Kaufangebot: SEO-Projekt


Das folgende SEO-Projekt steht zum Verkauf: www.domain-pop.com.

Das SEO-Projekt ist eine international bekannte und beliebte Backlink Check Abfrage. Das SEO-Projekt benutzt eine selbstentwickeltet Technologie zur Abfrage von Backlinks und IP-Adressen. Dies ermöglicht dem Betreiber einer Website sehr schnell zu erkennen, welche Domains von welchen IP-Adressen auf seine Domain verlinken.

In diesem Zusammenhang spricht man auch von der Domain Popularität bzw. der IP-Popularität. Neben vielen anderen SEO Kriterien, sind die Domain Popularität und die IP-Popularität mit entscheidend für gute Suchmaschinen Positionierungen. domain-pop.com kann für verschiedensten Dinge im Bereich Suchmaschinenoptmierung weiter entwickelt werden.

Quelle: pressemitteilung.ws

WWW als LernHilfe


Ein neues Internet-Angebot, das Jugendliche beim Nachholen des Hauptschulabschlusses unterstützen soll, hat der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) gestartet.

Unter ich-will-lernen.de finden Schulabgänger mehr als 9.000 Übungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch auf individuell wählbarem Niveau, wie der Verband am Donnerstag in Essen mitteilte.

Der Lernstoff orientiere sich an den Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz und biete einen Querschnitt des Stoffs für den Hauptschulabschluss.
Nach Angaben des DVV verlässt jeder 13. Jugendliche in Deutschland die Schule ohne Abschluss.

DirektLink: ich-will-lernen.de

Quelle: onlinekosten.de

Pflanzen im WWW


Das Fachpersonal des Handels stellt sich im Berufsalltag täglich den hohen Anforderungen qualifizierter Pflanzenschutzberatung. Speziell für diese Pflanzenschutzexperten hat COMPO unter der Domain www.pflanzenversteher.de den exklusiven Pflegen & Heilen Online-Club der Pflanzenversteher entwickelt und die Kompetenz im Pflanzenschutzbereich damit weiter ausgebaut.

Die Internet-Plattform bietet ihren Besuchern, neben wertvollen Informationen zur Problemerkennung und Diagnose von Pflanzenerkrankungen, ein umfangreiches Trainingsportal, mit dem Mitglieder ihr Wissen auf angenehme Art und Weise testen und erweitern können. Jeder, der sich für das Thema Pflanzenschutz interessiert, kann persönliches Clubmitglied werden.

Quelle: gabot.de



Blumenversand

MotorradReifen aus dem WWW


Motorradreifen Preisfuchs ist ein in Deutschland ansässiger Onlineshop für Motorradreifen, Enduroreifen und Rollerreifen. Der Onlineshop feiert im Februar 2009 sein einjähriges Bestehen und hat sich in dieser Zeit mit einem Angebot von über 3000 verschiedenen Motorradreifen einen festen Platz in der Landschaft der Online-Motorradreifenhändler gewonnen. Gelungen ist dies durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und einen schnellen Service, der auch den Email-und Telefonkontakt mit einbezieht.

Derzeit werden unter der Domain www.motorradreifen-preisfuchs.de Motorradreifen von zehn verschiedenen Herstellern angeboten, von denen die wichtigsten Unternehmen wie Michelin, Pirelli, Metzeler, Dunlop und Bridgestone sind.

Eine der wesentlichen Vorzüge des Onlineshops ist die bequeme Reifensuche über ein Suchformular. Der Nutzer muss nur die gewünschte Reifengröße eingeben und erhält dann im Suchergebnis die derzeit verfügbaren Motorradreifen angezeigt. Der Bestand an Motorradreifen wird täglich aktualisiert und garantiert dadurch, dass nur die Reifen angezeigt werden, die auch tatsächlich verfügbar sind.

Moderne Zahlungsmethoden wie Paypal und Sofortüberweisung, sowie eine ausführliche Rubrik “Motorradreifen Infos” runden den Service ab und machen Motorradreifen Preisfuchs zu einer interessanten Alternative auf dem Motorradreifenmarkt.

Quelle:  pressemitteilung.ws



Hier findet jeder das passende Motorrad!

Wissen und Können sind gefragt


Online-Plattformen sind im Web 2.0 multimedialer und interaktiver geworden. Das hat auch die Arbeit der Webdesigner umfassend verändert!

Es ist ein ganzes Spektrum an Anforderungen, denen Webdesigner gerecht werden müssen, wollen sie Erfolg haben!

So müssen sie beispielsweise nicht nur “Web-Visitenkarten” für Firmen layouten, sondern auch vollständige Shop-Konzepte entwickeln können. Sie müssen in der Lage sein, Werbeflayer, einen Newsletter oder ein Forum zu entwerfen.

Webdesigner brauchen nicht nur umfassendes technisches Verständnis, sondern auch Gestaltungsvermögen und -können sowie ein solides Wissen betreffs Text- und Farbgestaltung. Auch die werbewirksame Anordnung von verschiedenen gestalterischen Elementen auf einer Website sollte keine Probleme bereiten.

Durch neue Progammiertechniken und Breitband-Anwendungen sind die Anforderungen ebenfalls gestiegen. Programmieren zu können ist jedoch beim Webdesign nur die eine Seite.

Auch Aufgaben wie das Web-Marketing und die Suchmaschinen-Optimierung gehören mit zur Arbeit des heutigen Webdesigners. Ebenso sollte man sich auf dem Gebiet der Kundenwerbung und -betreuung, der Vertrags- und Preisgestaltung sowie bei Marktforschung und Vermarktungsstrategien – die Selbstvermarktung mit einbezogen – gut auskennen.

In größeren Agenturen sind die Aufgaben oft auf mehrere Schultern verteilt. Viele in der Branche sind aber Freiberufler, die all diese Arbeiten allein bewältigen müssen.

Es ist also ein überaus anspruchsvolles Aufgabengebiet, will man hier allen Anforderungen gerecht werden, in der Branche langfristig bestehen und mit dieser Tätigkeit seinen Lebensunterhalt verdienen.

Gesetzlich geregelt ist der Beruf des Webdesigners nicht: Im Prinzip darf sich jeder so nennen, der Internetseiten erstellt. Als Richtwert für den durchschnittlichen Bruttoverdienst gibt die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg knapp 3200 Euro an.

Quelle: rp-online.de

Domains, die hierzu passen, aus meinem Portfolio: domain-performance.de, domain-project.com, domain-projects.com, website-performance.de, website-performance.net

Persönliche Anmerkung: Wer all´ die im Beitrag genannten Anforderungen beherrscht bzw. ihnen gerecht wird, den bewundere ich! Derjenige, der hat meine volle Anerkennung! Wobei ich sowieso Menschen, die viel wissen und können, bewundere und ganz besonders achte! ;)