Kulturhauptstädte 2009


Mit Feuerwerk und Lichtshow sind Europas Kulturhauptstädte 2009, Linz in Österreich und das litauische Vilnius, ins neue Jahr gestartet.

Auch klirrender Frost konnte die Menschen nicht vom Feiern abhalten: Mehr als 1300 00 Menschen kamen in der Silvesternacht allein in Linz zusammen; die Stadt an der Donau wird mit einem anspruchsvollen Programm für ein Jahr zu einem der Kulturzentren Europas.

In Vilnius, der Hauptstadt Litauens, das als bisher östlichste Stadt Europas den Ehrentitel „Kulturhauptstadt Europas“ tragen darf, waren mehr als 50 000 auf den Beinen, um nach Mitternacht die Show des deutschen „Lichtarchitekten“ Gert Hof zu beklatschen.

Seit 1985 erhält jährlich mindestens eine europäische Stadt den Titel Kulturhauptstadt. Unter den bisherigen Trägern waren auch Berlin und Weimar; Österreich kam mit Graz bereits in diesem Jahrtausend auf die umfangreiche Städteliste. 2008 repräsentierten das britische Liverpool und Stavanger in Norwegen die europäische Kultur. Im Jahr 2010 werden Essen für das Ruhrgebiet und Istanbul sowie das ungarische Pecs Kulturhauptstädte Europas.

Quelle: focus-online.de

.ca


Die Firma Secura bietet die Registrierung von .ca-Domains an; wenn gewünscht, auch mit einem Treuhänder.

Kanada zählt zu den reichsten Ländern der Welt. Deshalb ist es überlegens- und empfehlenswert, sich eine englisch- oder französischsprachige Website auf Basis einer kanadischen .ca-Domain zu schaffen. So kann man erste Schritte machen, um den attraktiven kanadischen Markt zu erobern.

Quelle: presseecho.de

.be


Belgien hat über 10 Millionen Einwohner; Belgien ist ein sehr attraktiver Markt!

Wie wäre es mit einer flämisch- und französischsprachigen Website auf Grundlage einer .be-Domain!?

Man kann so die ersten Schritte machen, um den belgischen Markt zu erobern.

ICANN Registrar Secura ist offizieller Registrar von .be-Domains.

Quelle: presseecho.de

Beratung per WWW


Auch das gibt es im WWW: Kostenlose und anonyme Beratung, wenn man Hilfe braucht, weil man sich irgendwie und aus irgendeinem Grunde schlecht fühlt!

Es gibt eine ganze Reihe von Beratungsportalen, über die man schnell und unkompliziert und von Experten beraten wird. Es gibt Foren, Einzelberatungen und moderierte Chats, bei denen man Hilfe bekommt. Ein festgelegtes Thema gibt es nicht: Liebe, Sexualität, Familie, Mobbing, Sucht und der Sinn des Lebens sind dabei nur einige Beispiele.

Und hier eine Übersicht, wo man Hilfe erhalten kann:

“Kids-Hotline” des Vereins Kinderschutz: kids-hotline.de

Portal “Youth-Life-Line” des Vereins Arbeitskreis Leben: youth-life-line.de

“Pro Familia Sextra”: sextra.de

E-Mail-Beratungsangebot “Sex und so” des Verbands Pro Familia: sexundso.de

E-Mail-Beratung “von mir aus”: von-mir-aus.de

Beratungsangebot der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke): bke-beratung.de

Quelle: nwz-online.de

Persönliche Anmerkung: Ich finde das ein sehr gutes und begrüßenswertes Angebot!

Polizeilicher Zugriff auf WWW-Daten erleichtert


Der staatliche Zugriff auf private WWW-Daten und Computer ist ab sofort einfacher!

Das Bundeskriminalamt darf bei Terrorismus-Verdacht vorbeugend ermitteln. Verdächtige können in bestimmten Fällen polizeilich überwacht und abgehört werden; Computer dürfen über´s WWW mit richterlicher Genehmigung heimlich durchsucht werden.

Seit dem 01.01.2009 werden alle WWW-Verbindungsdaten für ein halbes Jahr gespeichert. Bei konkreten Verdachtsmomenten hat die Polizei darauf Zugriff.

Quelle: sueddeutsche.de

Siehe auch: neues-deutschland.de