schriftzeichen auf einheitliche Weise in die richtige IP-Adresse übersetzt werden. Wobei eine IP-Adresse keine “Schriftzeichen” kennt, sondern in Form einer Abfolge von vier bis zu dreistelligen Ziffern dargestellt wird, die mit einem Punkt voneinander getrennt ist/sind.

Man geht davon aus, dass der ICANN-Rat dieser revolutionären Änderung am kommenden Freitag zustimmen wird.

Internet-Adressen sind/waren bisher nur in lateinischen Schriftzeichen darstellbar und möglich. Von den ca. 1,6 Milliarden WWW-Usern gehören aber mehr als die Hälfte einem Kulturraum an, der andere Schriftzeichen benutzt.

Deshalb wird die hier angekündigte Maßnahme mehr als erforderlich!

Man ist sehr zuversichtlich, dass alles funktionieren wird, denn man testet DAS bereits ein paar Jahre lang. Man schätzt ein, dass nunmehr der richtige Zeitpunkt der Realisierung gekommen ist.

Quelle: futurezone.orf.at

Siehe auch: derstandard.at

Siehe auch: netzwelt.de/news

Update am 30.10.2009: Offenbar geht alles schon viel eher los; also bereits im November 2009!

Siehe auch: heise.de/newsticker

Siehe auch: shortnews.de

Update am 07.11.2009: Lesenswert ist betreffs dieser Thematik auch das Folgende:

ICANN – TLD-IDNs kurz vor der Einführung

Google


Google kennt heutzutage schon fast jedes Kind!

Vor elf Jahren, also im Jahre 1998, hat Google sehr bescheiden in Kalifornien seine Laufbahn gestartet.

Google ist es in einer geschichtlich gesehen relativ kurzen Zeit gelungen, sich zu einem weltweit bekannten, mächtigen und bedeutenden Unternehmen zu profilieren.

Bisher ist Google immer wieder etwas Neues, Interessantes, Spannendes, Innovatives und Vorwärtsbringendes eingefallen, mit dem es viele User aus aller Welt begeistern und mehr oder weniger an sich binden konnte!

Ende September 2009 hat Google seinen elften Geburtstag gefeiert, wobei das ganz konkrete Geburtsdatum etwas umstritten ist. Die folgenden Daten stehen dabei “zur Auswahl”:

- 15. September 1997: An diesem Tag wurde die Domain google.com registriert.

- 04. September 1998: An diesem Tag wurde Google offiziell zur Google, Inc..

- 27. September 1998: Diesen Tag hat Google selbst als seinen offiziellen Geburtstag festgelegt.

Aus Anlass des nunmehr elften Geburtstages von Google ist ein leicht abgewandeltes Google-Logo entstanden, also ein ganz besonderes Google Doodle, nämlich dieses hier: Googlle.

Die beiden Gründer, die damaligen Studenten Larry Page und Sergey Brin, haben sich zu Beginn des Jahres 1998 dafür entschieden, das alte Firmen-Pseudonym “BackRub” zugunsten von “Google” fallen zu lassen.

Mit der Domain google.com und 100.000 Dollar Startkapital haben sie ihre einzigartige Vorzeigekarriere in einer in Kalifornien angemieteten Garage begonnen, für die sie monatlich einen Betrag von $ 1700 aufbringen mussten.

heinkas Anmerkung: Als bekennender Google-Freund und -Anhänger bin ich darauf gespannt, womit uns der Gigant Google zukünftig noch überraschen wird!

Ich wünsche Google auch weiterhin viel Erfolg und viele gute Ideen, von denen weltweit zahlreiche WWW-User profitieren können und werden!

Google das ist für mich = WWW; WWW das ist für mich = Google! ;)

Quelle: pcwelt.de